trophy

JOM-Zähler

△225
Ø22.5
☺50

Skiweekend Stoos

19. - 21.1. - Ausschreibung

Chlaus-OL

Ausschreibung

10. Stadt-Sprint-Späschäl

Ausschreibung (17.12.17)
Organisation: OLG Schaffhausen

Seniorenlager 2018

Ausschreibung - Anmeldung
 

Berichte und Mitteilungen

Spezial
2017
2016
2015
2014
2013
2012
ältere...

Ein Dankeschön an alle Helfer am Glarner OL-Weekend (23.10.15/..)

Dankesbrief vom Verband

Liebe Stäfner, Zimmerberger und Glarner

Herzlichen Dank meinerseits für euer tolles Engagement und den ausdauernden Einsatz im Rahmen des 1. grossen OL-Events im Glarnerland, dem Glarner OL-Weekend 2015.
Dieser Dank gilt besonders auch den OK-Mitgliedern, die sich fast über ein Jahr lang intensiv engagiert und das Ganze im Detail geplant und dann zusammen mit euch auch erfolgreich umgesetzt haben!
Wir haben die Herausforderung der erschwerten Rand-Bedingungen angenommen und zwei tolle Wettkämpfe auf höchstem Niveau auf die Beine gestellt. Trotz der nicht optimalen Wetterverhältnisse am Sonntag und nach einer langen Saison, vertrauten uns von den 1‘630 Teilnehmern an der MOM noch einmal 1‘330 OL-Läufer und nahmen auch am Nationalen OL auf der Bräch- und Bruwaldalp teil und wollten sich das Dessert nicht entgehen lassen:

Sime Niggli:
„zuerst einmal herzlichen Dank für das tolle OL-Weekend im Glarnerland!
Es waren zwei sehr schöne Läufe, auch wenn es etwas kalt und glitschig war am Sonntag ;-)“

Peter Züst (Zaschi, Kaderarzt)
„Ich möchte Euch gratulieren für den wirklich tollen Event. Die logistische Meisterleistung ist Euch dank des vollen Einsatzes des ganzen Vereins gelungen, das ist nicht selbstverständlich. Angefangen von der Ausschreibung, Bahnanlage, Transport-und Sicherheitskonzept über Zeitmessung und Verpflegung war das eine Veranstaltung auf höchstem Niveau, die seines­gleichen sucht.
Ich gratuliere Euch noch einmal und bedanke mich beim ganzen Team für die tolle Organisa­tion und den riesigen Einsatz.“

Peter Oehy (Kommission Wettkämpfe)
„Ich gratuliere euch zum Mut den Lauf auch bei dieser Witterung in diesem attraktiven Ge­biet durchzuführen.“

Silvia Schneider
„Uns haben die läufe übrigens sehr gut gefallen, es war ein tolles weekend mit coolen bah­nen, vor allem am nationalen. Dass wir schlecht liefen, lag nicht am bahnleger sondern an der eigenen dummheit.“

Regula Hulliger
„Hani äbe kes gno (RedBull; Anmerkung des OK-Chefs). Hätti eis gno, hätti äuä nid so gschtü­rmt, wüi äuä ab wiene Raggete nomau ufd OL Bahn wär gange…
Machs guet und e liebe Gruess usem Bärnbiet!

Dazu viele mündliche Gratulationen und Dankeschön für die beiden schönen und her­vorragend organisierten Läufe.



Wenn man beim Organisieren neue Pfade betritt (z.B. im Sponsoring, beim Karten­druck, ...), muss man mit Kritik und Diskussionen rechnen.
Solange diese im konstruktiven Bereich bleiben, ist das auch gut so. Denn nur so kom­men wir weiter im OL und laufen nicht Gefahr, ins Abseits zu geraten und als ewig­gestrige Fundis wahrgenommen zu werden. Nur so gelingt es uns auch, potente Sponsoren zu gewinnen, die uns solche OL-Erlebnisse wie in Braunwald überhaupt zu in OL-Kreisen akzeptierten Startgeldern ermöglichen.
Ich hoffe deshalb, dass diejenigen unter uns, die ins Kreuzfeuer einiger dieser Fundis geraten sind, dies auch richtig einschätzen können!

Erschrocken bin ich zudem auch über das Verhalten und die Äusserungen einiger (weni­ger) Läufer:
Die spinnen ja mit diesem Startgeld
Erwartungshaltung betreffend Infrastruktur (obwohl in den Weisungen klar be­schrieben, dass es keine Garderobe hat)
Bedenkliches Verhalten:
Nutzung des Restaurants als Garderobe
Inbeschlagnahme von fremden Klubzelten; z.B: dasjenige des Veranstal­ters können doch alle nutzen, first come, first serve …
Liegengebliebener Abfall (Pet, Tape, …) auf der Zeltwiese

Doch der Erfolg und die vielen positiven Rückmeldungen zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Ich persönlich freue mich darüber und bin stolz auf euch und unsere gemeinsam mit Bravour bewältigte Herausforderung!

Und: Würdigt die Leistung des Organisators entsprechend, wenn ihr selber wieder auf der anderen Seite steht und einen ähnlichen Lauf geniessen könnt!

Für den Rest der Saison wünsche ich euch noch viel Glück und Erfolg und dann eine erholsame Winterpause.

OK Chef Glarner OL-Weekend 2015
Hansueli Steinmann
OLG Stäfa