trophy

JOM-Zähler

△139
Ø19.9
☺29
 

Regeln

Im Forum können Mitteilungen aller Art platziert werden (Kommentare, Fragen, Hinweise usw.). Dabei ist folgendes zu beachten:

  • Ein Eintrag muss mit dem richtigen Namen und Vornamen gemacht werden.
  • Es muss eine gültige Emailadresse angegeben werden. An diese Emailadresse wird ein Code geschickt, mit welchem der Eintrag später bearbeitet oder gelöscht werden kann. Um die Gefahr von Spam zu minimieren werden Emailadressen verschlüsselt angezeigt.
  • Es liegt im Ermessen des Webmasters Einträge jederzeit zu entfernen, insbesondere wenn sie verletzenden Inhalt haben, gegen Gesetze verstossen oder Spam enthalten.

|||

Mai 2019

18. Mai
(14:57)
Bericht über unseren OL im Wädenswiler Anzeiger

| In der nächsten Ausgabe des Wädenswiler bzw. Richterswiler Anzeigers wird ein Bericht über den nationalen OL in Richterswil erscheinen.

Online kann man ihn bereits unter folgender Adresse anschauen:
https://waedenswiler-anzeiger.ch/2019/05/17/schweizer-ol-elite-beweist-sich-in-richterswils-gassen/

Präsi

16. Mai
(23:08)
sCOOL Cup Zürich

| Herzliche Gratulation auch den Zürcher sCOOL Cup Podestläufern/innen:

2. Malin Auf der Mauer
1. Manuel Gasser

2. Livia Auf der Mauer
2. Gratian Böhi, Aurelius Gallmann
3. Lukas Gasser, Aaron Hiestand

1. Kantonalmeisterinnen ZH Lena Gasser, Anna Rettich

16. Mai
(22:02)
Andrina Hotz Kantonalmeisterin SZ

| Am 15.Mai fand im Kanton Schwyz der sCOOL-Cup statt. Mit über 152 Teams wurde Goldau von 3.-9. Klässler/innen überrannt. Alle Teams durften innert 2 Stunden 2 OL Wettkämpfe absolvieren. Wobei die Totalzeit am Schluss die Rangierung ausmachte.
Andrina Hotz und Aila Ackermann (beide 1. Oberstufe Einsiedeln) harmonierten sehr gut. Sie durften sich verdienterweise als Siegerinnen feiern lassen, haben sie nicht weniger als 16 Mädchenteams der 1.-3.Oberstufe hinter sich gelassen. Somit vertreten sie am nächsten Mittwoch den Kanton Schwyz... an den Schweizerischen Schulsportmeisterschaften in Basel. Viel Glück!

15. Mai
(7:44)
Julia und Paula schaffen Selektion für Weltcup in Finnland

| Aufgrund ihrer guten Leistungen an den vier Testläufen hat das Selektionsgremium des Swiss Orienteering Elitekaders Julia und Paula für den ersten Weltcup-Block (5. - 12.6. in Finnland) selektioniert.
Die beiden OL Zimmerberg Athletinnen werden nach den Einzelläufen zusammen mit Florian Howald und Andreas Kyburz in der Sprintstaffel als Team SUI-2 antreten.

Wir gratulieren Julia und Paula zur Selektion und wünschen Ihnen schon jetzt viel Erfolg in Finnland!

Präsi

14. Mai
(14:03)
Grossen Dank an ALLE

| Ich möchte allen Organisatoren ganz herzlich danken, die es den eigenen Mitgliedern ermöglicht haben, selbst an diesem Grossanlass zu starten. Dies ist ein Privileg unseres Clubs, den ich sehr zu Schätzen weiss und nur möglich mit der Mithilfe vieler Angehörigen, denen ich hier ganz speziell danken möchte! So macht es grosse Freude selbst zu helfen und zu sehen wie alle tatkräftig anpacken und am selben Strick ziehen! :)

14. Mai
(13:05)
Danke für Chueche & ähnlichs

| Viele herzliche Dank für die fasch 100 laktosfreie, vegane, glutefreie, gluteriichi und vorallem feine Chüeche, Turte, Muffins, Roulade wo all die Mitglieder, Mamis, Papis, Gottis, Göttis, (Ur-)Grossmamis, Schwöstere, Brüedere, Mitarbeiter und und und für d Festbeiz vorbereitet händ. Si sind alli sehr globt und bis uf s letschte Stückli verchauft worde!

Als Dank für die grossartig Leistig gits für alli wo en Chueche uftriibe händ (und alli andere Mitglieder) das Jahr en Gratis-Startplatz a de Pfingst- und a de 5er-Staffle! D Plätz sind allerdings uf je 150 beschränkt, darum sichere Dir doch hüüt na din Platz mit eme Mail an Dani ()

Pfingststaffel vom 8.-10. Juni auf der Moosalp im Wallis (Ameldeschluss 26. Mai)
http://pfista19.olgbern.ch/ausschreibung.html

5er-Staffel am 23. Juni im Irchel (Ameldeschluss 2. Juni)
http://kapreolo.ch/files/Dokumente/2019-04/Ausschreibung-5er-Staffel-2019.pdf

05. Mai
(12:44)
Papiersammlung: Merci

| 18 fleissige OLZler haben dieses Jahr zwei Rekorde gebrochen:
- Frühestes erreichen der nötigen Anmeldungen (GV-Kägi-Fret sei dank? ;-) )
- Frühestes Fertigsammeln der OLZ Tour: Beim feinen Grundstein Essen war bereits alles verladen!

Danke allen Helfern und den Wettermachern für braves Warten mit dem Gstürm!

05. Mai
(12:20)
Galgener OL

| Am nächsten Wochenende rollt die JOM Saison wieder los mi dem Galgener OL und dem 2. Nationalen in Richterswil.

Galgener OL:

!!!!!Wichtig!!!!!: Teilnehmer der Kategorien D/H 16/18/20 die nicht an den Testläufen teilnehmen müssen zwischen 11:00 und 12:20 starten!!!!!!!!!!!!

Ich empfehle folgende Verbindung:

S8 (Achtung S8 fährt nur ab Wollishofen wegen bauarbeiten für Zürcher siehe weiter unten)
Zürich wollishofen ab 09:44
Kilchberg 09:47
Rüschlikon 09:50
Thalwil 09:54 (Liliane)
Oberrieden 09:56
Horgen 10:00
Au ZH 10:03
Wädenswil an 10:07

Weiter mit der S13
Wädenswil ab 10:10 (Chris)
Burghalden 10:13
Einsiedeln an 10:33

Richterswiler nehmen entweder den Zug ab Burghalden oder die
S8 09:48 und steigen dann auch in Wädenswil um

Zürcher gehen entweder über Wollishofen und nehmen dort die S8 oder
die S25 Zürich HB ab 09:43
Wädenswil an 10:00
und dann auch auf die S13

Für die Sihltaler empfehle ich entweder ab Langnau-Gattikon:
Bus 140 09:35 nach Thalwil und nehmen dann die oben genannte S8

ab Adliswil:
Bus 185 nach Wollishofen und nehmen ebenfalls dieselbe S8

Viel Spass und Können am Lauf
Chris

03. Mai
(10:48)
Festlauf Rangliste

| Die Rangliste des gestrigen 5000m Festlaufs findet ihr hier:
https://drive.google.com/file/d/0B4K31i5Yty41d2c2TmM5bEIwTUU/view

Vielen Dank an Gassers für das Sponsoring von Pizza & Dessert, Martin für das Zeitnehmen und Dani für die Gastfreundschaft!

01. Mai
(14:35)
Dankeschön

| Dieses Jahr hätte es eine besondere Dankeskarte für alle (Dessert-) Spender des OL-Lagers geben sollen. Nur stellte sich leider die Kombination aus unseren Bastelkünsten und der Post nicht als perfekt dar. Wer nur ein weisses Papier mit vielen Unterschriften erhalten hat, die Vorderseite bestünde aus einem Gruppenfoto des diesjährigen Lagers.
Ich möchte mich hiermit sehr bei euch entschuldigen, das nächste Jahr lassen wir uns wohl was anderes einfallen. ;)

April 2019

30. April
(16:14)
Besammlung Training 7. Mai: Schulhaus Baumgärtli

| Sprint-Training in Horgen am 7. Mai
Ideales Training für den Richterswiler Sprint am 12. Mai!
Bahnleger: Lukas Gasser
(Neuer) Besammlungsort: Schulhaus Baumgärtli
-> Weg nicht über Schinzenhofübergang, sondern entlang Seestrasse (Richtung Wädi) bis Stoplicht, dann Lindenstrasse hoch.

29. April
(17:05)
Drei SOLA LäuferInnen gesucht

| Hallo

Am kommenden Samstag ist wieder die SOLA Staffette in und um Zürich. Uner Zimmerzwerge Team benötigt zur Komplettierung noch drei Läuferinnen.

Bist Du dabei? Falls ja, winkt Dir eine der folgenden Strecken:
Strecke 6 (Start ca. 11:00) Sportanlage Buchlern Zürich - ETH Hönggerberg, 10.5 km, 230 Hm
Strecke 12 (Start ca. 15:55) Zumikon - Witikon, 5.83 km, 75 Hm
Schussstrecke 14 (Start ca. 16:55) Zoo Zürich - Uni Irchel, 5.45 km, 55 Hm

Als Belohnung winkt Dir ein Gratisstartplatz an der 5er-Staffel =)

Bitte bald mit Name und Streckenwunsch melden. Danke.

28. April
(20:32)
OLZ Sprintstaffel-Teams in Richti

| Wer gerne nach seinem Helfereinsatz noch an der Sprintstaffel mitlaufen möchte, kann sich bis Mittwoch 1. Mai (wenn möglich schon bis morgen Montag) bei mir melden. Ich stelle Teams zusammen.

Bedingungen:
- Teilnahme ist vereinbar mit deinem Helfereinsatz (notfalls mit Ressortleiter abklären)
- Du hilfst im Anschluss kräftig beim Abbau und beim Aufräumen des WKZs mit

Liebe Grüsse

Jan

27. April
(19:10)
Klubmeisterschaft 16.6

| Hoi zäme

Dieses Jahr gibt es wieder mal eine coole Staffel als Klubmeisterschaft, am 16. Juni.

Im Sihlwald werden wir alle in 3er Teams um den Titel des “Klubsmeister/-in” kämpfen.

Genauere Infos findet ihr in der Ausschreibung:

http://olzimmerberg.ch/files/aktuell//561/005.pdf?modified=1556381064

Liebe Grüsse, Marc

PS: ich suche noch 1-2 Helfer die mir bei der Organisation vor Ort und Posten setzen etc. beistehen, bei Interesse bei mir melden :)

20. April
(12:26)
SOW Gstaad Neuer Wechsel: Freies Doppelzimmer in Chalet

| SOW Gstaad 3.-10.8. Zimmer mit 2 Betten frei
in 4,5 Zimmer Wohnung mit 6 Betten in 2er Schlafzimmern
Preis pro Bett. inkl. Reinigung und Kurtaxe, exkl. Bettwäsche, ca. Fr. 265.-
Siehe Ausschreibung oben.
Interessenten bitte melden bei mir

18. April
(16:44)
SOW Gstaad Freie Wohnung in Reka-Siedlung

| SOW in Gstaad 3.-10. Aug.
Wohnung in der REKA-Siedlung ist neu zu vergeben:
D3: 2-Zimmer Wohnungen mit 4 Betten, davon 2 auf Bettsofa in Stube
Preis Whg. inkl. Bettwäsche, Reinigung, Bearbeitungsgebühr: Fr. 1040.-

Interessierte melden sich bitte bei mir.

16. April
(13:09)
Laufevents im Mai

| Im Mai gibt es diverse Möglichkeiten deine Laufform unter Beweis stellen kannst:

- Mittwoch, 1. Mai: Sihltaler Frühlingslauf, 10km mit Start und Ziel in Gattikon. Anmeldung auch am Lauftag noch möglich. http://sihltalerlauf.ch/

- Donnerstag, 2. Mai, 18:45 Uhr: OLZ-5000-Meter-Festlauf auf der Sportanlage Brand in Gattikon. Keine Anmeldung nötig.

- Samstag, 4. Mai: Sola-Staffette - wir benötigen noch zwei Läuferinnen für unser OLZ-Zimmerzwerge Team. Anmeldung sobald als möglich bei https://asvz.ch/event/412-sola-stafette

- Sonntag, 28. Mai: Wädi-Lauf, 10.5km mit Start und Ziel in Wädenswil. Anmeldung auch am Lauftag noch möglich. https://waedilauf.ch/


Und wenn Du denkst, Du bist nicht genügend fit gibt es als Alternative die Möglichkeit ganz viele Kuchen zu backen für den Zimmerberg-OL am 12. Mai in Richterswil oder sich für die Pfingst- (8.-10. Juni im Wallis) und 5er-Staffel (23. Juni im Irchel) bei anzumelden.

14. April
(16:58)
Mit dem Büssli an den Milchsuppencup (Mittwoch 17.4)

| Am MIttwoch fahre ich mit dem Büssli an den Milchsuppencup im Axenstein. Falls jemand mitkommen möchte soll er mir doch ein Mail bis Dienstag machen. Wir fahren zw. 5 und 6 ab.

Freue mich über Mitfahrer!!

13. April
(18:23)
Vier Medaillen an der Mitteldistanz SM!

| An der MOM gewannen folgende vier OLZ Frauen eine Medaille:

Giulia Borner / 1. DAM
Arlette Piguet / 2. D 60
Silvia Baumann / 3. D 65
Tiziana Rigamonti / 3. DAK

Wir gratulieren unseren Power-Frauen ganz herzlich zu diesen Erfolgen!

Präsi

09. April
(18:44)
NLZ Training am 18.4. im Sihlwald

| Bekanntlich findet am Donnerstag, 18.4. im Sihlwald ein NLZ Training statt, zu dem alle interessierten Mitglieder der OL Zimmerberg eingeladen sind. Wer am Training teilnehmen möchte, meldet sich bis Sonntag, 14.4. bei an. Bitte teilt Bruno auch noch mit, welche Bahn ihr laufen möchtet, damit er die entsprechende Anzahl Karten drucken kann:
• Herren Elite
• Damen Elite
• Postennetz (zum selber Verbinden)
Präsi

05. April
(20:49)
Papiersammlung vom 4. Mai in Thalwil

| Für die Papiersammlung vom Samstag 4. Mai brauche ich noch drei FahrerInnen. Ich freue mich auf deine baldige Anmeldung per Mail oder 079 676 92 72.

Merci und guete Lauf am Sunntig!
raphi

03. April
(20:58)
Mit dem Büssli an die nächsten Läufe

| Hallo zusammen

Gerne könnt ihr euch bei mir für einen Büsslitransport an den Wisliger OL, die MOM und den ersten Nationalen OL melden.

Liebe Grüsse

Jan

03. April
(20:49)
NLZ Trainings

| An den folgenden Daten finden auf unseren Karten NLZ Trainings teil, an welchen wir auch teilnehmen dürfen. Ihr müsst euch jeweils bis Sonntag 14.4. (Sihlwald) und Dienstag 7.5. an folgende EMail Adressen anmelden.

