trophy

JOM-Zähler

△225
Ø22.5
☺50

Skiweekend Stoos

19. - 21.1. - Ausschreibung

Chlaus-OL

Ausschreibung

10. Stadt-Sprint-Späschäl

Ausschreibung (17.12.17)
Organisation: OLG Schaffhausen

Seniorenlager 2018

Ausschreibung - Anmeldung
 

Berichte und Mitteilungen

Spezial
2017
2016
2015
2014
2013
2012
ältere...

Julia Gross gewinnt mit der Sprint-Staffel Gold (19.08.14/mg)

Am ersten Tag der Studenten-OL-WM in Olomouc (Tschechien) siegte das Swiss-Team in der Besetzung Sarina Jenzer, Martin Hubmann, Julia Gross und Matthias Kyburz in der Mixed-Staffel überlegen. Die Gesamtbilanz der Wettkämpfe fiel dann für die Richterswilerin eher durchzogen aus.

Weil Universitätsmeisterschaften nur alle zwei Jahre stattfinden, durfte Julia Gross nochmals an der Studenten-WM teilnehmen, dies obwohl sie bereits seit einem Jahr über ein Lehrerinnenpatent verfügt und somit ihr Studium beendet hat. Zum ersten Mal wurde an der Studenten-WM in Olomouc eine Sprint-Staffel durchgeführt. Das Swiss Team vermochte sich bei dieser Premiere klar durchzusetzen, was Fachleute nicht wirklich erstaunte, denn die beiden Männer im Team (Martin Hubmann und Matthias Kyburz) hatten anfangs Juli, an der Elite-WM in Italien, in der gleichen Disziplin bereits Gold gewonnen.

Nur knapp verpasste Gross in der ersten Einzeldisziplin eine Medaille. Vier Sekunden trennten sie am Schluss vom dritten Rang. Da wäre mehr möglich gewesen, denn die Zimmerberglerin verzeichnete einen Fehler, der sie rund zwanzig Sekunden kostete. Eine Enttäuschung setzte der Mitteldistanzlauf ab. Mit fast vier Minuten Rückstand auf die Siegerin und Teamkollegin Sarina Jenzer belegte Gross Rang 21. Im abschliessenden Staffelrennen zeigte sie dann wieder eine solide Leistung und schickte Schlussläuferin Jenzer als Dritte, mit nur einer halben Minute Rückstand auf die Spitze, ins Rennen. Jenzer lief zwischenzeitlich auf dem zweiten Rang, verlor dann aber im Schlussteil auf die Spitze rund 1 ½ Minuten und überquerte schliesslich als Vierte die Ziellinie.