trophy

JOM-Zähler

△177
Ø19.7
☺30

Ausschreibungen

 

Berichte und Mitteilungen

Spezial
2019
2018
2017
2016
2015
2014
ältere...

Zwei Zimmerberg-Siege zum Saisonauftakt (04.03.19/..)

Bigna Hotz (Einsiedeln) und Anik Bachmann (Wädenswil) sorgten am Welsiker OL, der am vergangenen Sonntag im Hegiberg bei Winterthur ausgetragen wurde, für die besten Klassierungen der Zimmerberg-Delegation.

Einige Karten- und Kompass-Spezialisten aus der Region Zimmerberg starteten zwar bereits am 13. Januar bei wahrlich winterlichen Verhältnissen am Winter Stadt OL in Bäretswil. Doch so richtig wurde die neue OL-Saison anlässlich des 51. Welsiker OLs bei fast frühlingshaften Bedingungen im Hegiberg lanciert. Über 50 Mitglieder der OL Zimmerberg beteiligten sich an diesem Wettkampf. Bereits einen ersten Sieg feierten Bigna Hotz (Kategorie Mädchen bis 10 Jahre) und Anik Bachmann (Frauen A mittel). Noch beim siebten von neun Posten lagen Bigna Hotz und ihre härteste Konkurrentin, Seraina Baer aus Männedorf, gleich auf. Doch mit einem fulminanten Endspurt vermochte die Zimmerberglerin den Lauf für sich zu entscheiden. Einen klaren Vorsprung von 1:34 Minuten auf Zweitplatzierte Käthi Kohler aus Dörflingen erarbeitete sich die Wädenswilerin Anik Bachmann. Insbesondere den ersten Teil des Parcours absolvierte die Zimmerberglerin deutlich schneller als ihre stärkste Konkurrentin.

Nur knapp verpasste Flurin Rettich (Horgen) den Sieg in der Kategorie Knaben bis 12 Jahre. Beim neunten von elf Posten lag er noch in Führung, doch dann missriet ihm der Schlussteil gründlich. Mit einem Rückstand von zwölf Sekunden auf den Sieger Nicolas Mohn (Dietlikon) musste er sich schliesslich mit dem zweiten Platz begnügen. Ebenfalls ein Spitzenplatz erreichte sein Zwillingsbruder Gian. Der Horgner war eine Spur langsamer unterwegs als sein Bruder, konnte aber letztlich ganz knapp den dritten Rang verteidigen.

Ebenfalls einen dritten Rang erkämpfte sich die Horgner Seniorin Silvia Baumann. Sie startete gut ins Rennen der Frauen über 60 Jahre und passierte den fünften von acht Posten praktisch gleichzeitig mit der nachmaligen Siegerin Monika Ammann aus Berneck. In der zweiten Hälfte des Wettkampfes verlor sie dann etwas Terrain. Schliesslich beendete die Zimmerberglerin den Lauf mit knapp sieben Minuten Rückstand auf Ammann.

Weitere Resultate von Mitgliedern der OL Zimmerberg
Knaben bis 12 Jahre (3.4 km / 80 m Steigung / 26 Teilnehmer)
5. Manuel Gasser, Horgen, 20:44
Knaben bis 14 Jahre (4.1 km / 90 m / 27 T)
4. Lukas Gasser, Horgen, 25:59
Mädchen bis 14 Jahre (3.5 km / 80 m / 22 T)
6. Viviane Seiz, Riedikon, 27:20
Frauen bis 16 Jahre (4.6 km / 90 m / 23 T)
8. Anna Rettich, Horgen, 39:35
Frauen bis 18 Jahre (4.9 km / 180 m / 11 T)
5. Lea Rettich, Horgen, 56:32