Sihlwald 18.4.19: an Bruno Steinegger ()
Horgen 10.5.19: an Severin Howald ()
Besammlung ist um 17 Uhr in der Nähe des Bahnhofs (Details folgen)

Nehmt diese Chance doch wahr, mit den Besten der Schweiz ein hochwertiges Training zu absolvieren!

Liebe Grüsse

Jan

März 2019

31. März
(18:32)
Wädi-Lauf

| OL-Programm am Wädi-Lauf / Sonntag, 26.5.2019

Am Sonntag, 26.5. findet in der Umgebung von Wädenswil zum zweiten Mal der Wädi-Lauf statt. Start und Ziel des Laufes sind auf der Schulanlage Eidmatt.
Wir haben uns bereit erklärt, für die Kinder auf der Eidmatt von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr ein OL-Programm mit folgenden drei Spielen anzubieten:

• Schulhaus-OL
• Stempelsprint
• Sportident-Fischete

Jetzt suchen wir Mitglieder, die bereit sind, während ein paar Stunden unseren Stand am Wädi-Lauf zu betreuen und so für die OL Zimmerberg zu werben.
Wer mithelfen möchte, meldet sich bei Martin Gross.
( / 044 784 59 77)

Vorstand

30. März
(15:07)
Wisliger OL

| Am nächsten Sonntag geht die JOM Saison weiter mit dem Wisliger OL.
Für die Anfahrt empfehle ich diese Verbindung:

Mit der S8:
Richterswil 08:18
Wädenswil 08:23 (Chris)
Au ZH 08:26
Horgen 08:30
Oberrieden 08:32
Thalwil 08:36
Rüschlikon 08:38
Kilchberg 03:40
Zürich Wollishofen 08:43
Zürich Enge 08:48
Zürich Wiedikon 08:49
Zürich HB an 08:55

Weiter mit der S3 (Gleis 43/44)
Zürich HB ab 09:04 (Tizi)
Illnau an 09:25

Weiter mit dem Bus 640
Illnau, Bahnhof ab 09:29
Weisslingen, Dorf an 09:38

Die Sihltaler nehmen die S4
Langnau-Gattikon ab 08:30
Zürich HB an 08:51
und nehmen dann diesselbe S3 wie die anderen

Viel Können bim Lauf
Chris

28. März
(15:39)
Mit-Organisator Klubmeisterschaft gesucht

| Hoi zäme

Wie ihr vielleicht wisst, wird am 16. Juni unsere Klubmeisterschaft stattfinden, und für einmal wird es wieder einmal eine Staffel (im Sihlwald) geben. Ich habe mich anfangs Jahr bereit erklärt, diese zu organisieren, jetzt ist es aber so, dass ich dann ev. in den Ferien sein werde.

Deshalb suche ich jemanden, der mir einerseits bei der Organisation allgemein zur Seite steht und andererseits, im Notfall, die Koordination vor Ort übernehmen könnte.

Bei Interesse bitte bei mir melden :)

Merci, Marc

27. März
(20:32)
Kuchen-BäckerInnen gesucht für ZimmerbergOL

| Am Sonntag, 12. Mai geht in Richterswil unser Nationaler-Dorf-Sprint-Testlauf-World-Rangking-Event-Sprintstaffel-Zimmerberg-OL über die Bühne!

Da wird das OL-Volk aus der ganzen Welt wieder ganz viele, feine, saftige, trockene, schoggige, fruchtige, glutenfreie, vegane Kuchen kaufen wollen!!

Diese in Migros, Coop, Aldi, Lidl, Volg und dergleichen zu kaufen wäre nicht so fein, weshalb wir auf ganz viele Kuchenspenden angewiesen.

Meldet eure(n) Kuchen bitte sobald als möglich an (wer in der Woche vorher gerne eine Nicht-Vergessens-WhatsApp-Nachricht erhalten möchte, schreibt seine Natel-Nr dazu).

Viele herzliche Dank!

24. März
(11:51)
Nacht-OL SM: Fünf Medaillen für die OL Zimmerberg!

| An der Schweizer Meisterschaft im Nacht OL erreichten folgende Mitglieder einen Podestplatz:

Paula Gross, 1. Elite
Julia Jakob, 3. Elite
Raphi Neukom, 2. HAM
Arlette Piguet, 2. D60
Kati Rettich, 2. DB

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesen Erfolgen!

Präsi

11. März
(19:39)
5,5 Zimmer-Wohnung zu vermieten

| Per Mitte Juni 2019 wird bei uns an der Bergwerkstrasse 33 in Horgen eine grosszügige 5,5-Zimmer-Maisonette-Wohnung mit Seesicht frei. Wir sind eine selbstverwaltete Genossenschaft die durch das Engagement der Bewohner lebt.
Wir suchen ausschliesslich Familien (mind. 4 Personen) für diese Wohnung. Kindergarten, Schule und Krippen sind in unmittelbarer Nähe.
Die Miete beträgt 2170.- inkl. Nebenkosten (ohne UPC). Ein Parkplatz kann für 50.- dazugemietet werden. Das erforderliche Anteilscheinkapital beträgt 25'000.-
Das Steuerbare Einkommen darf für die nächsten 4 Jahre 69'700.- nicht überschreiten und das maximale Vermögen darf 200'000.- nicht überschreiten.
Haben wir Dein Interesse geweckt oder kennst Du eine Familie die eine Wohnung sucht dann ruf uns an oder schreibe eine Mail an folgende Kontaktdaten:
Laura Grimm, 044 725 61 65 oder

11. März
(11:33)
Dietiker OL

| Am nächsten Sonntag findet schon der nächste JOM-Lauf statt, der Dietiker OL
Ich empfehle folgende Verbindung

Mit der S8:
Richterswil 08:48
Wädenswil 08:53 (Anik)
Au ZH 08:56
Horgen 09:00
Oberrieden 09:02
Thalwil 09:06
Rüschlikon 09:08
Kilchberg 09:10
Zürich Wollishofen 09:13
Zürich Enge 09:18
Zürich Wiedikon 09:19
Zürich HB an 09:23

Dann weiter mit der S12 (Gleis 41/42):
Zürich HB ab 09:44
Dietikon an 09:59

Dann weiter mit dem Bus 303 (Kante F):
Dietikon, Bahnhof ab 10:04
Dietikon, Gjuchstrasse an 10:08

Die Sihltaler nehmen wie üblich die S4:
Langnau-Gattikon 09:10
Wildpark-Höfi 09:11
Sihlau 09:13
Adliswil 09:15
Zürich HB SZU an 09:31
und dann weiter mit derselben Verbindung wie die anderen

Viel Spass bim Lauf
Chris

11. März
(7:22)
NAOM WRE: Julia 3.! Schweizer Team überzeugt! // Regina Gesamtsiegerin D60

| Am Sonntag, 10.3.2019 wurde im Rahmen des NAOM 2019 (Norte Alentajano "O" Meeting) im portugiesischen Alagoa ein WRE-Lauf über die Mitteldistanz ausgetragen: Das Schweizer Nati-Team schloss damit einen strengen Trainingsaufenthalt ab.
Bei den Damen lief Julia Jakob aufs Podest hinter den beiden Schwedinnen Lina Strand und Sara Hagström. Sarina Jenzer wurde 5., Elena Roos 7., Simona Aebersold 8. und Simone Niggli 9. Paula Gross wurde 19.
Bei den Herren Elite gewann Daniel Hubmann vor Matthias Kyburz und dem Schweden Lucas Basset. Martin Hubmann wurde 4. und Florian Howald 9.

Der Zweitage-OL je über die Mitteldistanz wurde bei D60 von Regina Neukom gewonnen, Arlette Piguet wurde 7.
Am Nacht-Sprint in Portalegre belegten bei Damen Veteranen II Arlette den 3. und Regina den 5. Rang.

10. März
(17:03)
Rangliste Bezirkslongjogg

| Bei windigen, teilweise stürmischen Bedingungen fand zum Abschluss der Winterlongjoggsaison der traditionelle Bezirkslongjogg statt.

Aufgrund des Windes wurde einmal weniger gespurtet als auf der traditionellen Strecke, sodass folgende Schlussrangliste zustande kam:

1. Daniel Rohr 23 Punkte (12 von 12 "Gemeinden)
2. Urs Utzinger 20 Punkte (12 von 12 "Gemeinden)
3. Sergio Zanelli 19 Punkte (12 von 12 "Gemeinden)
4. Raphi Neukom 14 Punkte (12 von 12 "Gemeinden)
5. Dominik Badertscher 10 Punkte (12 von 12 "Gemeinden)
6. Giulia Borner und Jan Hug 3 Punkte (12 von 12 "Gemeinden)
8. Lukas Gasser 7 Punkte (6 von 12 "Gemeinden")
9. Flurin Rettich 3 Punkte (6 von 12 "Gemeinden")
10. Gian Rettich 1 Punkt (6 von 12 "Gemeinden")
11. Kati Rettich 0 Punkte (6 von 12 "Gemeinden")

Vielen Dank allen Longjogg-Organisatoren, -Teilnehmerinnen, -Teilnehmer und -Köchen.

Ach ja, es ist nicht verboten Longjoggs auch im Sommer zu organisieren...

09. März
(20:33)
Bericht vom Säuliamtler-OL

| Zum traditionellen Saisonstart für die meisten OL-LäuferInnen am Säuliamtler-OL waren auch über 60 OL Zimmerbergler am Start.
Oberhalb von Hedingen erwartete uns das traditionelle Feldenmas. in dem der Schreibende bereits zum zehnten Mal innert 35 Jahren startete. Wie üblich war drehte sich die Bahn um das grosse Feld in der Mitte der Karte, dem Feldenmas. Diesmal dem Uhrzeigersinn nach.
Der Wald ist mittlerweile recht grün geworden und die Stelzenläufer und Stangenkünstler (besonders durch die vielen Dickichte) waren stärker gefragt, als die Kompassakrobaten, zumal es auch sehr viele Waldwege und Waldstrassen hatte. Trotzdem gabe es genussvolle Abschnitte, so zum Beispiel eine mittellange Hangpassage ohne Fallholz in einem mässig steilen Hang im nördlichen Teil sowie ein Felseinbruch bald darauf, wo hindurch ein Weg führte. Daneben war der Lauf geprägt von vielen längeren Ueberläufen zwischen den einzelnen Waldstücken.
Zumindest die Frühstartenden blieben vom Regen verschont, so auch meine Wenigkeit und so bleibt der Lauf als durchaus angenehmes OL-Kurzabenteuer an einen Samstagmittag im März in Erinnerung.

08. März
(22:26)
Unterkunft 13./14.4.2019 Huttwil

| Falls du noch eine preiswerte Unterkunft brauchst für das MOM/Nat. A Weekend 13./14.4.19, gib mir Bescheid, damit ich dir Insider-Tipp weitergeben kann.
Gruss Pamela
079 784 91 57

07. März
(23:24)
Anmeldung MV

| ERINNERUNG
Wer an der MV 14.3.19 essen möchte, bitte bis Montag Mittag bei mir anmelden.

07. März
(19:27)
Stirnlampe ausleihen NOM

| (Aurelius Kasper) Hätte jemand noch eine Stirnlampe die noch funktioniert und die ich für die NOM ausleihen könnte. Bitte melden bei: 078 402 93 05
Danke

06. März
(20:58)
Turnschuhe vergessen

| Ich habe gestern Abend nach dem Training im Brand meine schwarzen Turnschuhe vergessen. Hat die vielleicht jemand mitgenommen?

06. März
(0:58)
POM – Day 4: Arlette läuft in Gesamtwertung aufs Podest!

| Arlette erreicht mit einem beherzten Lauf an der 4. Etappe doch noch das Podest in der Gesamtwertung: 3. Platz! Gratulation!
Regina läuft in der gleichen Kategorie bei W60 im Gesamten in die Top Ten und wird 9.

05. März
(22:06)
Trainingsleiter gesucht

| Hallo zusammen
Wir sind heute erfolgreich in die neue Trainingssaison gestartet.
Wir sind noch auf der Suche nach Trainingsleitern und Trainingsleiterinnen.
Speziell für den 19.03.2019 suchen wir dringend jemanden der das Nacht OL Training organisieren könnte.
Falls ihr interessiert seit dürft ihr euch gerne bei mir melden.

04. März
(16:47)
POM - Day 3: Julia wird an WRE gute 5. Ausgezeichnetes Schweizer Team!

| Heute gab sich die Weltelite ihr erstes Stelldichein über die Mitteldistanz in der Saison 2019!
Und das Schweizer Team war voll dabei!
Bei den Damen klassierte sich Julia im guten 5. Rang, Paula wurde 20.
Gewonnen hat die Finnin Venla Harju vor Sabine Hauswirth und Sofia Haajanen.
Simona Aebersold wurde 4., Elena Roos 10., Martina Ruch 12., Lisa Holer 13., Simone Niggli 15., Elena Pezzati 17. und Sofie Bachmann 19.
Bei den Herren gewann Matthias Kyburz vor Olav Lundanes und Daniel Hubmann. Zum tollen Teamergebnis trugen weiter bei: Martin Hubmann 4., Andreas Kyburz 5., Florian Howald 10., Joey Hadorn 11., Noah Zbinden 12. und Thomas Curiger 16.

Die beiden OLZ-W60-Damen Arlette und Regina überliessen das Scheinwerferlicht heute vollständig dem Schweizer Eliteteam und hielten sich dezent (im Grünen) zurück.

04. März
(12:57)
Bezirsklongjogg

| Zum krönenden Abschluss der Winterlongjoggsaison folgt am Sonntag, 10. März der traditionelle Bezirkslongjogg durch sämtliche noch neun Bezirksgemeinden (alt Hirzel, Schönenberg und Hütten werden auch durchlaufen).

Hier die wichtigsten Infos:

Start: 10:20 Bahnhof Samstagern
Anreise: S8 ab Zürich HB; SOB ab Wädenswil 10:07

danach:
https://map.wanderland.ch/?lang=de&bgLayer=pk&logo=yes&season=summer&resolution=20&E=2688745&N=1233630&trackId=1238810

Zwischensprints (freiwillig):
nach 2.7 km in Oberlaubegg (Gemeinde Wädenswil (alt-Hütten)
nach 5.7 km in Stollen (Gemeinde Wädenswil (alt-Schönenberg)
nach 7.8 km in der Schlieregg (Gemeinden Horgen/Wädenswil)
nach 12.6 km beim Bergweiher (Gemeinde Horgen)
nach 17.7 km beim Waldweiherbrunnen (Gattikon - Gemeinde Thalwil)
nach 22.1 km bei den Tennisplätzen Rüschlikon (Gemeinde Rüschlikon)

Ende/Schlussspurt: nach 25 km, 270 Höhenmeter am Bahnhof Rüschlikon (Gemeinde Rüschlikon)

Falls der ganze Lauf zu weit ist, gibt es diverse ÖV-Ausstiegsmöglichkeiten (Schönenberg Post; Hirzel Enderholz, Horgen Moorschwand, Langnau-Gattikon) oder Abstiegsmöglichkeiten an den See

03. März
(22:13)
POM - Day 2: Paula gute 5.!

| Heute stiess auch das Schweizer Eliteteam zur POM.
Der Dünenwald bei Quiaidos liess hohe Tempi zu und war zum Teil sehr offen.
Bei W21E wurde Paula Gross gute 5., Julia Jakob 10. Sarina Jenzer wurde 7. und Sabine Hauswirth 8. Bei den Elite-Herren wurde die Karten noch nicht aufgedeckt.
Bei W60 wurden Arlette 2. und Regina 3., was in der Gesamtwertung nach zwei von vier Etappen Rang 1 und 2 ergibt..

