trophy

JOM-Zähler

△223
Ø20.3
☺43

Zürcher sCOOL-Cup

 

Berichte und Mitteilungen

Spezial
2018
2017
2016
2015
2014
2013
ältere...

Gasser-Doppelsieg am Säuliämtler OL (11.03.18/mg)

59 Mitglieder der OL Zimmerberg starteten am Samstag, 10.3. am 40. Säuliämtler OL, der im Wolserholz bei Obfelden ausgetragen wurde. In fünf Kategorien stellten die Kartenspezialisten aus der Region Zimmerberg den Sieger oder die Siegerin.

Nur knapp eine Woche nach seinem Sieg am Winterthurer OL entschied der 12-jährige Lukas Gasser aus Horgen auch den zweiten Wertungslauf der Zürcher Schülermeisterschaft klar für sich. Im Unterschied zum Lauf im Lindberg gelang dem flinken Primarschüler im Säuliamt ein fast perfekter Lauf. Auf neun von elf Abschnitten seines Parcours lief er Bestzeit. Schliesslich gewann er das Rennen seiner Kategorie mit einem deutlichen Vorsprung von 1:22 Minuten.
Auch Gassers jüngerer Bruder Manuel durfte sich nach dem Lauf im Wolserholz als Sieger feiern lassen. Nachdem er sich in Winterthur noch mit dem zweiten Rang in der Kategorie der Knaben bis 10 Jahre begnügen musste, liess er beim zweiten Wertungslauf der kantonalen Schülermeisterschaft nichts anbrennen. Schon auf den ersten Abschnitten seines Wettkampfes gelang es ihm, sich von den Konkurrenten zu distanzieren. In der Folge baute er seinen Vorsprung kontinuierlich aus. Bereits nach 11:24 Minuten, 2:11 Minuten vor allen anderen Läufern seiner Kategorie, überquerte Manuel Gasser die Ziellinie.

Piguet, Althaus und van der Helm mit Kategoriensiegen
Für drei weitere Kategoriensiege der Zimmerberg-Delegation waren Arlette Piguet, Anne Althaus und Eliane van der Helm verantwortlich. Ähnlich überlegen wie in Winterthur lief Arlette Piguet am Säuliämtler OL. Die Zürcherin vermag derzeit offensichtlich eine deutlich höhere Pace zu laufen als ihre Konkurrentinnen in der Kategorie der Frauen über 60 Jahre, zudem unterlaufen ihr praktisch keine Fehler. Am Säuliämtler OL resultiere aus diesen Fakten ein überaus deutlicher Vorsprung von zehn Minuten auf die Zweitplatzierte Läuferin. Anne Althaus aus Samstagern startete fulminant ins Rennen und führte die Zwischenrangliste beim achten von elf Posten klar an. Danach unterlief ihr aber ein Fehler, der sie rund zwei Minuten kostete. Am Schluss reichte es dann aber doch noch für den Sieg in der Kategorie Damen B. Zu einem eher überraschenden Sieg kam ihre Klubkollegin Eliane van der Helm, die nur selten Orientierungsläufe bestreitet. Helm profitierte von der Tatsache, dass nur zwei Läuferinnen den Parcours der Frauen bis 35 Jahre bestreiten wollten.

Weitere Spitzenplätze von Mitgliedern der OL Zimmerberg
Knaben bis 12 Jahre (3.5 km / 60 m Steigung / 25 T)
1. Lukas Gasser, Horgen, 18:15
9. Gian Rettich, Horgen, 23:25
Herren A mittel (7.9 km / 160 m / 24 T)
2. Michael Felder, Au, 53:15
Herren A kurz (4.6 km / 110 m / 49 T)
2. Chris Seitz, Wädenswil, 32:51
4. Sandro Auf der Mauer, Samstagern, 37:20
Mädchen bis 10 Jahre (1.8 km / 30 m / 12 T)
5. Bigna Hotz, Einsiedeln, 16:49
Mädchen bis 12 Jahre (3.3 km / 50 m / 23 T)
10. Andrina Hotz, Einsiedeln, 26:20
Mädchen bis 14 Jahre (3.7 km / 90 m / 19 T)
8. Viviane Seiz, Riedikon, 32:24
Damen bis 16 Jahre (4.7 km / 110 m / 23 T)
8. Lena Gasser, Horgen, 45:55
Damen A Mittel (4.6 km / 110 m / 22 T)
Liliane Suter, Thalwil, 44:03
Offen kurz (3.2 km / 60 m / 14 T)
5. Alexander Häusler, Horgen, 32.04