trophy

JOM-Zähler

△223
Ø20.3
☺43

Zürcher sCOOL-Cup

 

Berichte und Mitteilungen

Spezial
2019
    2018
    2017
    2016
    2015
    2014
    ältere...

    Lukas Gasser gewinnt Gesamtwertung der kantonalen Jugendmeisterschaft (30.10.17/..)

    Der Schlusslauf der kantonalen Jugend-OL-Meisterschaft fand am Sonntag, 29.10. im Gebiet Büliberg bei Bachenbülach statt. Mit deutlichen Vorsprung gewann der Horgner Primarschüler Lukas Gasser die Gesamtwertung der Kategorie Schüler bis 12 Jahre. An der Rangverkündigung durfte er sich von der Olympiasiegerin Nicola Spirig eine Goldmedaille umhängen lassen.

    Den letzten Lauf der Jugend-Meisterschaft konnte Gasser gelassen angehen. Denn in der Punktewertung führte er nach dem zweitletzten Wettkampf bereits mit einem uneinholbaren Vorsprung. Natürlich wollte der flinke Horgner die Jugend-Meisterschaft mit einem möglichst guten Resultat abschliessen. Nach einer kleinen Unsicherheit ganz zu Beginn des Wettkampfes lief er ein konstantes Rennen. «Zum ersten Posten wollte ich einen kleinen Weg nehmen, verpasste diesen aber und lief dann ein Stück quer durch den Wald, was mich etwas Zeit kostete», berichtete Gasser nach dem Lauf. Mit insgesamt 300 Zählern und einem Vorsprung von 14 Punkten auf den zweitplatzierten Leander Wylenmann aus Hinwil entschied er aber die Gesamtwertung klar für sich. Belohnt wurde er für seine ausgezeichneten Leistungen in diesem Jahr mit einer Goldmedaille, die ihm die Olympiasiegerin Nicola Spirig umhängte und mit einem Holzbären, den er ein Jahr lang behalten darf. Dieser Wanderpreis bedeute ihm viel, meinte der glückliche Primarschüler, und fügte an: «Ich wollte ihn schon letztes Jahr gewinnen, aber damals verpasste ich den Sieg ganz knapp. Den Holzbären werde ich auf meinem Nachttisch aufstellen».

    Nur «Leder» für Manuel Gasser und Viviane Seiz
    Weniger Glück als sein grosser Bruder hatte der zehnjährige Manuel Gasser. Mit einem guten Schlusslauf hätte er sich einen Podestplatz in der Gesamtwertung seiner Kategorie ergattern können. Bis zum zweitletzten Posten war er tatsächlich auf Kurs. Er passierte diesen Posten praktisch gleichzeitig wie Nicolas Mohn aus Dietlikon, den nachmaligen Sieger der Kategorie Knaben bis 10 Jahre. Doch dann erwischte Gasser einen falschen Weg. Bis er das Missgeschick realisiert hatte, verstrichen wertvolle Sekunden. Schliesslich musste er sich mit dem vierten Rang in der Tageswertung zufriedengeben und in der Endabrechnung fehlte ihm dann ein einziger Zähler zum erhofften Podestplatz.
    Ähnliche Gefühle wie Manuel Gasser dürfte auch seine Klubkollegin Viviane Seiz an diesem trüben Sonntagnachmittag gehabt haben. Auch Seiz hätte mit einem soliden Schlusslauf durchaus einen Podestplatz in der Kategorie der Mädchen bis 12 Jahre erreichen können. Doch ein grober Fehler ganz am Anfang des Wettkampfes kostete sie fast drei Minuten. Obwohl sie nachher recht sauber lief, vermochte sie den Rückstand nicht mehr wettzumachen. Schliesslich musste sie sich wie Manuel Gasser mit dem vierten Gesamtrang begnügen.

    Jugendmeisterschaft Gesamtwertung: Resultate von Mitgliedern der OL Zimmerberg
    Mädchen bis 10 Jahre
    14. Livia Auf der Mauer, Samstagern, 186 Punkte
    Knaben bis 10 Jahre
    4. Manuel Gasser, Horgen, 286 Punkte
    6. Gian Rettich, Horgen, 234 Punkte
    7. Aaron Hiestand, Horgen, 232 Punkte
    8. Flurin Rettich, Horgen, 231 Punkte
    13. Yann Häusler, Horgen, 149 Punkte
    Mädchen bis 12 Jahre
    4. Viviane Seiz, Riedikon, 256 Punkte
    9. Andrina Hotz, Einsiedeln, 217 Punkte
    Knaben bis 12 Jahre
    1. Lukas Gasser, Horgen, 300 Punkte
    12. Aurelius Kasper, Oberrieden, 198 Punkte
    18. Lukas Felder, Au, 165 Punkte
    Mädchen bis 14 Jahre
    12. Anna Rettich, Horgen, 199 Punkte
    14. Sophia Bernasconi, Richterswil, 186 Punkte
    Knaben bis 14 Jahre
    15. Raphael Heini, Horgen, 193 Punkte
    Damen bis 16 Jahre
    7. Janine Schwarzenauer, Wädenswil, 234 Punkte
    8. Lea Rettich, Horgen, 233 Punkte
    Herren bis 16 Jahre
    Xabier Rodrigues, Au, 204 Punkte
    Damen bis 18 Jahre
    4. Anik Bachmann, Wädenswil, 222 Punkte
    9. Sophie Attinger, Horgen, 194 Punkte
    Herren bis 18 Jahre
    7. Marc Breitenmoser, Richterswil, 200 Punkte