03. März
(17:22)
Bericht vom Welsiker-OL am 3. März 2019

| Alljährlich, wenn sich der Februar verzogen hat und der jährliche Besuch des März begonnen hat, erwachen auch die meisten OL-LäuferInnen aus dem zwangsbedingten Winterschlaf.
Dieses Jahr erfolgte der Saisonstart am 3. März am Welsiker-OL im Hegiberg in Winterthur. Als einer der grössten Clubs unsers Landes beehrte unser Club den Wettkampf mit einer standesgemässen Delegation. Nicht weniger als 55 der 629 TeilnehmerInnen, also etwas weniger als jeder elfte Teilnehmer, gehörte zum Club mit dem wohl schönsten OL-Dress, den es gibt, nämlich den grün-gelb-schwarzen Liibli.
Zu diesen gehörte auch der Schreibende. Mittlerweile eher zu den halbwegs ernsthaften Bodybuildern als zu den Laufcracks zählend, konnte er es nämlich auch nicht lassen, dem Ruf des Waldes zu folgen und sich auf Postensuche zu begeben, in seine mittlerweile 36. OL-Saison zu starten.
Doch nun zum Eigentlichen, dem Lauf: Wie angekündigt hatte es sehr viel Waldstrassen, Wege und Schneisen, wobei für Letztere der vorgängige Einsatz einer Fallholzfräse alias Fallholzschleuder (idealerweise eine Umrüstung einer Schneefräse) nicht geschadet hätte. Und wer ein Tier findet, dass die Brombeerenranken im Winter frisst, dürfte in OL-Kreisen mit höchster Wertschätzung bedacht werden - denn diese cheiben Brombeerranken waren halt auch nach dem Winter noch da und da wenigsten OL-Läufer über funktionierende Stelzen (Systems Multi-easy) verfügten, mussten wir uns auch mit diesem Bodenbewuchs herumschlagen
Egal. Auch die grössten Warmduscher unter all den OL-LäuferInnen können dem und auch den Dickichten kaum entrinnen, aber wenigsten waren Umlaufrouten vorhanden, um den Kontakt mit den holzförmigen Gegnern auf ein Minimum zu reduzieren.
Es hat durchaus Spass gemacht und gut getan und wer es heute noch nicht gewagt hat, wird wohl spätestens am nächsten Samstag am Säuliämtler-OL in Hedingen den Schritt in die neue OL-Saison tun. Allez-hopp!

03. März
(17:17)
Säuliämtler OL

| Es geht Schlag auf Schlag weiter mit der OL-Saison am Samstag mit dem Säuliämtler-OL.
Ich empfehle folgende Verbindung

Mit der S8:
Richterswil 11:48
Wädenswil 11:53 (Chris)
Au ZH 11:56
Horgen 12:00
Oberrieden 12:02
Thalwil an 12:05

Weiter mit dem IR70:
Thalwil ab 12:14
Zug an 12:28

Weiter mit der S5:
Zug ab 12:35
Hedingen an 12:55

Für die Sihltahler wie üblich die S4:
Langnau-Gattikon 11:50
Wildpark-Höfi 11:51
Sihlau 11:53
Adliswil 11:55
Zürich HB SZU 12:11

Weiter mit der S14:
Zürich HB 12:19
Hedingen an 12:43

Mitglieder aus Kilchberg und Rüschlikon nehmen die S24:
Kilchberg 12:02
Rüschlikon 12:05
Zug an 12:26

und nehmen dann diesselbe S5 wie die anderen (siehe oben)


Viel Spass beim Lauf
Chris

03. März
(16:22)
OL-schuhe kaufen

| Liebe OL Zimmerbergler

Ich brauche neue OL-Schuhe um auch die nächsten Wettkämpfe zu bestreiten.
Doch ohne geht es nicht mehr so gut.
Hätte jemand solche Schuhe zu Hause am verstauben.
Ich brauche die Grösse 42-43.

Ich würde mich freuen, wenn jemand zurückschreiben würde.

Liebe Grüsse

Tim

02. März
(23:26)
POM - Portugal O Meeting

| Gestern startete das POM mit einer urbanen Sprint-Staffel in Figueira da Foz.
In der offenen Kategorien lief OLZ mit Arlette Piguet, Otti Bisang und Regina Neukom, ergänzt mit der Britin Sheralee Bailey, auf Rang 20 von 42 Staffeln.

An der 1. Etappe von heute Samstag gewann Arlette bei W60, Regina wurde 4.

Im Nacht-Sprint liefen die beiden OLZ-Damen gleichentags bei W60 aufs Podest: Arlette wurde 2., Regina 3.

Februar 2019

26. Februar
(9:59)
1. OL Training

| Am nächsten Dienstag (05.03.19) findet bereits das erste OL Training statt. Bitte bringt das folgende Material mit:
- Laufschuhe (KEINE OL Schuhe) und Laufkleider
- roter wasserfester Stift
- Kugelschreiber
- Trinkflasche (oder einen Stein)
- Badge

24. Februar
(20:18)
Anreise an den Welsiker OL

| Am kommenden Sonntag beginnt der OL Frühling mit dem zweiten JOM-Lauf der Saison im Jahr den Welsiker OL. Für die Anreise empfehle ich folgende Verbindung:

Mit der S8:
Richterswil 08:48
Wädenswil 08:53 (Chris)
Au ZH 08:56
Horgen 09:00
Oberrieden 09:02
Thalwil 09:06
Rüschlikon 09:08
Kilchberg 09:10
Zürich Wollishofen 09:13
Zürich Enge 09:18
Zürich Wiedikon 09:19
Zürich HB 09:25
Wintherthur an 09:49

Dann weiter mit dem bus 7 (Kante D)
09:59
Wintherthur, Schulhaus Neuhegi an 10:12

Die Sihltaler nehmen wie üblich die S4:
Langnau-Gattikon 08:50
Wildpark-Höfi 08:51
Sihlau 08:53
Adliswil 08:55
Zürich HB SZU 09:11

Das Büssli ist auch wieder aus seinem wohlverdienten Winterschlaf erwacht wer sich dafür interessiert soll sich bei Jan Hug melden.

Händ en guete Lauf
Chris

17. Februar
(18:42)
Longjogg vom 24. Februar

| Nächsten Sonntag gibt es nochmals einen Longjogg. Wir starten von Horgen aus, wie immer mit einer grossen und einer etwas weniger grossen Runde. Distanzen ungefähr so wie immer; Streckenwünsche werden noch entegengenommen, vielleicht sogar berücksichtigt.
Besammlung: 10:15 an der Höhenstrasse 5 in Horgen. Anreise mit Bus 132 ab Horgen Bahnhof um 10:04 bis Horgen Waidli.
Duschmöglichkeiten vorhanden, wer beim anschliessenden Mitagessen mitessen möchte, melde sich bitte bis Freitagabend per Flaschenpost (079 676 92 72) oder Email.
Mir freued ois uf Rekordbeteiligung

04. Februar
(19:52)
Langlaufskis

| Bei mir stehen Skatingskis mit Schuhen (Grösse 39) , die gerne wieder mal auf Schnee ausgeführt werden möchte. Die Skis und Schuhe sind etwa zehn Jahre alt und Marke Salomon. Ich würde sie gerne gratis weitergeben.
Hat jemand Interesse? Sie würden sich vielleicht für eine Langlaufeinsteigerin eignen?
-- VERGEBEN --

03. Februar
(18:21)
Longjogg 10. Februar

| Longjogg "von Hof zu Hof" - das Richterswiler und Wädenswiler Hinterland, mit anschl. Mittagessen
Lang ca. 20 Km mit 340m Höhe, Kurz ca. 10.5 Km mit 200m Höhe. Start 10.20 Uhr Alte Wollerauerstr. 63 in Richterswil (ab Bhf Richti Bus 175 bis Herrmannsweid 10.17 an)
Anmeldungen bitte bis spätestens Freitagabend via mail an
Wie freuen uns auf den nächsten Sonntag!

02. Februar
(16:04)
Hallen-OL Au

| Hallo zusammen

Am nächsten Dienstag 5.2.2019 findet in der Turnhalle Steinacher der Hallen-OL statt. Dafür treffen wir uns alle um 18:30, der Start ist ein paar Minuten später nach einer kurzen Einführung.
Alle die einen eigenen Badge haben, sollen den doch bitte mitnehmen. Wegen den kurzen Distanzen gehen SI-Air Cards nicht, ihr braucht also einen "alten" Badge.

Ich freue mich auf möglichst viele Teilnehmer am Dienstag!

02. Februar
(16:00)
Stirnlampen

| Wir haben unsere beiden älteren Stirnlampen inkl Akkus und Ladegerät Familie Rohr ins Materiallager abgegeben. Vielleicht dort mal nachfragen. Gruss Pamela

02. Februar
(0:26)
Stirnlampen

| Diverse Jugendliche möchten in diesem Frühjahr Nacht-OL ausprobieren und Ende März an der NOM mitmachen. Gesucht sind daher Stirnlampen, welche sie z.B. am Freitag, 1. und 8. März für die Nacht-OL-Trainings der Kapreölis einsetzen könnten. Weitere Einsätze sind vielleicht auch an einem Dienstagabend im OLZ-Training und sicher am 23. März an der NOM. Bitte meldet euch, wenn ihr eine solche Lampe zur Verfügung stellen könntet. Über eine Leihgebühr in Form eines Kuchens oder ähnlich lässt sich natürlich verhandeln.

Januar 2019

29. Januar
(12:47)
Longjogg am Suntig, 3. Februar

| Hallo zäme

Mir freuet Eus am nöchste Suntig, 3. Februar mit eu ca. 18 km und 400 Höhemeter go z renne. Mir treffet Eus dadefür am 10:05 bim Bahnhof Thalwil bim OLZ-Chästli (südlichi Passarelle Richtig Gattike). Det isch denn au wieder s Ziel. Essmöglichkeite häts rund um de Bahnhof Thalwil es paar und wenn er det de Beizer fröget chönd er villicht au dusche. Offiziell gits aber kei Esse oder Duschmöglichkeite.

Mir freuet eus uf Eu und eui Ameldig (nöd zwingend, aber erwünscht a )

19. Januar
(21:02)
Longjogg, Sonntag, 27.1.2019

| Am Sonntag, 27.1. findet der OLZ Longjogg in der Umgebung von Richterswil statt. Organisiert wird er von der Familie Gross.
Hier sind die wichtigsten Informationen:
Treffpunkt: 10.15 Uhr an der Kirchstrasse 7
Distanzen: kurze Strecke: 10.5 km / 270 m / lange Strecke: 17.7 km / 400 m
Duschen: zwei Duschen sind vorhanden
Pasta-Essen: bitte bis Freitag, 25.1. bei anmelden

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung!
Familie Gross

18. Januar
(12:23)
Anmeldungen SOW und Weekends 2019

| Damit ihre eure Jahresplanung machen könnt, sind die OLs mit Klub-Uebernachtungen jetzt oben aufgeschaltet.
- SOW Gstaad: Es hat es nur noch ein 2er-Zimmer frei!
-> Vergesst nicht euch für die Läufe anzumelden . Bis 31. Jan. günstiger. Mutationen können danach bis Juni gemacht werden.
- Organisierte Weekends 2019: Engelberg und Laufen (Uebernachtung in Basel)

Anmeldungen bitte an Marlies Laager

15. Januar
(20:48)
SOLA Stafette am Samstag 04.05.19

| Hoi zäme

Es isch wieder sowiit, am 4.Mai (gliche Tag isch au na Papiersammlig in Thalwil, wo de Raphi sich au scho jetzt über Ameldige freut!) isch wieder SOLA in und um Züri. Es wer cool wenn wieder es OLZ Team mit am Start wer.

https://asvz.ch/event/643-sola-stafette

Intressierti melded sich doch am beste gad mit Streckewunsch bim Dani.

15. Januar
(17:46)
OL Spiel aus Finnland, portraitiert im SOLV-Magazin im 2013 zu verkaufen

| Hallo miteinander
Ich bin am Aufräumen und verkaufe deshalb das nie gespielt OL-Spiel aus Finnland (mit Englischer, Schwedischer und Finnischer-Anleitung) für CHF 35.--
Fotos auf Facebook unter: https://www.facebook.com/groups/42990772804/ OL Zimmerberg
Wer Interesse hat, soll sich bitte melden unter: 078 771 25 65
Leider sind hier keine Fotos möglich

12. Januar
(13:33)
1 Winter Stadt OL

| Diesen Sonntag geht es los mit der Jugendmeisterschaft 2019!

Wir werden gemeinsam mit dem Zug anreisen, da das Büssli noch im wohlverdienten Winterurlaub ist.

Wir treffen uns im im ersten Wagen oben.

S8:
08:23 Thalwil ab
08:30 Horgen ab
08:37 Wädenswil ab (Jan)
08:40 Richterswil ab

Wir sind dann ca. 09:30 in Bäretswil.

03. Januar
(11:14)
Longjogg 6.1. Richterswil - Rossberg

| Hoi zäme

Am Sonntag findet der mittlerweile fast traditionelle Rossberg-Longjogg statt.
Km: viele, Hm: noch mehr...
Kurze und noch kürzere Variante bei Bedarf.
Besammlung 10:00, Start: 10:10, Chrummbächliweg 35, 8805 Richterswil
(z.B. Bus 170 ab Bhf Richterswil 9:50 bis “Im Leemann”)

Anmeldung für das anschließende Essen so bald wie möglich und spätestens bis Samstag morgen.

Bis bald, Marc :)

01. Januar
(15:45)
Alles Gute zum neuen Jahr

| Liebe Zimmerberglerinnen, liebe Zimmerbergler

Wir wünschen euch einen prächtigen Start ins neue Jahr und hoffen, dass ihr in der kommenden OL-Saison nie im Schilf stehen werdet.

