trophy

JOM-Zähler

△225
Ø22.5
☺50

Skiweekend Stoos

19. - 21.1. - Ausschreibung

Chlaus-OL

Ausschreibung

10. Stadt-Sprint-Späschäl

Ausschreibung (17.12.17)
Organisation: OLG Schaffhausen

Seniorenlager 2018

Ausschreibung - Anmeldung
 

Berichte und Mitteilungen

Spezial
2017
2016
2015
2014
2013
2012
ältere...

Tiziana Rigamonti gewinnt Silber an der Mitteldistanz SM (18.04.16/mg)

Mehrere Mitglieder der OL Zimmerberg erreichten an der Schweizer Meisterschaft im Mitteldistanz OL, die am Sonntag bei Möhlin ausgetragen wurde, einen Topten-Rang. Tiziana Rigamonti (Zürich) schaffte gar den Sprung aufs Podest

Nur ganz knapp verpasste Julia Gross, die stärkste Läuferin der OL Zimmerberg, an der Mitteldistanz-OL-Meisterschaft einen Podestplatz in der Kategorie Damen Elite. Nach gut einer halben Stunden Laufzeit trennten sie lediglich acht Sekunden vom dritten Rang. Exakt drei Minuten länger als die Siegerin Rahel Friederich (Winterthur) brauchte Lilly Gross für den 5.8 Kilometer aufweisenden Parcours. Mit dieser Zeit klassierte sich die mittlere der drei Gross-Schwestern auf dem siebten Rang, was für sie ein sehr erfreuliches Resultat ist. Pech hatte dagegen Paula Gross: „Etwa in der Mitte des Rennes schlug mir ein nasses Buchenästchen ins Gesicht und wischte mir dabei eine Kontaktlinse vom Auge. Dieses Missgeschick brachte mich ziemlich aus dem Konzept“, erzählte die Richterswilerin nach dem Rennen. Tatsächlich verlor Gross auf dem folgenden Abschnitt beträchtlich Zeit. Schliesslich beendete sie das Rennen der Kategorie Juniorinnen auf dem sechsten Rang.

Ebenfalls einen sechsten Platz erkämpften sich Andrina Hotz (Einsiedeln) in der Kategorie der Mädchen bis 10 Jahre und die Seniorin Silvia Baumann (Horgen) bei den Frauen über 60 Jahre. Ihre Kollegin Arlette Piguet erreichte in der Kategorie der Frauen über 55 Jahre den siebten Rang. Ein starkes Rennen ohne grosse Fehler zeigte der Wädenswiler Jan Hug. Er wurde dafür mit dem neunten Rang in der Kategorie Herren A mittel belohnt. Die gute Bilanz der OL-Spezialisten aus der Region Zimmerberg rundete der Adliswiler Florian Attinger mit dem zehnten Platz bei den Junioren ab.