trophy

JOM-Zähler

△225
Ø22.5
☺50

Skiweekend Stoos

19. - 21.1. - Ausschreibung

Chlaus-OL

Ausschreibung

10. Stadt-Sprint-Späschäl

Ausschreibung (17.12.17)
Organisation: OLG Schaffhausen

Seniorenlager 2018

Ausschreibung - Anmeldung
 

Berichte und Mitteilungen

Spezial
2017
2016
2015
2014
2013
2012
ältere...

Orientierungslauf im Schlosspark Au (03.09.16/mg)

Am Mittwochabend, 31.8. fand auf der Halbinsel Au ein Abend-OL statt. Die 165 Teilnehmenden liefen dabei auch einige Kontrollposten im Park des Schlosses an. In der Hauptkategorie siegte der Richterswiler Marc Breitenmoser.

Ein lauer Sommerabend, ein attraktives Gelände und spannende Parcours gewürzt mit einigen kniffligen Routenwahlentscheidungen sind das Rezept für einen perfekten Abend-OL. Jan Hug (Wädenswil) und Simon Hatt (Zürich) gelang es, zusammen mit einigen Helferinnen und Helfern einen Wettkampf zu organisieren, auf den die Beschreibung „klein aber fein“ bestens passt. Mit vier verschiedenen Parcours, die zwischen 2.9 und 6.6 Leistungskilometer aufwiesen und technisch ganz unterschiedliche Anforderungen stellten, wurden sie den verschiedenen Erwartungen der Teilnehmenden gerecht. Im Ziel beim Schulhaus Ort sah man zwar viele müde und verschwitzte, aber grossmehrheitlich zufriedene Gesichter.

In der Hauptkategorie gelang dem jungen Richterswiler Marc Breitenmoser ein überraschender Sieg. Bereits zu Beginn des Rennens vermochte er mit einer geschickten Routenwahl seine Konkurrenten entscheidend zu distanzieren. „Ich fühle mich im Moment recht fit und kann auf den Wegen Tempo machen. Deshalb wählte ich an diesem Wettkampf wenn immer möglich Umlaufrouten“, fasste Breitenmoser sein Erfolgskonzept zusammen. Beim vierten Posten verloren auffallend viele Konkurrenten viel Zeit. Breitenmoser lieferte dafür folgende Erklärung: „Unser vierter Posten stand in einem unübersichtlichen Waldstück bei einer Kuppe zwischen zwei Bäumen. Offensichtlich suchten einige Läufer diesen versteckten Posten. Ich fand ihn auf Anhieb, hatte wohl ein gutes Auge und einfach etwas Glück.“

Resultate von Läuferinnen und Läufern aus der Region
Bahn A (5 km / 160 m Steigung / 43 Teilnehmende)
1. Marc Breitenmoser, Richterswil, 36:58
2. Michael Felder, Au, 37:33
3. Michael Gasser, Horgen, 39:22
4. Daniel Rohr, Gattikon, 40:51
Bahn C (3.1 km / 75 m / 44 Teilnehmende)
1. Lukas Gasser, Horgen, 23:53
4. Andreas Schiesser, Adliswil, 25:24
Bahn D (2.4 km / 50 m / 26 T)
2. Frandi Alonzo, Au, 18:16
3. Aurelius Kasper, Oberrieden, 20:30
4. Lena Bruggmann, Thalwil, 21:24