Heidi und Martin Gross

Dezember 2018

28. Dezember
(13:44)
Es hat noch freie Plätze fürs Skiweekend

| Hallo Zusammen
Es hat noch freie Plätze für das Skiweekend vom 18.01.2019 bis 20.01.2019.
Es hat noch 4 Plätze für das ganze Wochenende (Fr - So) und es hat noch 3 Plätze vom Freitag bis Samstag.
Genauere Infos findet ihr oben bei den Ausschreibungen.
Falls ihr Lust habt meldet euch bei mir via Mail oder WhatsApp.
Rutsched guet Dominik

25. Dezember
(20:33)
2018-Schluss-Longjogg am Sonntag, 30. Dezember

| Der letzte Longjogg des Jahres führt uns in Limmattal.
Treffpunkt: 10:05, Albisriederstrasse 30, bei "Wildschut, Zeng, Verschueren und Hatt".
Anreise: S8 Wiedikon an 9:49, dann Tram 3 bis "Altes Krematorium"
Route: https://s.geo.admin.ch/7f166fa091 (grosse Route + Abkürzungsmöglichkeit)
div. andere Abkürzungsmöglichkeiten z.B. beim Bhf. Schlieren, Altstetten
Anschliessend gibt's Duschmöglichkeit (nur 1 Dusche) & Pasta.
Gib mir per E-Mail bis am 29.12. mittags Bescheid, falls du erwartet und/oder verköstigt werden willst.

20. Dezember
(15:22)
Longjogg Sonntag 23. Dezemeber

| Die Longjogg-Saison beginnt am kommenden Sonntag auf einer ganz flachen Strecke entlang der Limmat und der Sihl.
Strecke: Bahnhof Altstetten - Bahnhof Langanu-Gattikon https://s.geo.admin.ch/7e77108069
Länge: 19 km, ca. 80 Hm
Anreise: S11 9.59 ab Zürich HB, Ankunft Altstetten 10.05 (Anschlüsse vom Sihltal/S4 und vom See/S2/S8 passen)
Start Bahnhof Altstetten ab Ankunftsperron: 10.10 Uhr
Es gibt zahlreiche Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten unterwegs, z.B.
Hauptbahnhof/Aufgang Europaallee (nach 6.3 km) ca. 10.48 Uhr
Sihlcity/Sihlweg (nach 9.2 km) ca. 11.05 Uhr
Leimbach/Sihlweg Höhe Bahnhof (nach 12.6 km) ca. 11.20 Uhr
Anmeldung: nicht erforderlich, aber willkommen

20. Dezember
(7:24)
Longjogg am Stephanstag

| Informationen zum Longjogg am Stephanstag, 26. Dez.
Treffpunkt in Horgen um 10:15 Uhr bei der Fährenanlegestelle oder 10:30 Uhr bei uns an der Bergwerkstrasse.
Wir werden auf folgenden Routen unsere angegessenen Weihnachtspfunde loswerden:
lange Route ist auf diesem Link zu sehen: https://s.geo.admin.ch/7ef0c6abd7
kürzere Route ist auf diesem Link zu sehen: https://s.geo.admin.ch/7e75cc66ee
Weitere Abkürzungen - z.B. ohne Abstecher ins Sihltal - sind natürlich auch möglich.
Anschliessend gibt es in unserem Gemeinschaftsraum ein Mittagessen.
Melde dich zwecks Planung bitte bis am Morgen des 24. Dezembers mit einem Mail an mich oder auf den Handykanälen bei Anita oder Lena.
Wir freuen uns auf euch!

19. Dezember
(20:13)
Papiersammlung

| Papiersammlung vom 5.Januar 2019 dringend Helfer gesucht.

Am 5.Januar 2019 ist wieder Papiersammlung in
Langnau a/A . Bitte bei mir (Peter) anmelden.
Natel 0796098467 oder e mail .

Schöne Festtage und ein Guter Rutsch.
Peter

17. Dezember
(8:09)
Silvesterlauf: Vielen Dank für die Unterstützung!

| Erfreulich viele Mitglieder der OL Zimmerberg beteiligten sich am Silversterlauf in der Stadt Zürich. Besonders in der Kategorie Sie+Er wimmelte es geradezu von Läuferinnen und Läufern mit grüngelben Dresses. Die Zimmerbergler hatten aber nicht nur als Teilnehmende einen starken Auftritt sondern auch als Fans.
Herzlichen Dank fürs Anfeuern!

Präsi

15. Dezember
(16:12)
Longjogg 2018/2019

| Nächsten Sonntag beginnt die Longjogg-Saison. Nähere Infos dazu folgen im Laufe der Woche.
Es sind noch einige Termine bis im März zu vergeben. Für die Organisation hat Dani diesen Doodle eingerichtet: http://doodle.com/poll/34dvxuw9sgavky6d . Wenn ihr einen Lauf organisieren möchtet, tragt euch dort bitte so bald wie möglich ein.

04. Dezember
(17:53)
Jukola / Midnattsolgaloppen 2019

| Nach der OL-Saison ist vor der OL-Saison! Ich möchte nächstes Jahr gern an der Jukola (15./16. Juni, http://www.jukola.com/2019/en/ ) teilnehmen und es wäre cool, wenn wir dafür ein OL Zimmerberg-Team aufstellen könnten. Eine Woche danach bietet sich der 3-Tage-Lauf 'Midnattsolgaloppen' (21.-23. Juni, http://mg2019.no ) im Norden Norwegens als perfekte Ergänzung an. Interessenten melden sich bitte bei mir.

November 2018

27. November
(8:05)

Liebe OLZler

Bekanntlich organisieren wir im kommenden Mai in Richterswil zum ersten Mal einen nationalen OL. Allein das ist für unseren jungen Klub schon ein grosses Ereignis. Inzwischen hat unsere Veranstaltung aber noch eine deutlich grössere Bedeutung bekommen. Zuerst sind wir angefragt worden, ob wir wie 2016 in Horgen einen Testlauf für das Schweizerische Junioren- und Jugendkader durchführen könnten. Später ist auch die Nationaltrainerin Christine Lüscher mit einer ähnlichen Anfrage bezüglich des Elitekaders auf uns zugekommen und weil das so üblich ist, gilt der Testlauf für die Elite gleich auch noch als World Ranking Event.

Der langen Rede kurzer Sinn: Da kommt einiges auf uns zu! Wir freuen uns auf unseren Anlass und sind stolz, dass er jetzt eine so grosse Bedeutung hat. Das heisst aber auch, dass wir viele Helferinnen und Helfer benötigen. Also markiere schon jetzt in deiner neuen Agenda den Sonntag, 12.5.2019 mit dem Leuchtstift.
Wir brauchen dich!

Präsi

18. November
(14:17)

Vergesst nicht den Anmeldeschluss für die Bewerbung für das Team Gold am Sonntag, 25. November 18!

Bewerbungen nach den Anmeldeschluss können nur in Ausnahmefällen angenommen werden.

Bei Fragen steht euch Tiziana gerne zur Verfügung.

17. November
(11:44)

Heja Zusammen

Am Dienstag werden wir im späteren Hallentraining eine Übung zu Postenbeschreibungen machen. Nehmt dazu bitte ein Postenbeschreibungsmäppli, einen Kompass und einen Stift mit. Denjenigen, welchen die IOF Symbole nicht so geläufig sind, wie sie sein sollten, empfehle ich, diese nochmals kurz an zu schauen. Eine (sehr ausführliche) Beschreibung dazu findet ihr z.B. hier: https://www.swiss-orienteering.ch/files/GER_iof_postenbeschreibung.pdf (als PDF).

Liebe Grüsse und bis bald,
Jonas

15. November
(19:20)

Hallo zäme

Die OL-Saison 2018 ist grösstenteils abgeschlossen und bis Weihnachten sind es auch nur noch 39 Tage. Höchste Zeit die traditionellen OLZ-Longjoggs zu planen.

Das Konzept bleibt gleich wie in den letzten Jahren.

Wir treffen uns um ca. 10:00 Uhr an einem von Dir definierten Ort und machen uns auf ca. zwei Stunden zu rennen. Plane am besten zwei Routen, eine 12-15 Lkm und eine 19-22 Lkm.
Absolut freiwillig ist anschliessend eine Duschmöglichkeit und/oder Zmittagessen für alle

Trage Dich doch baldmöglichst in folgenden Doodle ein:
https://doodle.com/poll/34dvxuw9sgavky6d

Der krönende Abschluss wird wie immer der traditionelle Bezirkslongjogg durch alle dann nur noch neun Bezirksgemeinden am Sonntag, 10. März 2019 sein (aus Solidarität mit den Berglern werden wir trotzdem noch durch Alt-Hütten, Alt-Schönenberg und Alt-Hirzel rennen).

Ich freue mich.
Dani

12. November
(11:02)

Liebe OLZler

Schon bald beginnt die Adventszeit und somit steht auch der Chlaus-OL schon vor der Tür. Wir würden uns freuen, wenn ihr mit uns gemeinsam die Saison 2018 mit lustigen Anekdoten ausklingen lassen würded. Meldet euch einfach bei Flip unter der E-Mail-Adresse:


Neben spannenden Gesprächen und lustigen Geschichten ist aber auch das feine Dessertbuffet immer ein Highlight. Deshalb wären wir froh, wenn einige von euch sich in die Backstube stellen und feine Kuchen backen würden. Schreibt doch auch an Flip, welche Kuchen ihr backen werdet, damit wir dann eine schöne Auswahl haben.

Vielen Dank und liebe Grüsse
Das Chlaus-OK

08. November
(11:05)

Liebe OLZler,
Es folgen die letzten Infos für den morgigen Hallen-OL in der Turnhalle Platte (Asylstrasse 22 in Thalwil).
Los geht es um 20.30 Uhr, die Halle ist aber schon ab 20.15 offen für alle die sich noch umziehen wollen. Ausser einem alten Badge (falls vorhanden) müsst ihr nichts weiter mitbringen... Falls es noch Fragen gibt, kann man sich gerne bei mir melden (077 495 42 13).
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und einen actionreichen Abend!

07. November
(9:30)

Edu Hatt und ich werden an der SOW in Gstaad (wie vor drei Jahren im Engadin) in der Kategorie H45K starten. Wir laden alle Mitglieder der OLZ, die genügend Lenze auf dem Buckel haben, ein, dies auch zu tun und freuen uns schon jetzt auf die spannenden Diskussionen nach den Etappen. ;-)

Martin Gross

Oktober 2018

31. Oktober
(22:47)

Hallo zusammen

Am Samstag 10. November findet das zweitletzte Regiotraining dieses Jahres im Steinhauserwald im Kanton Zug statt. Dies ist die perfekte Gelegenheit, eure OL-Kenntnisse über den Winter zu erhalten!
Es sind ALLE herzlich willkommen! Für die Schnelleren unter Euch stehen einige Staffelstarts auf dem Programm, alle anderen können die Bahnen ohne Massenstart und Zeitdruck absolvieren.
Für alle, die anschliessend an das O-Fest wollen/müssen, stehen nach dem Training Garderoben und Duschen in Steinhausen zur Verfügung.
Weitere Infos und die Anmeldung (bis diesen Sonntag, 20.00 Uhr) findet Ihr unter training.zsolv.ch


Gruss Adrian

Übrigens: Falls Ihr im Dezember auch nochmals eine Karte in der Hand halten wollt, markiert euch den 8. Dezember im Kalender!

31. Oktober
(18:35)

Nach der Saison ist vor der Saison.
Das Selektionsgremium des Swiss Orienteering Elitekaders hat heute folgende Selektionen veröffentlicht:

Julia Jakob: A-Kader
Paula Gross: B-Kader
Florian Attinger: Anschlussgruppe

Wir gratulieren unseren Spitzenathleten zur Selektion und wünschen ihnen eine verletzungsfreie Vorbereitunszeit auf die OL-Saison 2019.

Präsi

28. Oktober
(20:13)

Hallo Zusammen

Viele von Euch haben vor ein paar Tagen ein e-mail von Jan erhalten mit der Bitte, die Umfrage zur Trainingssaison 2018 auszufüllen. Wir möchten gerne einmal sammel, wie Ihr das Training - und insbesondere das neue Trainingskonzept mit den Themenblöcken - findet. Da nicht alle das Mail erhalten haben, hier nochmals der Link:

https://goo.gl/forms/2RCWN6qYdjrIyZ6H2

Füllt die Umfrage doch möglichst bald, aber spätestens bis am 5.11. aus.

Liebe Grüsse
Jonas

24. Oktober
(12:23)

Liebe OLZler
Die Outdoor-OL-Saison neigt sich dem Ende zu, aber auch in der Halle gibt es Events, die ihr auf keinen Fall verpassen dürft! Unter anderem findet dieses Jahr am Freitag 9.11.2018 ein Hallen-OL in der Turnhalle Platte in Thalwil statt. Dieser beginnt voraussichtlich um 20:15; weitere Infos folgen später.
Wir freuen uns auf zahlreiche TeilnehmerInnen!

23. Oktober
(13:21)

Heja Zusammen

Am nächsten Sonntag heisst es nochmals richtig Gas geben für den JOM Schlusslauf 2018. Für diejenige, welche nicht im Schlusslaufweekend sind, empfehle ich folgende Verbindung zur Anreise:

Mit der S8:
Richterswil 08:16
Wädenswil 08:22
Au ZH 08:24
Horgen 08:29
Oberrieden 08:31
Thalwil 08:35 (Liliane und Jonas steigen zu)
Zürich Enge 08:47
Zürich Wiedikon 08:48
Zürich HB 08:53

Weiter mit der S3:
Zürich HB 09:03 (Tiziana steigt zu)
Illnau 09:24

Weiter mit Bus 640:
Illnau, Bahnhof 09:28
Weisslingen, Dorf 09:37

Die Sihltaler nehmen folgende Verbindung:
Langnau-Gattikon 08:30 (Priska steigt zu)
Wildpark-Höfli 08:31
Sihlau 08:33
Adliswil 08:35
Sood-Oberleimbach 08:36
Zürich HB SZU 08:51

Wichtig: Alle D/H10-18 LäuferInnen ohne fixe Startzeit müssen vor 10:45 starten. Das heisst, ihr solltet euch rasch umziehen oder schon umgezogen kommen, damit ihr um spätestens 10:00 euch auf den Weg zum Start machen könnt. Der Weg an den Start beträgt etwa 45 Minuten. Wem diese Zeit zum Umziehen zu knapp ist und eine Begleitung wünscht, soll sich bis am Freitagabend bei mir melden ().

Alle weiteren Infos findet ihr hier: http://www.olg-wislig.ch/wislig/wisliger_ol/index.html

Liebe Grüsse und vergesst die Zeitumstellung nicht,
Jonas

22. Oktober
(20:44)

Am 10. Dezember findet wieder der Silvesterlauf in der Zürcher Innenstadt statt.

Es ist schon zur schönen Tradition geworden, das ganz viele OLZler in grün-gelb-schwarz bei Sie & Er über 30 Minute (Startzeit 13:55) und / oder 8.55 km Medium (Startzeit 16:25) mitlaufen.

