trophy

JOM-Zähler

△225
Ø22.5
☺50

Skiweekend Stoos

19. - 21.1. - Ausschreibung

Chlaus-OL

Ausschreibung

10. Stadt-Sprint-Späschäl

Ausschreibung (17.12.17)
Organisation: OLG Schaffhausen

Seniorenlager 2018

Ausschreibung - Anmeldung
 

Berichte und Mitteilungen

Spezial
2017
2016
2015
2014
2013
2012
ältere...

9. Zimmerberg-OL hoch über dem Zürichsee (02.04.16/..)

Am Sonntag, 10. April führt der Verein OL Zimmerberg im Gebiet Buchenegg oberhalb von Langnau einen regionalen Orientierungslauf durch. Die Organisatoren erwarten an ihrem Wettkampf rund fünfhundert Läuferinnen und Läufer jeden Alters.



Wer den abwechslungsreichen Parcours beendet hat und sich nach dem Ziel müde, aber hoffentlich zufrieden, am Verpflegungsstand erfrischt, wird mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. „Bei trockener Witterung stellen wir unseren Verpflegungsstand auf der Krete oberhalb des Gehöfts Müsli auf, denn von hier aus geniesst man eine einmalige Sicht über den ganzen Zürichsee“, schwärmt Zielchef Michael Gasser. Das Wettkampfzentrum befindet sich aber nicht auf der Passhöhe, sondern im Schulhaus Schwerzi in Langnau. „Weil an einem regionalen Orientierungslauf auch viele Kinder und ältere Läuferinnen und Läufer teilnehmen, war für uns klar, dass wir einen Transport auf die Passhöhe anbieten müssen“, erklärt Laufleiterin Marlies Laager und fügt bei: „Mit acht Kleinbussen, die zwischen dem Parkplatz des Tierparks Langenberg und dem Buchenegg-Pass pendeln, werden wir die Teilnehmenden von Langnau ins Laufgebiet und wieder zurück ins Tal fahren“.

Wald der tausend Kuppen
Nach drei sehr erfolgreichen Austragungen im urbanen Gelände (Horgen, Wädenswil und Richterswil) entschieden die Organisatoren, den 9. Zimmerberg-OL wieder einmal in einem Wald durchzuführen. Vom Gebiet Buchenegg existiert zwar schon seit einigen Jahren eine OL-Karte, doch diese musste im Hinblick auf den Wettkampf aufwändig überarbeitet werden. Hansjörg Gasser, einer der Kartenaufnehmer, hat dabei festgestellt, dass es in diesem Wald ausserordentlich viele Kuppen gibt. Dafür liefert er folgende Erklärung: „Im Dezember 1999 fegte der Sturm Lothar über die Albiskette und entwurzelte hunderte von Bäumen. Die Stämme und Äste dieser Bäume sind längst weggeräumt, aber die Wurzelstöcke sind geblieben und nach sechzehn Jahren zu Erdhügeln mutiert“. Priska Badertscher, die für die Bahnlegung verantwortlich ist, versuchte beim Festlegen der Parcours und der Postenstandorte möglichst die Bedürfnisse aller beteiligten Interessensgruppen zu berücksichtigen. Gerne hätte sie die starken Läuferinnen und Läufer ins Gebiet Langnauer Berg geschickt. Doch dort gibt es wertvolle Feuchtgebiete, die nun auf der OL-Karte als Sperrgebiete eingezeichnet sind und von den Wettkämpfern nicht betreten werden dürfen.

Detaillierte Informationen über den Wettkampf sind unter www.olzimmerberg.ch zu finden.