Datum: 13.09.2021
Autor:

OL Zimmerberg rockt Marbach

Acht Podestplätze und viele weitere Top-Ten-Klassierungen sind die erfreuliche Ausbeute der OLZ Delegation, die am Meisterschaftswochenende bei idealen Bedingungen im ruppigen Entlebucher Gelände auf Postenjagd ging.

Die erfolgreichste Läuferin der OL Zimmerberg war die 12-jährige Bigna Hotz aus Einsiedeln. Sie siegte gleich an beiden Wettkämpfen. Auf die Frage, weshalb sie zweimal besser war als alle ihre Konkurrentinnen, meinte sie: «Ich versuchte nicht besonders schnell, aber kontrolliert zu laufen und keine Fehler zu machen». Insbesondere beim Mitteldistanzlauf gelang es ihr, ihre Taktik perfekt umzusetzen.

Im starken Feld der Kategorie Damen Elite verpasste Paula Gross (Richterswil) am Samstag mit gut eineinhalb Minuten Rückstand auf den dritten Rang die angestrebte Medaille. Umso grösser war dann die Freude, als es am Sonntag in der Königsdisziplin klappte. Wie in den beiden vergangenen Jahren erkämpfte sich die Nationalkaderathletin die Bronzemedaille.

Ihr Klubkollege Lukas Gasser aus Horgen durfte sich am Samstag für seine Leistung in der Kategorie Herren bis 16 Jahre die Silbermedaille umhängen lassen. Selbstbewusst meinte er nach dem Lauf, heute wäre auch ein Sieg möglich gewesen. Am Sonntag verpasste er dann um eine halbe Minute eine zweite Medaille.

Auch Arlette Piguet (Zürich) war im Mitteldistanzrennen lange auf Medaillenkurs. Wegen eines kapitalen Fehlers ganz am Schluss des Laufes rutsche sie in der Rangliste aber auf einen für sie ungewohnten Mittelfeldplatz ab. Viel besser lief es der Seniorin an der Langdistanz SM, wo sie den zweiten Platz erreichte.

In der Einsteigerkategorie Herren B sorgten Conrad Hückstädt (Horgen) und Zigmars Rasscevskis gleich für drei Podestplätze. Hückstädt klassierte sich zweimal auf Rang zwei, während Rasscevskis am Samstag hinter seinem Klubkollegen den dritten Platz belegte.

Weitere Top-Ten-Klassierungen von Mitgliedern der OL Zimmerberg

Mitteldistanz Meisterschaft Marbachegg

Damen Elite: 5. Paula Gross (Richterswil), 8. Julia Jakob (Zürich)

Herren bis 10 Jahre: 9. Joshua Hückstädt (Horgen), 10. Jonathan Kühne (Thalwil)

Herren A lang: 8. Raphael Neukom (Thalwil)

Herren B: 5. Roland Böhi (Horgen)

Herren über 45 Jahre: 9. Markus Hotz (Einsiedeln)

Herren über 65 Jahre: 9. Jean-Pierre Müller (Kilchberg)

Damen A kurz: 5. Tiziana Rigamonti-Ammann (Zürich)

Damen B: 4. Anne Althaus (Hausen), 8. Heidi Gross (Richterswil)

Damen über 50 Jahre: 9. Judith Attinger (Samstagern)

Damen über 60 Jahre: 5. Regina Neukom (Küsnacht ZH)

Langdistanz Meisterschaft Hilferenpass

Damen Elite: 7. Julia Jakob (Zürich)

Herren bis 10 Jahre: 6. Joshua Hückstädt (Horgen)

Herren bis 14 Jahre: 5. Gian Rettich (Horgen), 9. Flurin Rettich (Horgen)

Herren über 45 Jahre: 4. Markus Hotz (Einsiedeln)

Herren B: 9. Zigmars Rasscevskis (Zürich)

Damen A mittel: 4. Chiara Borner (Zürich), 5. Giulia Borner (Thalwil)

Damen A kurz: 5. Tiziana Rigamonti-Ammann (Zürich), 9. Madara Rasscevska (Zürich)

MG