Also suche Dir ein Gspänli und melde Dich/Euch an, je mehr dabei sind umso spannender wird es =)

Bis am 8. November ist das Startgeld noch billiger (vor allem mit der CarteBlanche)

alle weiteren Infos gibts unter www.silvesterlauf.ch

21. Oktober
(18:35)

Im Rahmen des Zurzacher OL im Gebiet Achenberg West fand am Sonntag, 21.10. die Klubmeisterschaft 2018 der OL Zimmerberg statt. Fünfzig Mitglieder kämpften in den Kategorien HAL, HAK und Offen mittel um die begehrten Klubmeister-Leibchen. Florian Attinger (HAL), Roger Fluri (HAK) und Tim Bachmann (OM) durften schliesslich je ein solches Shirt entgegennehmen.
Wir gratulieren den Klubmeistern 2018 zu diesem Erfolg!

Ein herzliches Dankeschön verdient Jan Hug, der die Klubmeisterschaft 2018 organisiert hat.

Präsi

18. Oktober
(21:57)

Im Klubheft Holz wurde nicht der aktuelle Stand der Reservierungen für die Wohnungen in Rougemont gedruckt. Wir haben für die SOW Gstaad 2020 die ganze Rekasiedlung plus 2 Wohnungen in einem 5 Min. entfernten Haus.
Es hat noch wenige freie Plätze. Siehe oben Stand 16.10.18
Anmeldungen an Marlies Laager.

18. Oktober
(13:54)

Am Sonntag stehen die Titelkämpfe um die Vereinsmeisterschaft auf dem Programm. Wer spontan noch dazustossen will, muss sich vor Ort HAL, HAK oder OM anmelden und an der Anmeldung sagen, dass er bei der OLZ Klubmeisterschaft an den Start geht.

Roger nimmt weiterhin Anmeldungen für das Büssli entgegen.

Bis am Sonntag!

17. Oktober
(17:51)

Papiersammlung vom 3.November Helfer gesucht.

Am 3.November ist Papiersammlung in Langnau a/A
Bitte bei mir anmelden (Peter) an 079 609 84 67
oder e mail

Peter

16. Oktober
(19:54)

Nächste Woche geht es (endlich) wieder los mit den Hallentrainings!

- am Montag, jeweils von 18:10-19:45 in der Turnhalle Schweikrüti im wunderschönen Gattikon
- am Dienstag, jeweils von 18:00-19:15 Training für die "jüngeren" mit Schwerpunkt Bewegung, Spiel und Spass in der Turnhalle Steinacher in der nicht ganz so wunderschönen Au-Wädenswil am Zürichsee.
- am Dienstag, jeweils von 19:15-20:30 Training für die "älteren" mit Schwerpunkt Kraft, Schnelligkeit und allem was sonst noch keinen Spass macht in der Turnhalle Steinacher in der nicht ganz so wunderschönen Au-Wädenswil am Zürichsee.
- am Freitag, jeweils von 20:15-22:00 Spiel und Spass in der Turnhalle Platte im steuergünstigen Thalwil --> bitte jeweils bis am Donnerstag bei Raphi anmelden.

Falls jemand gerne ein- oder mehrmals ein Hallentraining leiten möchte, darf er/sie sich sehr gerne bei Dani (für Montag) oder Jan (für Dienstag) oder Raphi (für Freitag) melden.

12. Oktober
(9:16)

Dank vielen neuen und jungen Gesichtern ging auch der diesjährige Herbst-Festlauf mit guter Beteiligung über die Bühne. Eure Laufzeiten findet ihr hier:
https://drive.google.com/file/d/0B4K31i5Yty41d2c2TmM5bEIwTUU/view

Und jetzt ab ins Wintertraining, insbesondere bei den Ü22 scheint es viel Bedarf zu geben :-)

04. Oktober
(20:42)

Es wird wieder früh dunkel. Zeit um die Form, welche über den Sommer aufgebaut wurde zu testen, damit nachher jede/r weiss, ob die Form für die Klubmeisterschaft passt.

Das Ganze machen wir am kommenden Donnerstag, 11. Oktober traditionell auf der Sportanlage Brand in Gattikon. Besammlung: 18:45, Start zum 5000er: ca: 19:10

Als Motivation hier noch die bisherigen Festlaufzeiten: https://drive.google.com/file/d/0B4K31i5Yty41d2c2TmM5bEIwTUU/view

Anschliessend gemeinsames Pizza bestellen & essen.

Wir freuen uns auf rege Beteiligung
Raphi & Dani

September 2018

26. September
(15:17)

Die Klubmeisterschaft findet in diesem Jahr am 21.10. im Rahmen des Zurzacher OL´s statt. Das Startgeld wird vom Verein übernommen
Nachdem im letzten Jahr die OLZ - Alpinisten klar im Vorteil waren, ist das Gelände in diesem Jahr eher auf die klassischen "Chruuter" ausgerichtet, welche sich in den mehr oder weniger schnellen Mittellandwäldern heimisch fühlen.

Wir duellieren uns in den drei Kategorien "Offen Mittel", "HAK", und "HAL". Die Ausschreibung findet ihr oben im Eck.

Anmeldung an

25. September
(15:37)

Ganz viele Fotos mit OLZlern vom Zürcher OL in Bülach
https://www.flickr.com/photos/138253693@N04/sets/72157701422563054

25. September
(13:57)

Bericht vom Zürcher OL im Rahmen des Zürcher Sportfest in Bülach am 23.09.2018
Ob ich mit ihm und einem anderen Kollegen mitlaufen würde, wurde ich im Sommer von einem Bülacher Lokalpolitiker und kollegialen OL-Läufer gefragt. Ja, klar, bin doch gerne dabei. Wülsi (Daniel Wülser, OLC Kapreolo) ist schon lange dabei und in Bülach bekannt, gerade seit er seit Jahren im Bülacher Parlament sitzt.
Zusammen mit dem Dritten im Bunde, André Heer (OLK Rafzerfeld-Bülach), der ebenfalls in Bülach wohnt, sind wir drei Musketiere also losgezogen.
Nach dem Start ging es erstmal los, wie die Feuerwehr. „Das ist der Brunnen vor dem Rathaus“, „da müssen wir bei Chemisch Reinigung links herum“, so hiess es im Ortskern der Stadt Bülach jeweils. Die beiden kannten jede Ecke und der Schreibende war dann jeweils fürs Feintuning, sprich zum Posten hinrennen und stempeln zuständig, sofern nicht gerade eine der Posten-Kontrollen die Anwesenheit aller drei erforderte. Kostete halt einige Zusatzsekunden, bis wir vollständig waren.
Dann war fertig lustig mit dem Stadtteil und ab ging es in den Wald. Meyer ins Dornenzeug rein, Posten stempeln, Meyer aus dem Dornenzeug raus, während die anderen beiden, mit Ausnahme der erwähnten Postenkontrollen, brav auf den Waldwegen weitertrabten.
Schliesslich erreichten wir drei Musketiere in einem seeehr langen Zieleinlauf das Ziel.
Bei der Auslesung dann das Drama: Fehlende Quittierung des Posten 8 im Stadtteil. Vermutliche Ursache: Da wir vermutlich als erste den dort waren, war die Elektronik des Postens noch nicht geweckt (oftmals der Fall) und weil die Wülser’sche OL-Kompanie möglichst rasch wieder weiter marschieren oder eben rennen wollte, vergass ich vermutlich, auf das Postensignal zu warten. So what! Es hat Spass gemacht und das ist die Hauptsache. Nicht auszuschliessen ist, dass wir drei uns nächstes Jahr wieder in derselben Formation auf Erkundungstour in ein dies mal fremdes Gebiet am ZürcherOL begeben.
Zürich, 25. September 2018, Christoph Meyer

25. September
(13:39)

Heja Zusammen

Am nächsten Sonntag findet schon der letzte JOM Lauf vor dem Schlusslauf statt. Eine gute Gelegenheit, sich nochmals JOM- Punkte zu sichern. Für die gemeinsame Anreise an den Weinfelder OL schlage ich folgende Verbindung vor:

Mit der S8:
Richterswil 08:16
Wädenswil 08:22 (Chris steigt zu)
Au ZH 08:24
Horgen 08:29
Oberrieden 08:31
Thalwil 08:35
Rüschlikon 08:36
Kilchberg 08:39
Zürich Enge 08:47
Zürich Wiedikon 08:48
Zürich HB 08:53

Weiter mit dem IC 8:
Zürich HB 09:09 (Tiziana steigt zu)
Frauenfeld 09:46
Weiter mit der S30
Frauenfeld 10:01
Müllheim-Wigoltingen 10:09

Weiter mit Bus 833:
Müllheim-Wigoltingen, Bahnhof 10:13
Salenstein, Dorf 10:31

Die Sihltaler nehmen wie üblich die S4:
Langnau-Gattikon 08:30
Wildpark-Höfli 08:31
Sihlau 08:33
Adliswil 08:35
Zürich HB 08:51

Das Büssli fährt auch an den Lauf. Anmeldungen dazu an Jan (). Weitere Infos zum Lauf findet ihr hier: https://thurgorienta.ch/klubleben/ausschreibungen/

Treffpunkt ist wie immer der erste 2. Klasswagen oben.

En guete Lauf,
Jonas

24. September
(17:08)

Morgen findet das letzte Training der Saison statt. Nach einem spannenden Score OL werden wir mit einem Bräteln die Saison ausklingen lassen. Bitte nehmt etwas für den Grill mit.

LG Jan

21. September
(17:45)

Dank der guten Leistungen an den beiden Selektionsläufen dürfen Julia und Paula am Weltcup, der vom 2.10. - 8.10. in Prag stattfindet, teilnehmen.

Das genaue Programm sieht wie folgt aus:
Donnerstag, 4.10. / Knock-Out Sprint
Freitag, 5.10. / Sprint-Staffel
Samstag, 6.10. / Middle
Sonntag, 7.10. / Sprint

Im Moment sind sie allerdings noch am Euromeeting in Dänemark im Einsatz.
Wir gratulieren unseren beiden Athletinnen zur Selektion und wünschen ihnen in Dänemark und in Tschechien viel Erfolg!

Präsi

19. September
(22:35)

Jetzt wo der Herbst kommt und das Semester wieder losgeht wieder topaktuell: Das Freitagabend Spieltraining findet nach wie vor wöchentlich statt um 20:15 in der Platte (Thalwil).

Wir spielen was wir gerade Lust haben, mit viel Einsatz und noch viel mehr Spass und Fairness. Immer mit guter Gender- und Altersdurchmischung.

Schau doch mal vorbei! Kurze Anmeldung bei Raphi erwünscht (079 676 92 72).

12. September
(19:39)

Letzter Aufruf für Helfereinsatz beim Clean-up-day vom Samstag 15. September in Thalwil
Gesucht sind 8 Helfer für die Zeit von 8-11 Uhr.Anmeldung bei Martin Rohr via Mail oder Tel. 044 720 74 97 wegen Koordination zwingend bis Donnerstagabend 13. September. Wenn sich zu wenig Helfer melden, gibt es auch kein Geld für die Vereinskasse.

10. September
(21:09)

Bericht vom Nationalen Sprint-OL in Stäfa am 09. September 2019
Normalerweise verzichte ich ja auf Sprint-OL's, erst recht an den Nationalen OL's: Zuviel Geld für zuwenige Kilometer - das rentiert einfach nicht.
Aber nach drei Monaten regelmässigem Fitnesscenterbesuch - so alle zwei bis drei Tage pro Woche - musste ich doch endlich mal meine Muskeln präsentieren - uns sei es nur unter der Dusche, wo es eh keine Punkte gibt und es schon gar niemanden interessiert :-).
Jedenfalls habe ich den weiten Weg mit der S7 von Zürich-Oerlikon nach Stäfa auf den Weg genommen. Dass ich dabei nicht mal umsteigen musste, war doch der Situation angemessen, oder? Dass viele Zimmerbergler die Abkürzung mit dem Schiff über den See genommen haben, sei ihnen unbenommen, aber bei diesem schönen Wetter sicher die beste Route
Apropos beste Route: Diese echt fiesen Stäfener hatten genau an den strategisch wichtigen Punkten im Laufgebiet OLPOS, genannten OL-Polizisten oder auch Kontrolleure hingesetzt, so dass irgendwelche ansonsten rümlichen Abkürzungen über Olivgrün oder unpassierbare Mauern etc einfach nicht ratsam waren - wer nicht hören wollte, musste später fühlen - in Form der Disqualifikation.
Der erste Teil war ein Treppenrally - da nützte irgendwann auch ganze Training am Gerät F2 im Fitnesscenter nichts mehr - die Oberschenkel wurden einfach blau.
Nach einer Uebergangspassage folgte der zweite Teil, nicht weniger tückisch, im alten Dorfkern - sehr verwinkelt mit sehr engen Gassen.
Mein berüchtigtes Tatüü-Tatüü-Singen vor den Hausecken setzte ich diesmal weitgehend nicht ein - Zusammenstösse mit anderen TeilnehmerInnen, welche Hausecken gleich wie die Skifahrer die Tore betrachten (möglich eng um die Hausecke rennen, um ja keinen Zentimeter bzw. Hundertstelsekunde zu verschenken), blieben aus. Aber einer dieser erwähnten OLPOS war kurz vor dem Ziel eben genau dort, wo ich und viele andere ihn eben nicht haben wollten: Der Posten stand genau auf der anderen Seite des Tores und dieser Stäfener Fiesling (nicht zu verwechseln mit dem Stäfner Riesling, einem lokalen Wein) bewachte diese Tor mit seinen Sperber-Augen dermassen, dass ich tatsächlich den ganzen Weg aussen herum machen musste. Mist!
Ob sie diese OLPOS wohl mit den extrem hohen Startgeldern für die nachmittägliche Sprint-Staffel-Meisterschaften bezahlten hatten? Aber das ist dann wieder eine ganz andere Geschichte...
Aber natürlich ist es richtig, dass die Durchsetzung der Regeln kontrolliert wird - so konsequent, wie am Stäfner-Sprint habe ich das noch nie gesehen - weiter so!

07. September
(23:06)

Hallo zusammen
Im Herbst fährt das Büssli wieder an zahlreiche OL Wettkämpfe. Melde dich bei mir an und fahre günstig und komfortabel an den nächsten Wettkampf:

Nächster MIttwoch 12 September: Wesener Städtli OL (ca. 17:30 Abfahrt)
Weinfelder OL am 30.09
JEC Weekend in Montreux, 6-7 Okt.

Bis bald Jan

06. September
(11:00)

EINLADUNG zum Städtli-OL Weesen am 12.09.2018

Liebe Zimmerbergler
Es würde uns sehr freuen, wenn möglichst viele LäuferInnen am 12. Septemeber zu uns nach Weesen kommen würden.

Bis bald,
mit sportlichen Grüssen
Ruedi

04. September
(23:54)

Anreise nach Stäfa: Wir erobern die Goldküste mit dem Schiff!!

Treffpunkt: Wädenswil Seeplatz, 08:30
Schiff nach Stäfa fährt um 08:32!

