trophy

JOM-Zähler

△225
Ø22.5
☺50

Skiweekend Stoos

19. - 21.1. - Ausschreibung

Chlaus-OL

Ausschreibung

10. Stadt-Sprint-Späschäl

Ausschreibung (17.12.17)
Organisation: OLG Schaffhausen

Seniorenlager 2018

Ausschreibung - Anmeldung
 

Berichte und Mitteilungen

Spezial
2017
2016
2015
2014
2013
2012
ältere...

Mitteldistanz-SM: Julia Gross ist Vize-Schweizermeisterin (11.09.17/mg)

An der Mitteldistanz-SM, die am Samstag, 9.9. bei garstigem Wetter auf der Schwägalp (SG) ausgetragen wurde, sicherten sich vier Mitglieder der OL Zimmerberg in ihren Kategorien einen Podestplatz. Es sind dies: Julia Gross, Florian Attinger, Arlette Piguet und Heidi Gross.

Dass sie derzeit über eine beneidenswerte Form verfügt, bewies Julia Gross schon vor zwei Wochen an den Weltcup-Läufen in Lettland, wo sie mit ihrem Team in der Staffel Gold gewann und im Sprint den elften Rang belegte. Deshalb überrascht es nicht, dass Gross an der Schweizermeisterschaft über die Mitteldistanz auf der Schwägalp in der Lage war, sich mit der stärksten Läuferin des Nationalkaders, Sabine Hauswirth und mit der Altmeisterin Simone Niggli ein packendes Duell zu liefern. Am Schluss hatte dann die Grande Dame des Schweizer OL-Sportes die Nase vorn. Mit lediglich vier Sekunden Rückstand sicherte sich Gross die Silbermedaille, während Hauswirth den dritten Rang belegte. Für eine Überraschung sorgte die erst 21-jährige Paula Gross (Richterswil), die jüngste der drei Gross-Schwestern. Sie belegte mit 1:45 Minuten Rückstand auf Niggli den vierten Rang und darf sich dank dieser Leistung berechtigte Hoffnung auf einen Startplatz am Weltcup-Finale, das Ende September in Grindelwald stattfindet, machen.

Florian Attinger holt Bronze bei den Junioren
Mit seinen beiden dritten Plätzen am nationalen OL-Weekend im Jura vor einer Woche zeigte Florian Attinger, dass er zu den besten Junioren in der Schweiz gehört. Hinter dem mehrfachen Junioren-Weltmeister Joey Hadorn und dem Romand Pascal Buchs gewann der flinke Adliswiler beim Rennen auf der Schwägalp Bronze.
Gar als Siegerin durfte sich die Arlette Piguet feiern lassen. Die in Zürich wohnhafte Seniorin ist derzeit in der Kategorie der Frauen über 60 Jahre das Mass aller Dinge. Nach ihren beiden Siegen an den zwei nationalen Wettkämpfen im Jura stand sie auf der Schwägalp als Favoritin am Start. Piguet hatte offensichtlich ihre Nerven unter Kontrolle und liess sich auch von der nasskalten Witterung nicht aus dem Konzept bringen. Zwar gelang ihr nach eigenen Aussagen kein perfekter Lauf, doch ihre Fehler hielten sich im Rahmen und schliesslich gewann sie das Rennen ihrer Kategorie mit einem deutlichen Vorsprung von 2:52 Minuten.

Weitere Topten-Rangierungen von Mitgliedern der OL Zimmerberg
Herren A mittel (3.4 km / 95m / 64 T)
10. Simon Hatt, Zürich, 31:22
Herren über 45 Jahre (4.2 km / 145 m / 61 T)
5. Markus Hotz, Einsiedeln, 30:47
Herren bis 20 Jahre (5.2 km / 220 m / 35 T)
Damen A kurz (2.2 km / 90 m / 41 T)
9. Tiziana Rigamonti, Zürich, 28:01
Damen über 65 Jahre (2.4 km / 80 m / 28 T)
4. Silvia Baumann, Horgen, 34:48