trophy

JOM-Zähler

△225
Ø22.5
☺50

Skiweekend Stoos

19. - 21.1. - Ausschreibung

Chlaus-OL

Ausschreibung

10. Stadt-Sprint-Späschäl

Ausschreibung (17.12.17)
Organisation: OLG Schaffhausen

Seniorenlager 2018

Ausschreibung - Anmeldung
 

Berichte und Mitteilungen

Spezial
2017
2016
2015
2014
2013
2012
ältere...

Sprint-Meisterschaft: Fünf Medaillen für Zimmerbergler (17.05.15/mg)

An der Schweizer Meisterschaft im Sprint-OL, die am vergangenen Sonntag im Österreichischen Dornbirn ausgetragen wurde, gewannen Julia und Paula Gross, Florian Attinger, Tiziana Rigamonti und Arlette Piguet je eine Medaille in ihren Kategorien.

Nach ihrem Erfolg an der Nacht-OL-Meisterschaft, wo sie sich ihren ersten Einzeltitel in der Elite erkämpft hatte, klassierte sich Julia Gross auch an der Sprint-Meisterschaft auf dem Podest. 23 Sekunden hinter Judith Wyder und lediglich drei Sekunden hinter Altmeisterin Simone Niggli gewann die Richterswilerin Bronze.

Ebenfalls Bronze gab es für ihre Schwester Paula in der Kategorie der Juniorinnen. Dieses Rennen endete gar noch knapper als jenes der Frauen Elite. Nach einer Laufzeit von rund einer Viertelstunde trennten die ersten vier Läuferinnen gerademal drei Sekunden. Siegerin in diesem packenden Duell wurde Lisa Schubnell aus Elsau. Nur eine Sekunde hinter ihr klassierte sich Kerstin Ullmann (Nidau), während Paula Gross und Sandrine Müller (Steinhausen) mit weiteren zwei Sekunden Rückstand ex aequo den dritten Platz belegten.

Eine starke Leistung zeigte auch der Adliswiler Florian Attinger. Er benötigte für den 2.7 Kilometer langen Parcours der Kategorie Herren über 18 Jahre 14:57 Minuten. Je einen zweiten Platz erreichten seine Klubkolleginnen Tiziana Rigamonti (Adliswil) in der Kategorie Damen A kurz und die Seniorin Arlette Piguet (Zürich). Etwas Pech hatte Daniel Rohr aus Gattikon, für den bis kurz vor dem Ziel der dritte Rang in der Kategorie Herren A mittel in Reichweite lag. Am Schluss verfehlte er den Sprung aufs Podest um drei Sekunden.