Von Horgen: Bus 121 Richtung Wädenswil, Horgen Käpfnach ab 08:07
Von Richterswil: S8 ab 08:16
Von Burghalden: S13 ab 08:21
Von Thalwil/Zürich: RE 08:21 ab Achtung schnell umsteigen! (1 Minute, wir halten das Schiff etwas auf :) , unten durch zum See und dann gleich zum Schiffhäuschen)

03. September
(17:56)

Besten Dank für die vielen Bestellungen, die bereits eingegangen sind!
Gerne geben wir euch noch folgende Zusatzinformationen:
1. Grössen:
Die Jacken sind in den Kindergrössen von 120 bis 150 bestellbar, sowie ab den Erwachsenengrössen XS -XXXL.
2. Rabatt:
Auf den Preisen von ca. Fr. 60.-- / 65.— gewährt der Verein die folgenden Subventionen:
Erwachsene: 20 %
Kinder und Jugendliche: 50%

Möchtest du auch noch eine Jacke bestellen?
Dann melde dich bis am Mittwoch 5.9. bei mir () mit der gewünschten Grösse und ob du die Jacke mit oder ohne Kapuze willst.

Liebe Grüsse aus Norwegen
Julia

02. September
(21:15)

Hier noch der Link zur Bryzos size chart falls jemand unsicher ist welche Grösse bestellt werden soll:
https://docs.wixstatic.com/ugd/c6b803_253647c0262d4d42b0dcdbeca9423a9d.pdf

02. September
(11:08)

Hallo Zusammen
Am Dienstag findet das Training im Sihlwald statt.
Besammlung ist um 18:00!!! bei den Schrebergärten in Langnau. Es ist ein Kompetenztraining und wir werden etwas neues ausprobieren.
Wichtig Mitnehmen:
Roter Stift
Postenbeschreibungsmäppchen
Bis am Dienstag

August 2018

30. August
(18:59)

In der Region Östfold (Norwegen) findet ab Freitag, 31.8. der nächste Weltcup-Block statt. Diese Wettkämpfe sind sowohl für die Athleten, wie auch für die Organisatoren von besonderer Bedeutung, weil sie als Hauptprobe für die WM 2019 gelten.

Julia und Paula sind wie folgt im Einsatz:
Freitag, 31. August, ab 9:30 Uhr: Langdistanz (Julia und Paula)
Samstag, 1. September, ab 09:00 Uhr / 17:00 Uhr: Prolog / Verfolgung (Julia)
Sonntag, 2. September, ab 09:15 Uhr: Staffel (Julia und Paula)

Wir wünschen unseren beiden Spitzenläuferinnen viel Erfolg!

Präsi

30. August
(16:57)

WICHTIG
Kuchenbäcker gesucht
Am 8. Sept. stehen wir wieder am Kuchenstand des Flohmis in Thalwil. Daher bin ich dringend auf eure Backkünste angewiesen. Wer hilft uns mit Torten, Cakes, Muffins etc.? Ich brauche ca. 15 Stück. Bitte meldet euch bei mir, wenn ihr etwas backt. Die Kuchen können am Dienstag (4. Sept.) beim Training an Alain abgegeben werden oder am Samstag ab 7.30 Uhr direkt an unseren Stand auf dem Chilbiplatz gebracht werden. Eine weitere Möglichkeit ist, sie bei mir zuhause, Isengrundstr. 22, 8134 Adliswil, abzugeben
Vielen Dank an alle, die etwas dazu beitragen!

Liebe Grüsse
Daniela Kramer

30. August
(8:11)

Die beiden Startchefinnen Anita Gasser und Kathi Rettich waren an der 5. Etappe der OLZ Trophy nicht zu beneiden. Sie standen zwei Stunden buchstäblich im Regen. Immerhin: Auf der WhatsApp-Mitteilung sieht man zwei lachende Gesichter mit dem Kommentar „Foto zum heutigen Tag: Wetter Sch… - Stimmung gut…“ Exakt als die beiden wetterfesten Zimmerberglerinnen den Start aufräumten, blinzelte die Sonne, fast etwas schadenfroh, wieder hinter den Wolken hervor.

Trotz des Regens beteiligten sich über 120 Läuferinnen und Läufer an der OLZ Trophy Etappe in Horgen, die gleichzeitig auch ein Milchsuppen-Cup-Lauf war. Viel Lob erhielt das junge Bahnlegerteam Anik Bachmann und Annika Attinger für die abwechslungsreichen Parcours, die auch erfahrene OL-Läufer ganz ordentlich forderten. Markus Truttmann (OLG Goldau) verglich das Gelände Waldegg-Im Schnegg-Kalkofen mit der SPM in Winterthur und meinte, hier könnte man durchaus eine Meisterschaft durchführen.

Ein herzliches Dankeschön verdienen alle Helferinnen und Helfer, die unter erschwerten Bedingungen dafür sorgten, dass der Wettkampf wie geplant durchgeführt werden konnte.

Präsi

29. August
(10:04)

Hallo Zusammen
Am nächsten Sonntag ist es so weit und die JOM-Herbstsaison beginnt mit dem Schaffhauser OL im schönen Hohenklingen. Für die gemeinsame Anreise nehmen wir folgende Verbindung:

Mit der S8:
Richterswil ab 07:46
Wädenswil ab 07:52 (Marc Br. Steigt zu)
Au ZH ab 07:54
Horgen ab 07:59
Oberrieden ab 08:01
Thalwil ab 08:05
Rüschlikon ab 08:06
Kilchberg ab 08:09
Zürich Enge ab 08:17
Zürich Wiedikon ab 08:18
Zürich HB ab 08:25
Zürich Oerlikon ab 08:30 (Tiziana steigt zu)
Winterthur an 08:49

Weiter mit der S29:
Winterthur ab 09:12
Stein am Rhein an 09:52

Die Sihltaler nehmen bis Zürich HB die S4:
Langnau-Gattikon ab 07:50
Wildpark-Höfli ab 07:51
Sihlau ab 07:53
Adliswil ab 07:55
Zürich HB SZU an 08:11

In Stein am Rhein sind es etwa 15 Minuten Fussweg bis zum WKZ. Treffpunkt ist wie immer der vorderste 2. Klasswagen oben. Das Büssli fährt auch an den Lauf. Interessierte melden sich bei Roger (). Weitere Infos findet ihr unter http://olgsh.ch/wp-content/uploads/2014/02/Ausschreibung-SH-OL-02.09.2018.pdf

En guete Lauf,
Jonas

28. August
(20:27)

77. Zürcher OL vom Sonntag, 23. September
Das Laufgelände ist diesmal in der Stadt Bülach und im angrenzenden Spitalwald.
Der ganze Anlass findet im Rahmen des Zürcher Sportfestes teil. Ziel dieses Breitensportanlasses ist auch neue OL-Läufer zu gewinnen. Deshalb eine Bitte an alle
Zimmerbergler OL-Freunde: Nehmt auch Eure Freunde, die selten oder nie an einem OL teilnehmen, mit. Alle Details zu diesem Sportfest sind unter www.zuerchersportfest.ch zu finden. Anmeldeschluss ist der 10. September 2018. Ich hoffe, dass dank Eurem Einsatz an diesem Traditionsanlass weiterhin rund 2000 Teilnehmer mitmachen werden.

28. August
(18:10)

Am Mittwochabend findet im Gebiet Waldegg (Horgen) die fünfte und letzte Etappe der OLZ Trophy 2018. Das ist die letzte Gelegenheit, im Duell der Gemeinden wertvolle Punkte für den begehrten Wanderpreis zu sammeln! Zudem gibt es für alle Teilnehmenden, die am Mittwoch den dritten Lauf bestreiten, einen Treuepreis. Vergesst nicht eure Startnummern mitzubringen.

Präsi

27. August
(11:35)

Heidi Gross, Daniel Rohr und Giulia Borner schafften es, an der Schweizer Meisterschaft im Mitteldistanz, die am Sonntag, 26.8. in der Nähe von Unterägeri ausgetragen wurde, in ihren Kategorien einen Podestplatz zu erobern.

Die Veranstalter der letzten Einzelmeisterschaft der Saison 2018 wählten für den wichtigen Wettkampf mit über 1300 Teilnehmenden das Gebiet Brandhöchi oberhalb des Ägerisees. Speziell für diesen Anlass erstellten sie vom ruppigen, voralpinen Gelände eine neue OL-Karte im Massstab 1:10'000 mit dem klingenden Namen Hürital-Cholerhöchi. Im Gegensatz zu einigen anderen Läuferinnen und Läufer fühlten sich Heidi Gross (Richterswil), Daniel Rohr (Gattikon) und Giulia Borner (Adliswil) in den steilen und krautigen Hängen offensichtlich wohl. Ihre guten Leistungen wurden mit einem Pfund «flüssigem Gold», das heisst, mit einem Glas Bienenhonig aus dem Ägerital, belohnt.

Sieg trotz eines Fehlers beim ersten Posten
Die Richterswilerin Heidi Gross startete denkbar schlecht in ihren Wettkampf. Abgelenkt durch eine andere Läuferin verpasste sie ihren ersten Posten und handelte sich mit einer zeitraubenden Zusatzschlaufe bereits einen Rückstand von knapp vier Minuten ein. Die folgenden zwölf Posten ihres recht schwierigen Parcours lief Gross aber sauber an. Schliesslich fiel die Entscheidung in der Kategorie Damen B sehr knapp aus. Nur fünf Sekunden trennten Gross von der fast vierzig Jahre jüngeren Siri Gygax aus Solothurn.
Ebenso eng verlief das Rennen der Kategorie Herren A mittel. Nach elf von siebzehn Posten lag der Gattiker Daniel Rohr noch knapp in Führung. Diese musste er später an seinen härtesten Konkurrenten Dominik Tschamper abgeben. Gegen den Schluss des Wettkampfes kämpfte sich Rohr nochmal fast an die Spitze zurück. Im Ziel fehlten ihm dann lediglich sechs Sekunden zum Sieg in seiner Kategorie.
Deutlichere Abstände gab es in der Kategorie Damen A mittel. Mit einer soliden Leistung übernahm Giulia Borner etwa in der Hälfte des Rennens den dritten Platz und verteidigte diesen bis ins Ziel problemlos.

Qual der Wahl beim Pechvogelpreis
Gäbe es an der Mitteldistanz Meisterschaft einen Pechvogelpreis zu gewinnen, so hätte die OL Zimmerberg gleich mehrere Anwärter dafür. Nominiert wären zum einen die Brüder Manuel und Lukas Gasser aus Horgen. Während Manuel in der Kategorie der Knaben bis 10 Jahre die ersehnte Bronzemedaille um eine einzige Sekunde verpasste, musste sich sein älterer Bruder Lukas zum zweiten Mal innerhalb einer Woche an einer Schweizer Meisterschaft mit dem vierten Rang begnügen. Pech hatte auch die Staffelweltmeisterin Julia Jakob. Wie ihr Klubkollege Lukas Gasser klassierte sie sich sowohl an der Langdistanz, wie auch an der Mitteldistanz SM auf dem vierten Rang. Am vergangenen Sonntag wurde sie zudem kurz nach dem Start von Bienen in beide Fussgelenke gestochen.

Weitere Topresultate von Läuferinnen und Läufern der OL Zimmerberg

Herren Elite (5.2 km / 270 Höhendifferenz / 58 Teilnehmende)
26. Florian Attinger, Adliswil, 41:21
Herren A mittel (3.5 km / 160 m / 29 T)
2. Daniel Rohr, Gattikon, 33:20
6. Jan Hug, Wädenswil, 38:57
Herren über 45 Jahre (3.7 km / 170 m / 38 T)
5. Markus Hotz, Einsiedeln, 38:59
Damen Elite (3.8 km / 180 m / 35 T)
4. Julia Gross, Zürich, 33:29
11. Paula Gross, Richterswil, 36:50
Damen A lang (3.6 km / 120 m / 17 T)
8. Sara Rüegg, Affoltern am Albis, 42:19
Damen A kurz (2 km / 80 m / 26 T)
6. Tiziana Rigamonti, Zürich, 33:50
Damen über 40 Jahre (3.7 km / 125 m / 28 T)
4. Regula Bernhard, Hirzel, 41:49
Damen über 55 Jahre (3.2 km / 110 m / 30 T)
8. Regina Neukom, Küsnacht, 44:12
Damen über 65 Jahre (2.3 km / 105 m / 24 T)
6. Silvia Baumann, Horgen, 45:40

MG

27. August
(9:33)

Es hat noch 5 freie Plätze in der Jugi Montreux.
Siehe Ausschreibung.

Anmelden bei Marlies Laager

27. August
(9:28)

Heja zeme

Wir suchen noch eine Frau für die Sprintstaffel vom 9. September in Stäfa. Interessierte melden sich doch bitte möglichst bald bei mir. Heute ist Anmeldeschluss...
Vielen Dank und noch einen schönen Tag

Anik Bachmann

26. August
(20:54)

Gäbe es in ihren Kategorien Medaillen, so hätten Heidi, Dani und Giulia an der Schweizer Meisterschaft im Mitteldistanz OL einen kompletten Medaillensatz gewonnen. Während Heidi Gross das Rennen der Kategorie Damen B gewann, belegte Daniel Rohr in der Kategorie HAM den zweiten und Giulia Borner in der Kategorie DAM den dritten Rang.

Wir gratulieren unseren drei Mitgliedern zu diesen Erfolgen!

Präsi

23. August
(14:48)

Tipp: 2er Zimmer in Engelberg jetzt selbstständig buchen!

Nach dem OL-Weekend ist vor dem OL-Weekend.
Für nächstes Jahr konnte ich in der Jugi Engelberg 40 Plätze buchen, allerdings fast nur in 10-12 er Mehrbettzimmern. Als ich in der benachbarten Pension St. Jakob noch 2er Zimmer reservieren wollte, da war nichts mehr frei: Am OL-Weekend sei schon alles weg.
-> Wer gerne ein 2er Zimmer in Engelberg möchte, empfehle ich sofort selber etwas zu buchen.

Gruss Marlies

22. August
(9:10)

An der Schweizer Meisterschaft über die Langdistanz, die am Sonntag, 19.8. oberhalb von Ftan (GR) ausgetragen wurde, gewann die Zürcherin Arlette Piguet das Rennen der Frauen über 60 Jahre. Regula Bernhard (Hirzel) klassierte sich in der Kategorie der Frauen über 40 Jahre auf dem zweiten Platz.

Von einem perfekten Lauf wollte Arlette Piguet nach ihrem Wettkampf nicht sprechen. Bei der genauen Laufanalyse stiess sie auf mehrere kleine Fehler, die zu Zeitverlusten führten. Aus diesem Grund war die flinke Zürcherin eher überrascht, als feststand, dass sie den Parcours der Frauen über 60 Jahre schneller als alle Konkurrentinnen bewältigt hatte. Piguet startete fulminant in das Rennen, setzte sich gleich an die Spitze des Feldes und schaffte es in der Folge das Tempo hochzuhalten. Ihre stärkste Konkurrentin, Nationalrätin Ruth Humbel, verlor im ersten Drittel des Wettkampfes viel Zeit. Zwar schaffte es Humbel, mit einer starken Leistung im zweiten Teil des Parcours den Rückstand auf Piguet zu halbieren, doch am Schluss siegte die Zimmerberglerin Piguet mit einem deutlichen Vorsprung von 2:09 Minuten.

