trophy

JOM-Zähler

△225
Ø22.5
☺50

Skiweekend Stoos

19. - 21.1. - Ausschreibung

Chlaus-OL

Ausschreibung

10. Stadt-Sprint-Späschäl

Ausschreibung (17.12.17)
Organisation: OLG Schaffhausen

Seniorenlager 2018

Ausschreibung - Anmeldung
 

Berichte und Mitteilungen

Spezial
2017
2016
2015
2014
2013
2012
ältere...

Julia Gross und Ida Næss starten an der Elite-EM (06.05.12/mg)

Mit soliden Leistungen an den drei Testläufen empfahl sich die 21-jährige Richterswilerin Julia Gross beim Selektionsgremium für die Teilnahme an der Orientierungslauf Europameisterschaft in Schweden (Falun / 14.5. – 20.5.). Ihre Klubkollegin Ida Næss wird mit dem norwegischen Team ebenfalls an den Titelkämpfen teilnehmen.

Schon beim ersten Testlauf, den die Nationalmannschaft als Langdistanzwettkampf unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen hatte, erreichte Julia Gross den guten sechsten Rang. Weil maximal zehn Athletinnen pro Nation an der EM teilnehmen können, durfte sich Gross bereits nach dem ersten Testlauf berechtigte Hoffnungen auf ein EM-Ticket machen. Die Testläufe zwei und drei fanden am 28.4. und 29.4. im Rahmen eines Tessiner OL-Weekends statt. Im schwierigen Tessiner Gelände westlich von Ascona gelang der Richterswilerin erneut ein solider Lauf. Als fünftbeste Schweizerin bewies die angehende Primarlehrerin, dass sie eine ernsthafte Kandidatin für die EM in Schweden ist. Im Sprint durch die engen Gassen von Ascona, der am Sonntagmorgen, 29.4. bei strömenden Regen stattfand, gelang Gross rangmässig sogar noch eine Steigerung, denn nur drei Schweizerinnen waren am dritten und letzten Testlauf schneller als sie. Mit dieser starken Leistung sicherte sich Gross definitiv einen Platz im EM-Team. So kommt die Läuferin der OL Zimmerberg schon in ihrem ersten Elite-Jahr zu zwei Einsätzen an einer EM. Sie hat sich gewünscht, das Langdistanzrennen und den Sprint bestreiten zu dürfen. Genau in diesen beiden Disziplinen wird Gross an der Europameisterschaft eingesetzt.

Auch Ida Marie Næss Bjørgul startet an der EM
Mit der Norwegerin Ida Marie Næss Bjørgul wird eine zweites Mitglied der OL Zimmerberg an der Europameisterschaft in Schweden an den Start gehen. Aufgrund ihrer guten Leistungen anlässlich der Testläufe des norwegischen Teams, die zufälligerweise ganz in der Nähe ihres Wohnortes Halden durchgeführt worden waren, qualifizierte sich Næss Bjørgul ebenfalls für die Elite-EM in Schweden. Sie wird dort für Norwegen in ihrer Lieblingsdisziplin, nämlich über die Mitteldistanz, und im Sprint starten. Dass sie in der Disziplin Mitteldistanz über besondere Qualitäten verfügt, bewies Næss im vergangenen Herbst an einem Weltcuplauf im Jura, den sie auf dem dritten Rang beendete. Auch an der Schweizer Meisterschaft im Mitteldistanz-OL im Tessin gelang Næss ein ausgezeichnetes Resultat. Dort klassierte sie sich im hochkarätigen Feld der Damen Elite im fünften Rang.