Datum: 14.11.2021
Autor:
Anzahl Bilder: 1

Paula gewinnt den Grand Slam Final

Am Samstag, 13.11. fand in Kilchberg (BE) sowohl der Grand Slam Final wie auch das O-Fest 2021 statt. Über fünf kurze Etappen hinweg wurden die Siegerin und der Sieger des diesjährigen Grand Slams auserkoren, wobei die ersten drei Etappen durch einen kleinen aber abwechslungsreichen Wald führten. Anschliessend wechselte das Wettkampfgebiet für die letzten beiden Etappen in urbanes Gelände. Rund um den Saalbau in Kirchberg wurde als Auftakt des O-Fests um den Sieg des Grand Slams 2021 gesprintet.

Die Organisatoren versprachen einen actionreichen Finaltag, was die fünf kurzen, schnellen Etappen auch tatsächlich boten. Die jeweils drei Bestklassierten erhielten für ihre Leistungen bei den drei Waldetappen Zeitgutschriften. Erfreulicherweise konnte Paula alle drei Etappen für sich entscheiden und sich so ein beruhigendes Zeitpolster für die beiden letzten Etappen anlegen. Tatsächlich liess sie in der Folge nichts mehr anbrennen und lief beim finalen Jagdstartrennen mit einem grossen Vorsprung als erste Athletin ins Ziel.
Vier Mitglieder der OL Zimmerberg wurden geehrt
Anlässlich des O-Fest wurden auch die drei besten Läuferinnen und Läufer der Breitensportkategorien geehrt. Als Massstab galt da wie immer die Jahrespunkteliste von Swiss Orienteering.
Die vier geehrten Mitglieder der OL Zimmerberg sind:
D12 / 1. Bigna Hotz
D 60 / 2. Arlette Piguet
H16 / 3. Lukas Gasser
HB / 1. Conrad Hückstädt
Wir gratulieren unseren erfolgreichen Kolleginnen und Kollegen herzlichst!
Präsi