Auch Regula Bernhard auf dem Podest
Keiner Läuferin der Kategorie Damen über 40 Jahre gelang es, den anspruchsvollen Parcours im ruppigen Gelände oberhalb von Ftan fehlerfrei zu bewältigen. Schliesslich waren es zwei gut befreundete Zürcherinnen, die den Sieg unter sich ausmachten. Die Hirzlerin Regula Bernhard absolvierte den ersten Teil des Wettkampfes solid. Nach sechs von 18 Posten lag sie sogar ganz knapp vor Susanne Flühmann-Widler in Führung. Bernhard musste dann aber die Führung an ihre Kollegin abgeben, die sie bis zum Schluss verteidigen konnte. Weil Bernhard im mittleren Teil des Laufes zwei zeitraubende Fehler unterliefen, war sogar ihr zweiter Platz in Gefahr. Mit einer überzeugenden Leistung im Schlussteil sicherte sich die Primarlehrerin aus Hirzel dann doch noch den Silberplatz hinter ihrer Kollegin Susanne Flühmann – Widler.

Weitere Resultate von Mitgliedern der OL Zimmerberg

HE (14.0 km, 775 m, 34 Po.) 58 Teilnehmer
17. Florian Attinger 97 Adliswil 1:55:21
HAM ( 8.1 km, 250 m, 22 Po.) 47 Teilnehmer
6. Raphael Neukom 79 Thalwil 1:28:16
H45 ( 7.5 km, 230 m, 19 Po.) 45 Teilnehmer
6. Markus Hotz 72 Einsiedeln 1:08:49
H12 ( 4.2 km, 150 m, 16 Po.) 41 Teilnehmer
4. Lukas Gasser 06 Horgen 35:04

DE ( 9.6 km, 460 m, 21 Po.) 34 Teilnehmer
4. Julia Jakob 91 Zürich 1:24:20
7. Paula Gross 96 Richterswil 1:30:28
DAM ( 4.5 km, 200 m, 15 Po.) 44 Teilnehmer
4. Giulia Borner 95 Adliswil 55:36
D50 ( 4.7 km, 225 m, 15 Po.) 56 Teilnehmer
9. Judith Attinger 67 Samstagern 1:05:05
D55 ( 4.5 km, 205 m, 15 Po.) 39 Teilnehmer
7. Regina Neukom 59 Küsnacht ZH 1:02:47
D65 ( 3.8 km, 150 m, 13 Po.) 30 Teilnehmer
6. Silvia Baumann 50 Horgen 58:28

MG

21. August
(15:35)

Das Selektionsgremium von Swiss Orienteering hat die Nominationen für die kommenden OL-Weltcupläufe in Norwegen (31. August bis 2. September 2018) vorgenommen. Erfreulicherweise werden auch zwei Mitglieder der OL Zimmerberg an den Wettkämpfen, die sozusagen die Hauptprobe für die WM 2019 sind, teilnehmen.
Wir gratulieren Julia und Paula ganz herzlich zur Selektion und wünschen ihnen viel Erfolg bei den Vorbereitungen für die wichtigen Wettkämpfe.

Präsi

20. August
(15:53)

Am Mittwoch, 22.8.2018 hat die OLV Zug zusammen mit der OLG Säuliamt ihr Training im Landforst. Besammlung: 17:45 Uhr Parkplatz in Sihlwald. Trainingszentrum Waldhütte beim Langmoos ab ca. 18:15 Uhr. siehe: https://www.olv-zug.ch/
OL Zimmerberg ist dazu herzlich eingeladen. Wer kommen mag, soll kurz eine SMS an mich schicken (079 458 32 31, Angabe lang/mittel/kurz)), damit ich genug Karten dabei habe.
Markus Küng

19. August
(21:21)

An der heutigen Langdistanzmeisterschaft gewann Arlette Piguet das Rennen der Kategorie Damen über 60 Jahre. Regula Bernhard klassierte sich bei den Damen über 40 Jahre auf dem zweiten Rang.
Wir gratulieren unseren beiden Mitgliedern ganz herzlich zu diesen Erfolgen.

Präsi

17. August
(14:19)

Clean-up-day Samstagvormittag 15. September in Thalwil
Gerne erinnere ich an diesen Anlass, der von 8 bis 11 Uhr dauern wird und für unser Mitmachen durch einen Zustupf in die Vereinskasse belohnt wird. Helfer melden sich bitte bis 8. September bei mir an (am besten per Mail). Weitere Infos folgen. Vielen Dank im Voraus für Eure Mithilfe.

15. August
(12:01)

Samstag 18.30 Uhr Znacht in Tarasp, Ferienheim Rorschacherberg am See
Alle OLZler, die im Unterengadin sind, sind eingeladen! Es hat genug für alle.

Marlies

14. August
(19:36)

Am Samstagabend, 18.8. treffen wir uns ja zum gemeinsamen Nachtessen in unserer Unterkunft am Fusse des Schlosses Tarasp. Wir möchten die Gelegenheit nutzen und zwischen dem Hauptgang und dem Dessert die Erfolge von Arlette, Paula und Julia feiern. Unsere drei erfolgreichen Frauen werden ihre Medaillen und die Karten der verschiedenen Wettkämpfe mitbringen, damit ihr mit ihnen Routen diskutieren könnt.

Schön wäre es, wenn wir zum Kaffee noch ein paar Kuchen hätten. Wer Lust und Zeit hat, für diesen Anlass einen Kuchen zu backen, meldet sich bitte bei mir. ()

Präsi

10. August
(5:40)

Am Tag vor dem WM Staffelrennen besuchte Heidi unsere Website und überflog die Forumeintrräge. Überrascht blieb sie an einem Artikel mit dem Titel „Lettland: Staffelsieg für Julia“ hängen. Was soll das? Hat sich da jemand einen Scherz erlaubt? Die Lösung des Rätsels fand sie dann beim Datum
des Eintrags. Er wurde nämlich am 27.8.2017 nach der Weltcupstaffel verfasst. Vor Jahresfrist gewannen die Schweizerinnen mit Julia auf der zweiten Strecke in einem packenden Finish die Weltcupstaffel und verwiesen die Schwedinnen auf den 2. Platz.
Natürlich erzählten wir Julia die Geschichte und siehe da, einen Tag später durfte sie sich tatsächlich als Siegerin feiern lassen. Diesmal war es allerdings nicht ein Weltcup- sondern ein WM-Lauf! So kam sie trotz suboptimaler Vorbereitung zu ihrer ersten WM-Medaille, was den Erfolg natürlich noch zusätzlich versüsste.
Präsi

09. August
(15:17)

Julia gewinnt zusammen mit Elena Roos & Judith Wyder GOLD an der WM Staffel in Lettland!!!

Was für eine Leitstung, herzliche Gratulation dazu!

08. August
(21:30)

Jedes vierte Mädchen/jede vierte Frau und jeder siebte Knabe/Mann, also 1 Mio Frauen und 570'000 Männer sind in der Schweiz Opfer von sexuellem Missbrauch.

Seit dem April 2017 ist mir bewusst, dass ich selber zu diesen Opfern gehöre (bei mir war es mein eigener Vater, als ich sechs jährig war).

Ich habe den sexuellen Uebergriff 39 Jahre lang verdrängt und er war trotzdem immer wieder im Alltag präsent und unbewusst prägend. Zusätzlich habe ich in der Jugend massive seelische Uebergriffe durch meine eigene Mutter erlitten, was ebenfalls sehr prägend im Leben war. Ich habe dadurch schon in der Jugend schwer gelitten - OL war allerdings auch einer der Rettungsanker in dieser Zeit.

Es gehört zu meinen Lebensaufgaben, dazu zu stehen, auch in der Oeffentlichkeit und das Bewusstsein für die Tragweite und die grosse Opferzahl zu schaffen und vielleicht andere Betroffene - Opfer wie Täter - ermuntern, Hilfe zu suchen und wenn immer möglich auch Heilung oder zumindest Linderung zu erfahren.

Vielleicht versteht Ihr, vor allem die langjährigen Mitglieder unter Euch - ich bin ja seit 1984 Mitglied zuerst der OLG Thalwil und seither der OL Zimmerberg - weshalb ich in meinem Leben kaum je eine Freundin hatte, nie eine Familie gegründet habe und auch beruflich nicht wirklich auf einen grünen Zweig gekommen bin und auch im OL keine grösseren Erfolge bzw. bzw bessere Leistungen erzielen konnte.

Ich habe schlicht den ganz grossen Teil meiner Energie in den letzten 33 Jahren in die Aufarbeitung und Ueberwindung der bereits bekannten seelischen Uebergriffe durch meine Mutter eingesetzt und ohne diese Arbeit wäre ich mit dem Auftauchen des sexuellen Uebergriff und der jetzigen Ueberwindung nicht so vorwärts gekommen.

Ich bin heute stolz und dankbar zugleich.
Die ganze Arbeit hat sich gelohnt und ich freue mich auf eine erfolgreiche zweite Lebenshälfte. Die gemachten schwierigen Erfahrungen werden mir sicher auch helfen, anderen Betroffenen, Männern wie Frauen helfen zu können - gerade weil ich einer der ganz wenigen Männer bin, welche privat und in der Oeffentlichkeit dazustehen.

Falls Ihr Fragen habt, so meldet Euch bitten, am liebsten per Email oder im persönlichen Gespräch.

Ich bin jetzt soweit frei, befreit, dass ich auch ziemlich ruhig dazustehen kann.

Noch etwas: Vielleicht mögen sich die älteren Mitglieder noch an meinen Bruder, Martin Meyer erinnern - mein Bruder lebt - allerdings seit rund 25 Jahren in einem Heim - er wird vermutlich nie mehr herauskommen. Meine Mutter hat ihn damals seelisch dermassen über Jahre hinweg misshandelt, dass er sich freiwillig in die Psychiatrie hat einliefern lassen - er verdient das volle Mitgefühl.

02. August
(21:09)

ANTALYA O FESTIVAL 27.10. - 4.11. / Gran Canaria 26.-31.12.

Hat jemand Interesse die Saison in der Türkei oder Gran Canaria ausklingen zu lassen?

http://www.antalyaofest.com/antalya/program-and-stages/program-details

http://gcom.orientacioncanarias.com/en/

Juli 2018

28. Juli
(11:20)

Lieber Albert

Es gibt Zeitgenossen, die sind laut und dominant, sie lieben es im Mittelpunkt zu stehen, doch oft ist da mehr Schein als Sein. Du, Albert, gehörst definitiv nicht zu dieser Gruppe Menschen. Ich erlebte dich als ruhige, besonnene, vielseitig interessierte und bescheidene Persönlichkeit. Du warst ein stiller Macher, auf den man sich zu hundert Prozent verlassen konnte, zuverlässig, pflichtbewusst, korrekt und hilfsbereit. Jetzt hast du uns, für mich überraschend, nach längerer Krankheit und Leidenszeit, während der sich Hoffnung und Enttäuschung abwechselten, für immer verlassen. Das schmerzt und ist nur schwer zu akzeptieren.
Ohne Zweifel gehörst du zu den grossen Schweizer OL-Pionieren. Nach deiner Karriere als Zehnkämpfer, hast du dich ab Mitte der 60iger Jahre intensiv dem Orientierungslauf gewidmet und dabei die Entwicklung unseres Sportes miterlebt.
Dein sportliches Palmarès ist beeindruckend. Zu deinen grössten Erfolgen gehören unter anderem zehnmal Gold an der Langdistanz-OL-Meisterschaft und zwölfmal an der Nacht-OL-Meisterschaft. 2006 gelang dir auch ein Sieg an der Sprint-OL-Meisterschaft. Natürlich freute es dich, wenn dein Name auf der Rangliste ganz oben stand. Doch wichtiger als die Siege waren für dich technisch saubere Läufe und die Lauferlebnisse in der Natur.

Während vieler Jahre führtest du die ewige SOLV-Punkteliste der Senioren an, und bei den Sportler-Ehrungen der Gemeinde Horgen zähltest du zu den Dauergästen. 2012 wurdest du sogar als Sportpersönlichkeit des Jahres 2011 ausgezeichnet. An den Sportlerehrungen hast du jeweils gerne teilgenommen, unter anderem auch, weil es für dich wichtig war, dass der OL-Sport wahrgenommen wurde. Nur die Tatsache, dass sich die Horgner Sportlerehrung zu einem lauten Event entwickelte, behagte dir wenig. In einem Interview mit dem Tagesanzeiger sagtest du einmal: «Ich brauche an der Sportlerehrung schon fast einen Gehörschutz».

Doch die sportlichen Erfolge sind nur ein Teil deiner Verdienste rund um den OL-Sport. Als Mitbegründer und erster Präsident der OLG Horgen leistetest du im Bezirk Horgen OL-Pionierarbeit. Während vieler Jahre führtest du im Rahmen der Schulsportkurse unzählige Kinder in die Geheimnisse unseres Sportes ein und legtest die Bahnen für den grossen OL-Tag der Oberstufenschule. Damit brachtest du Generationen von Jugendlichen in Kontakt mit unserem Sport. Einige dieser Jugendlichen sind heute als Erwachsene wichtige Stützen des Vereins OL Zimmerberg.

Du hast vor gut zehn Jahren die Fusion der OL Gruppen Horgen und Thalwil unterstützt und mit Freude die Entwicklung der OL Zimmerberg mitverfolgt. Die Erfolge unserer Spitzenathletinnen und Spitzenathleten freuten dich genauso, wie die beachtliche Anzahl Nachwuchsläuferinnen und Nachwuchsläufer, die sich inzwischen aktiv am Vereinsleben beteiligen. Das Fundament dazu hast du gelegt, Albert. Ich verspreche dir, wir werden dein sportliches Erbe nicht einfach nur verwalten, sondern alles daransetzen, dass sich die OL Zimmerberg und der OL-Sport in unserer Region auch in Zukunft weiterentwickeln.

Martin Gross
Präsident OL Zimmerberg

26. Juli
(19:18)

Liebe OLZ Mitglieder

Ich habe die traurige Aufgabe, euch mitzuteilen, dass uns unser Ehrenmitglied Albert Maag am Sonntag, 22.7. für immer verlassen hat. Am Dienstag, 7. August findet um 14.00 Uhr in der reformierten Kirche Horgen ein Abschiedsgottesdienst statt. Im Anschluss an den Gottesdienst trifft sich die Trauergemeinschaft zum Leidmahl im Landgasthof Halbinsel Au.

Ein ausführlicher Nachruf folgt.

Präsi

21. Juli
(20:11)

Wenn alles nach Plan verläuft, wird das Swiss Team am Sonntag, 22.7. um 18.15 Uhr in Kloten landen. Wer hat Zeit und Lust, die Schweizer Delegation im Flughafen zu empfangen? Heidi und ich werden sicher vor Ort sein.

Präsi

21. Juli
(11:32)

Zusammen mit Sina Tommer und Lisa Holer gewann Paula am letzten Tag der Studenten-WM in Finnland Staffel-Bronze.
Wir gratulieren dem Schweizer Team zu diesem weiteren Erfolg!

