Datum: 05.04.2021
Autor: Gold

Team Gold-Trainingstag vom 13. Februar 2021

Mitte Februar fand ein weiteres Trainingsweekend statt, welches leider wegen schlechten Wetterbedingungen verkürzt werden musste. Am Samstag Morgen wurden wir mit dem Büssli am Bahnhof Wädenswil abgeholt und Richtung Glarus transportiert. In Glarus zogen wir uns genug warm an und begaben uns auf ein Einlaufen. Ein paar Minuten liefen wir an der Linth entlang, anschliessend gab es noch Laufschule und ein paar Sprints. Nun waren unsere Körper warm genug, so dass wir uns zum Start begeben konnten, wo zwei tolle Bahnen auf uns warteten. Ich wählte die längere Variante. Es war ein sehr abwechslungsreicher Lauf in einer coolen Stadt, in der ich noch nie zuvor OL gemacht hatte. Mit meinem Lauf war ich zufrieden, ausser dass ich beim Posten 8 eine Abbiegung nicht erwischte, was mich etwas Zeit kostete. Im Ziel wärmte ich mich zuerst mal wieder auf, weil es sehr kalt war. Nach einem kurzen Auslaufen wurden alle Posten eingezogen und wir begaben uns wieder auf den Nachhauseweg. Eigentlich wäre noch ein Waldtraining im Glarner Hinterland geplant gewesen, das aber wegen dem vielen Schnee nicht stattfinden konnte. Unsere TrainerInnen überlegten sich aber ein Alternativprogramm, welches wir coronakonform in den eigenen vier Wänden durchführen konnten. Nachdem ich Pasta zu Mittag gegessen hatte, wartete schon bald das nächste Training auf mich, ein Online-Krafttraining, das Lilly leitete. Wir trainierten eine halbe Stunde Rumpf- und Beinmuskulatur. Bevor wir uns verabschiedeten und uns bei den Leitern bedankten, hatte es noch eine kurze Tagesauswertung gegeben. Mir gefiel der Tag sehr gut, weil wir endlich wieder einmal OL machen konnten.

Gian Rettich

OL Karte