trophy

JOM-Zähler

△225
Ø22.5
☺50

Skiweekend Stoos

19. - 21.1. - Ausschreibung

Chlaus-OL

Ausschreibung

10. Stadt-Sprint-Späschäl

Ausschreibung (17.12.17)
Organisation: OLG Schaffhausen

Seniorenlager 2018

Ausschreibung - Anmeldung
 

Berichte und Mitteilungen

Spezial
2017
2016
2015
2014
2013
2012
ältere...

Gelungene Klubmeisterschaft im Kernwald (18.04.15/jh)

37 Zimmerbergler trafen sich am heutigen Samstag zur Klubmeisterschaft im Kanton Obwalden. Der Kernwald stellte sich als würdiges Meisterschaftsgelände heraus. Viele steinige Abschnitte und dichte Vegetation erschwerten das Laufen, was für eine hohe Fehlerquote sorgte.

Wenige Probleme machte das Gelände den 3 neuen Klubmeistern Florian Attinger, Pamela Hotz und Jonah Waldmann.

Rangliste

In der längsten Kategorie (HAL) war das Rennen um den Titel eine klare Sache. Junioren-Kaderläufer Florian Attinger zeigte einen fehlerfreien Lauf und holte bis ins Ziel fast 10 Minuten Vorsprung heraus. Dahinter sicherten sich Raphi Neukom und Daniel Rohr die weiteren Podestplätze. Die Mitfavoriten Marks Hotz, Lilly Gross und Paula Gross leisteten sich zu viele Fehler und rangierten sich lediglich auf den Rängen 5, 12 und 10. Vorjahressieger Jan Hug wurde Vierter.

Das zweite Meisterdress holte sich Pamela Hotz. Sie zeigte einen guten Lauf und konnte sich sogar den Tagessieg bei der HAK-Bahn sichern. Doch das Rennen war bis am Schluss spannend. Erst auf dem Weg zum letzten Posten konnte Pamela von einem Fehler von Patrizia Köpfli profitieren, die sich so mit Rang zwei begnügen musste. Rang drei sicherte sich Nachwuchsläuferin Anik Bachmann. Ihr gelang ein super Lauf, in dem für sie noch etwas unbekannten Gelände. „Ich versuchte mich wenn möglich an die Wege zu halten und die Posten von sicheren Attackpoints anzulaufen.“, erklärte sie ihr Laufkonzept. Knapp neben dem Podest rangierten sich Ursina und Lena Mathys.

Junior Jonah Waldmann erkämpfte sich den dritten Titel. 24 Sekunden Vorsprung rettete er ins Ziel und verdrängte Alain Kramer auf Rang zwei. Beide zeigten jedoch eine gute Leistung und wurden dritte und vierte in der Kategorie Offen Mittel. Auf den dritten Rang lief Cédric Ringger mit knapp 3 Minuten Rückstand. Ein sehr gutes Ergebnis verpasste Xabier Rodriguez. Er leistete sich einen riesigen Fehler der ihn knapp 5 Minuten und damit wohl auch den Klubmeistertitel kostete.