Präsi

20. Juli
(18:54)

Nachdem sie zusammen mit ihrem Team am Dienstag, 17.7. die Mixed Staffel gewonnen hatte, sicherte sich Paula am Freitag, 20.7. beim Langdistanzrennen die Bronzemedaille.
Weil ihre Kolleginnen im finnischen Gelände ebenfalls starke Leistungen gezeigt haben, gehören die Schweizerinnen am Samstag, 21.7., bei der abschliessenden Staffel, zu den Favoritinnen.

Wir drücken dem Swiss Team alle verfügbaren Daumen. ;-)

Präsi

19. Juli
(13:51)

In der ersten Sommerferienwoche bot die OLZ Kindern, die sich gerne in der Natur bewegen und mit Karte und Kompass auf Postensuche gehen wollen, ein Tageslager an. Dieses Angebot wurde wie jedes Jahr rege genutzt. Rekordverdächtige 52!! Kinder meldeten sich für den dreitägigen Kurs zu Beginn der Woche an.
Unter der Leitung von Giulia Borner kümmerte sich ein zehnköpfiges Team von J+S-Leitenden um die grosse Schar Kinder.

Folgende OLZ-Mitglieder waren am Tageslager beteiligt:
• Giulia Borner (Hauptleitung)
• Jonas Junker
• Lilian Suter
• Michael Felder
• Philipp Tschannen
• Anik Bachmann
• Annika Attinger
• Marlies Laager
• Roger Fluri
• Chris Seitz
• Tiziana Rigamonti

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Beteiligten, denn ohne sie könnte der Kurs gar nicht stattfinden!

Präsi

17. Juli
(17:49)

Bereits am ersten Wettkampftag in Kuortane (Finnland) konnte die Schweizer Delegation eine Goldmedaille feiern. Das Quartett Paula Gross, Jonas Egger, Joey Hadorn und Martina Ruch sicherten sich in einem ultraschnellen Sprintstaffel-Rennen den Sieg. "Für mich isch es gsi wienen 5000er. Nur seckle", schrieb Paula nach dem Rennen.

Wir gratulieren dem Swiss-Team zu diesem Erfolg und drücken die Daumen für die bevorstehenden Wettkämpfe.

Präsi

14. Juli
(5:44)

In Gribskov, dem zweitgrössten Wald von Dänemark im Norden von Seeland, gab es am letzten Wettkampftag der Senioren-WM weitere zwei Medaillen für die Schweiz:
D40A: 1. Simone Niggli
H85A: 3. Martin Hutzli

Bestklassierte von OLZ waren Arlette Piguet als 7. bei D60A und Silvia Baumann als 23. bei D65A.

11. Juli
(18:36)

Im flachen Wald von Tisvilde Hegn entlang der Küste im Norden von Seeland wurden heute die Finals über die Mitteldistanz ausgetragen. 5 Medaillen gingen in die Schweiz:
D40A: 1. Simone Niggli
H45A: 3. Matthias Niggli
H75A: 3. Ernst Odermatt
D85A: 2. Verena Harzenmoser
H85A: 2. Martin Hutzli

Erfreuliche Ergebnisse auch aus Sicht OLZ: Arlette Piguet klassierte sich bei D60A im 18. Rang von 233 ihrer Altersklasse, Regina Neukom bei D55A 25./219 und Silvia Baumann 52./240.

11. Juli
(16:36)

Bei besten Bedingungen fand am Dienstag, 10.7. die vierte Etappe der OLZ Trophy 2018 statt. Für diese vierte Etappe hatte Johannes Graf eine neue OL-Karte vom Dorf Hirzel aufgenommen und gezeichnet. Er sorgte auch gleich noch für die Bahnlegung.
Seine vier abwechslungsreichen und anspruchsvollen Bahnen, die kreuz und quer durch das Dorf Hirzel führten, wurden von vielen Teilnehmenden gelobt. Dank seiner neuen Karte besitzt die OLZ jetzt ein weiteres, echt spannendes Trainingsgelände.
Ein herzliches Dankeschön geht an Johannes Graf und an das ganze Horzel oder Hirgen OK, das für einen reibungslosen Ablauf der vierten OLZ Trophy Etappe sorgte.

Präsi

08. Juli
(21:27)

Arlette Piguet Vizeweltmeistern im Sprint bei D60 in Kopenhagen!
Mit nur zwei Sekunden Rückstand holt sich heute Arlette an der Senioren-WM in Dänemark Silber! Die Titelverteidigerin Silvia Baumann wird bei D65 gute Vierte. Regina Neukom bei D55 46. von 205 angetretenen Läuferinnen in ihrer Alterskategorie. Kaspar Hofmann, Hans Bossert und Otti Bisang wurde je persönliche Sieger.
Folgende weitere Läuferinnen und Läufer aus der Schweiz holten sich Medaillen:
- H85: 1. Martin Hutzli
- H55: 1. Lukas Jenzer, 3. Stefan Bolliger
- D50: 1. Liselotte Freuler
- D40: 1. Simone Niggli
- H40: 3. Matthias Niggli

01. Juli
(21:32)

Wir freuen uns, euch am 10. Juli an der OLZ Trophy im Hirzel zu begrüssen (ab 18 Uhr im Schulhaus Heerenrainli).
Für jedes Niveau gibt es eine Bahn auf der neuen Karte Hirzel Dorf:
Grün: 1.3 km, 50m Steigung, leicht
Blau: 1.9km, 90m Steigung, mittel
Rot: 2.8 km, 130m Steigung, anspruchsvoll
Schwarz: für alle, die noch ein paar Ecken mehr im Hirzel entdecken wollen, gibt es auch auf dem Hirzel eine knifflige Bahn mit 3.8 km und 200m Steigung.

Und falls ihr den WM-Halbfinal gleich im Hirzel mitverfolgen wollt - es gibt ein WM-Zelt mit Public-Viewing im Schulhaus Schützenmatt! - Die Bahnanlage führt euch durch das WM-Zelt ;-)
Warum also nicht den WM-Halbfinal mit einer Wurst und einem Rivella oder einem Bier nach der Trophy mitten im Dorf geniessen?! (Um 22.04 Uhr fährt ein Postauto zurück nach Horgen.)

Juni 2018

26. Juni
(18:38)

Heja Zäme
Nach diesem intensiven Staffelwochenende findet am nächsten Sonntag der nächste JOM- Lauf statt. Für die gemeinsame Anreise schlage ich folgende Verbindung vor:

Mit der S8:
Richterswil ab 09:16
Wädenswil ab 09:22 (Chris steigt zu)
Au ZH ab 09:24
Horgen ab 09:29
Oberrieden ab 09:31
Thalwil ab 09:35
Rüschlikon ab 09:36
Zürich Enge ab 09:47
Zürich Wiedikon ab 09:48
Zürich HB an 09:53

Oder mit der S4:
Langnau-Gattikon ab 09:30
Adliswil ab 09:35
Zürich HB SZU an 09:51

Weiter mit der S9:
Zürich HB ab 10:07
Oerlikon ab 10:15 (Michi Laager steigt zu)
Glattfelden an 10:36

Und mit Bus 540 ans Ziel:
Glattfelden, Bahnhof ab 10:40
Glattfelden, Eichhölzli an 10:45


Treffpunkt ist wie immer der erste 2. Klasswagen oben.
Viel Spass und en guete Lauf,
Jonas

24. Juni
(17:23)

An der Fünferstaffel, die im Gebiet Mörsburg bei Winterthur stattfand, klassierte sich das Spitzenteam der OL Zimmerberg mit Paula Gross, Markus Hotz, Michi Felder, Lukas Gasser und Florian Attinger wie im vergangenen Jahr auf dem fünften Rang. Weil bei der Ausgabe 2018 der Fünferstaffel deutlich mehr Kaderathleten anwesend waren als vor Jahresfrist, ist der diesjährige fünfte Rang sogar noch wertvoller als derjenige im letzten Jahr.
Erstmals in der Geschichte der OL Zimmerberg musste keines der zwölf Teams am Massenstart der nicht abgelösten Läuferinnen und Läufer teilnehmen.
Freude herrscht!!

Präsi

17. Juni
(16:42)

Am Albisstrassenfest, das alle zwei Jahre im Zentrum von Adliswil stattfindet, war die OL Zimmerberg mit einem Kuchen- und Kaffeestand und einem Stempelsprint vertreten. Nach einer anfänglichen Flaute schauten immer mehr Festbesucherinnen und Festbesucher bei uns vorbei, darunter auch manche Familien. Erfreulich viele Kinder berichteten von ihren OL-Erlebnissen anlässlich der sCOOL-Etappe auf dem Schulareal Sonnenberg. Natürlich ermunterten wir diese kleinen OL-Fans auch an der OLZ Trophy Etappe vom Dienstag, 19.6. in Adliswil teilzunehmen.
Ein grosses Dankeschön geht an die Hauptorganisatoren des OLZ Albisstrassenfest-Standes Daniela, René und Alain Kramer und all die Mitglieder der OLZ, die mithalfen, den Stand in Schwung zu halten.

Präsi

06. Juni
(17:08)

SOW Gstaad 2019
Ab sofort könnt ihre euch anmelden für die Unterkünfte in Rougemont (bei Gstaad)
-> Siehe Ausschreibungen auf Website.

Stand der Unterkünfte für die Weekends 2018:
- Scuol/Tarasp 18. / 19. Aug.: noch 8 freie Betten in 10/14 er Zimmer
-> Es kann ab Donnerstag angereist werden. Geniesst kleine Ferien an wunderschönem Ort. (bitte mir melden)

- Montreux 6. / 7. Okt.: noch 9 Betten frei in 6er Zimmer

Anmeldungen an Marlies Laager

05. Juni
(8:12)

WICHTIG
Kuchenbäcker gesucht
Am 16. Juni stehen wir wieder am Kuchenstand des Flohmis in Thalwil. Und am 17. Juni findet in Adliswil das Albisstrassenfest statt. Auch dort haben wir einen Stand wo wir fleissig Werbung machen für unseren Verein. Daher bin ich dringend auf eure Backkünste angewiesen. Wer hilft uns mit Torten, Cakes, Muffins etc.? Ich brauche mind. 30 Stück. Bitte meldet euch bei mir, wenn ihr etwas backt. Die Kuchen können am Dienstag (12. Juni.) beim Training an Alain abgegeben werden oder am Samstag ab 7.30 Uhr direkt an unseren Stand auf dem Chilbiplatz gebracht werden. Eine weitere Möglichkeit ist, sie bei mir zuhause, Isengrundstr. 22, 8134 Adliswil, abzugeben sowie am Sonntag ab 8 Uhr direkt bei unserem Stand am Albisstrassenfest.
Vielen Dank an alle, die etwas dazu beitragen!

Liebe Grüsse
Daniela Kramer

02. Juni
(18:53)

In unserer Genossenschaft in Horgen wird per 1. Juli eine 5.5-Zimmerwohnung frei. Sie kostet 1948 Franken inkl. Nebenkosten. Ein Parkplatz kostet zusätzlich 50 Franken. Das erforderliche Anteilscheinkapital beträgt 25'000 Franken. Das steuerbare EInkommen darf 58'300 Franken nicht übersteigen. Die Wohnung wid nur an Familien vermietet mit mindestens 2 Kinder. Zudem ist es Voraussetzung, dass die Familie bereits 2 Jahre in Horgen gelebt und/oder ein Elternteil gearbeitet hat. Wir sind selbstverwaltet. Engagement in der Siedlung wird erwartet. Bei Interesse bei Anita Gasser melden. ()

Mai 2018

31. Mai
(18:44)

Herzliche Gratulation an Anna Rettich, Lena Gasser, Silvan Ghirlanda (und Laurin Maurer) zur Silbermedaille in der Staffel am Schweizerischen Schulsporttag!
s Attingers Samschtagere

28. Mai
(12:48)

Nach erfolgreicher Pfingststaffel in Trin und Sprintstaffel in Wädi findet am Wochenende vom 23. und 24. Juni zwei weitere Staffelleckerbissen auf uns.

Als Prolog am Samstagnachmittag, 23. Juni findet in Schaffhausen eine Sprintstaffel statt. Infos unter http://olgsh.ch/wp-content/uploads/2018/05/ausschreibung_sprintstaffel_schaffhausen_v2.pdf

Die legendäre 5er-Staffel findet am Sonntag, 24. Juni in Seuzach (Karte Mörsburg) statt.
Infos mit Streckendaten etc. unter http://www.olg-welsikon.ch/

Die 5er-Staffel ist für jedes OL Zimmerberg Mitglied der perfekte Anlass! Egal wie fit Ihr seid, wie lange ihr braucht, wie lange ihr schon Mitglied seid, ob EM-Teilnehmerin oder eingeheiratete, es sind alle herzlich willkommen und je mehr wir sind, desto besser die Stimmung beim Über- und Zieleinlauf

Und als besondere Motivation zum sich baldmöglichst für die 5er-Staffel anzumelden, hier ein Link zu unseren Erzfreunden:
https://kapreolo.ch/de/news-single/mit-50-laufern-an-die-5er-staffel.html

Ich freue mich über diverse Anmeldungen von Euch bis zum 10. Juni mit Name, Jahrgang, SI-Card/Badge-Nr. und Streckenwunsch für den jeweiligen Anlass an

28. Mai
(9:41)

Wunderbares Wetter, über 800 Läuferinnen, spannende Bahnen, super Stimmung im WKZ, tolle Beiz drinnen und draussen, cooles OL-Labyrinth auf der Wiese, das 120x abgelaufen wurde! und am Nachmittag der anspruchsvolle Staffelsprint mit LäuferInnen jeglichen Alters von Elite bis 12 Jährige, die lautstark angefeuert wurden. Und das alles in einer lockeren fröhlichen Atmosphäre.

Ich danke euch allen, die mitgeholfen haben diesen sehr schönen Anlass zu ermöglichen.
Marlies Laager
Laufleiterin

27. Mai
(21:40)

Seit heute dürfen wir 3 neue J+S-Leiter in unserem Leiterteam begrüssen! Es sind dies Chris Seitz, Lilian Suter und Marc Breitenmoser. Viel Freude am Leiten, Trainings aushecken usw.!
Priska, J+S Coach

24. Mai
(21:13)

Das Selektionsgremium des Swiss Orienteering Elitekaders hat Paula für die Studenten-WM (FISU), die in Kuortane stattfinden wird, selektioniert.

Paula wird wie folgt eingesetzt:
Dienstag, 17.7. / Sprintstaffel
Donnerstag, 19.7. / Sprint
Freitag, 20.7. / Langdistanz
Samstag, 21.7. / Staffel

Wir gratulieren Paula zur Selektion und wünschen ihr schon jetzt alles Gute für die
FISU 2018!

Präsi

24. Mai
(20:09)

Ein Postenbeschreibungsmäppli (mit gelbem Tape dran) ist liegen geblieben in der Au. Ich werde es am Sonntag an den Zimmerberg OL mitnehmen.