trophy

JOM-Zähler

△225
Ø22.5
☺50

Skiweekend Stoos

19. - 21.1. - Ausschreibung

Chlaus-OL

Ausschreibung

10. Stadt-Sprint-Späschäl

Ausschreibung (17.12.17)
Organisation: OLG Schaffhausen

Seniorenlager 2018

Ausschreibung - Anmeldung
 

Berichte und Mitteilungen

Spezial
2017
2016
2015
2014
2013
2012
ältere...

Orientierungslauf im Bergsturzgebiet (18.09.16/mg)

Am vergangenen Samstag fand im Schutt-Atzmännig der 41. Züricher Oberländer-OL statt. Von den 36 teilnehmenden Mitgliedern der OL Zimmerberg schaffte einzig Arlette Piguet einen Kategoriensieg.

Das ausserordentlich kalte und nasse Jahr 1816 gilt in den Geschichtsbüchern als «Jahr ohne Sommer». Als Folge von anhaltenden Niederschlägen löste sich am 3. Juli 1816 im Atzmännig ein verheerender Felssturz, der eine grosse Wunde in die Landschaft riss. Inzwischen ist diese Wunde längst von einem dichten Tannenwald überdeckt. Wer den Hang aus der Ferne betrachtet, ahnt kaum, welch ein gewaltiges Durcheinander von grossen und kleinen Nagelfluh Brocken sich unter den Bäumen verbirgt. Obwohl das besagte Waldgebiet kaum ein Kilometer lang und an der breitesten Stelle nur etwa fünfhundert Meter breit ist, eignet es sich ausgezeichnet für einen Orientierungslauf. Allerdings ist das Lauftempo im Felssturzgebiet an vielen Orten ziemlich eingeschränkt und wer zu ungestüm zur Sache geht, riskiert, zwischen den haushohen Felsformationen die Orientierung zu verlieren.

Keine grossen Probleme mit den besonderen Bedingungen hatte die Zürcherin Arlette Piguet. Zwar gelang der smarten Seniorin kein perfekter Lauf, trotzdem entschied sie das Rennen der Frauen über 55 Jahre mit einem überaus deutlichen Vorsprung von dreizehn Minuten für sich. Ganz anders verlief das Rennen der jüngsten Knaben. In dieser Kategorie gab es eine knappe Entscheidung. Der Horgner Nachwuchsläufer Lukas Gasser absolvierte den Parcours in 7:46 Minuten. Doch Nicolas Mohn aus Dietlikon vermochte diese Zeit noch um 15 Sekunden zu unterbieten.

Weitere Spitzenresultate von Mitgliedern der OL Zimmerberg
Herren bis 10 Jahre (1 Kilometer / 30 Meter Steigung / 22 Teilnehmer)
4. Manuel Gasser, Horgen 10:15
7. Aaron Hiestand, Horgen, 11:01
Herren bis 18 Jahre (3.3 km / 270 m / 18 T)
5. Michael Felder, Au, 49:19
Herren über 40 Jahre ( 2.9 km / 190 m / 12 T)
5. Michael Gasser, Horgen, 58:26
Mädchen bis 10 Jahre (1 km / 30 m / 19 T)
7. Andrina Hotz, Einsiedeln, 10:11