Datum: 06.06.2021
Autor:

OLZ Trainingsweekend Rigi

Leicht fröstelnd aber voller Tatendrang besammelte sich eine stattliche Schar OLZ Mitglieder auf der Terrasse direkt über dem Thermalbad Rigi Kaltbad zum ersten Training an diesem Wochenende. Die technischen Übungen und den abschliessenden Waldsprint schafften wir gerade noch, bevor sich am Mittag dann die Schleusen öffneten. Während wir OL-Laufenden über dem Thermalbad kalt geduscht wurden, räkelten sich die Badegäste unten im Freiluftpool im gewärmten Wasser. Jemand aus unser Gruppe meinte trocken: «Eigentlich spinnen wir».

Trotzdem fällt meine ganze persönliche Beurteilung dieses ersten Trainingstages auf der Rigi insgesamt sehr positiv aus:

Wetter ** Immerhin regnete es, es hätte ja auf dieser Höhe durchaus auch schneien können…

Stimmung **** Trotz oder gerade wegen des trüben Wetters war Stimmung unter den Teilnehmenden gut. Nur die unzähligen elektrisch geladenen Weidezäune erwiesen sich als etwas mühsam.

Erlebnis ***** Das Postenfinden im kleinen aber feinen Bergsturzgebiet mit seinen abenteuerlichen Postenstandorten war ein echtes Erlebnis.

Ausbildung ***** In vielen Niveau-Gruppen vermittelten unsere J+S-Leitenden Tipps und Tricks. Ich bin echt stolz auf das OLZ Leiter-Team!

Gemeinschaft ***** Erstmal seit vielen Monaten stellte sich bei mir wieder das lange vermisste OLZ-Gemeinschaftsgefühl ein.

Vorbereitung auf SOW ***** Dieses Wochenende war ja auch als Vorbereitung auf die SOW in Arosa gedacht. Ich freue ich mich jetzt richtig auf die OL-Woche in den Bergen.

Im Namen aller Teilnehmenden bedanke ich mich bei Jan Hug und Jonas Junker, den Initianten und Organisatoren der OL-Weekends, sowie bei allen beteiligten J+S-Leitenden für ihren grossen Einsatz.

Präsi