trophy

JOM-Zähler

△181
Ø20.1
☺43

Weesener Städtli-OL

 

Regeln

Im Forum können Mitteilungen aller Art platziert werden (Kommentare, Fragen, Hinweise usw.). Dabei ist folgendes zu beachten:

  • Ein Eintrag muss mit dem richtigen Namen und Vornamen gemacht werden.
  • Es muss eine gültige Emailadresse angegeben werden. An diese Emailadresse wird ein Code geschickt, mit welchem der Eintrag später bearbeitet oder gelöscht werden kann. Um die Gefahr von Spam zu minimieren werden Emailadressen verschlüsselt angezeigt.
  • Es liegt im Ermessen des Webmasters Einträge jederzeit zu entfernen, insbesondere wenn sie verletzenden Inhalt haben, gegen Gesetze verstossen oder Spam enthalten.

|||

September 2018

21. September
(17:45)

Dank der guten Leistungen an den beiden Selektionsläufen dürfen Julia und Paula am Weltcup, der vom 2.10. - 8.10. in Prag stattfindet, teilnehmen.

Das genaue Programm sieht wie folgt aus:
Donnerstag, 4.10. / Knock-Out Sprint
Freitag, 5.10. / Sprint-Staffel
Samstag, 6.10. / Middle
Sonntag, 7.10. / Sprint

Im Moment sind sie allerdings noch am Euromeeting in Dänemark im Einsatz.
Wir gratulieren unseren beiden Athletinnen zur Selektion und wünschen ihnen in Dänemark und in Tschechien viel Erfolg!

Präsi

19. September
(22:35)

Jetzt wo der Herbst kommt und das Semester wieder losgeht wieder topaktuell: Das Freitagabend Spieltraining findet nach wie vor wöchentlich statt um 20:15 in der Platte (Thalwil).

Wir spielen was wir gerade Lust haben, mit viel Einsatz und noch viel mehr Spass und Fairness. Immer mit guter Gender- und Altersdurchmischung.

Schau doch mal vorbei! Kurze Anmeldung bei Raphi erwünscht (079 676 92 72).

12. September
(19:39)

Letzter Aufruf für Helfereinsatz beim Clean-up-day vom Samstag 15. September in Thalwil
Gesucht sind 8 Helfer für die Zeit von 8-11 Uhr.Anmeldung bei Martin Rohr via Mail oder Tel. 044 720 74 97 wegen Koordination zwingend bis Donnerstagabend 13. September. Wenn sich zu wenig Helfer melden, gibt es auch kein Geld für die Vereinskasse.

10. September
(21:09)

Bericht vom Nationalen Sprint-OL in Stäfa am 09. September 2019
Normalerweise verzichte ich ja auf Sprint-OL's, erst recht an den Nationalen OL's: Zuviel Geld für zuwenige Kilometer - das rentiert einfach nicht.
Aber nach drei Monaten regelmässigem Fitnesscenterbesuch - so alle zwei bis drei Tage pro Woche - musste ich doch endlich mal meine Muskeln präsentieren - uns sei es nur unter der Dusche, wo es eh keine Punkte gibt und es schon gar niemanden interessiert :-).
Jedenfalls habe ich den weiten Weg mit der S7 von Zürich-Oerlikon nach Stäfa auf den Weg genommen. Dass ich dabei nicht mal umsteigen musste, war doch der Situation angemessen, oder? Dass viele Zimmerbergler die Abkürzung mit dem Schiff über den See genommen haben, sei ihnen unbenommen, aber bei diesem schönen Wetter sicher die beste Route
Apropos beste Route: Diese echt fiesen Stäfener hatten genau an den strategisch wichtigen Punkten im Laufgebiet OLPOS, genannten OL-Polizisten oder auch Kontrolleure hingesetzt, so dass irgendwelche ansonsten rümlichen Abkürzungen über Olivgrün oder unpassierbare Mauern etc einfach nicht ratsam waren - wer nicht hören wollte, musste später fühlen - in Form der Disqualifikation.
Der erste Teil war ein Treppenrally - da nützte irgendwann auch ganze Training am Gerät F2 im Fitnesscenter nichts mehr - die Oberschenkel wurden einfach blau.
Nach einer Uebergangspassage folgte der zweite Teil, nicht weniger tückisch, im alten Dorfkern - sehr verwinkelt mit sehr engen Gassen.
Mein berüchtigtes Tatüü-Tatüü-Singen vor den Hausecken setzte ich diesmal weitgehend nicht ein - Zusammenstösse mit anderen TeilnehmerInnen, welche Hausecken gleich wie die Skifahrer die Tore betrachten (möglich eng um die Hausecke rennen, um ja keinen Zentimeter bzw. Hundertstelsekunde zu verschenken), blieben aus. Aber einer dieser erwähnten OLPOS war kurz vor dem Ziel eben genau dort, wo ich und viele andere ihn eben nicht haben wollten: Der Posten stand genau auf der anderen Seite des Tores und dieser Stäfener Fiesling (nicht zu verwechseln mit dem Stäfner Riesling, einem lokalen Wein) bewachte diese Tor mit seinen Sperber-Augen dermassen, dass ich tatsächlich den ganzen Weg aussen herum machen musste. Mist!
Ob sie diese OLPOS wohl mit den extrem hohen Startgeldern für die nachmittägliche Sprint-Staffel-Meisterschaften bezahlten hatten? Aber das ist dann wieder eine ganz andere Geschichte...
Aber natürlich ist es richtig, dass die Durchsetzung der Regeln kontrolliert wird - so konsequent, wie am Stäfner-Sprint habe ich das noch nie gesehen - weiter so!

07. September
(23:06)

Hallo zusammen
Im Herbst fährt das Büssli wieder an zahlreiche OL Wettkämpfe. Melde dich bei mir an und fahre günstig und komfortabel an den nächsten Wettkampf:

Nächster MIttwoch 12 September: Wesener Städtli OL (ca. 17:30 Abfahrt)
Weinfelder OL am 30.09
JEC Weekend in Montreux, 6-7 Okt.

Bis bald Jan

06. September
(11:00)

EINLADUNG zum Städtli-OL Weesen am 12.09.2018

Liebe Zimmerbergler
Es würde uns sehr freuen, wenn möglichst viele LäuferInnen am 12. Septemeber zu uns nach Weesen kommen würden.

Bis bald,
mit sportlichen Grüssen
Ruedi

04. September
(23:54)

Anreise nach Stäfa: Wir erobern die Goldküste mit dem Schiff!!

Treffpunkt: Wädenswil Seeplatz, 08:30
Schiff nach Stäfa fährt um 08:32!

Von Horgen: Bus 121 Richtung Wädenswil, Horgen Käpfnach ab 08:07
Von Richterswil: S8 ab 08:16
Von Burghalden: S13 ab 08:21
Von Thalwil/Zürich: RE 08:21 ab Achtung schnell umsteigen! (1 Minute, wir halten das Schiff etwas auf :) , unten durch zum See und dann gleich zum Schiffhäuschen)

03. September
(17:56)

Besten Dank für die vielen Bestellungen, die bereits eingegangen sind!
Gerne geben wir euch noch folgende Zusatzinformationen:
1. Grössen:
Die Jacken sind in den Kindergrössen von 120 bis 150 bestellbar, sowie ab den Erwachsenengrössen XS -XXXL.
2. Rabatt:
Auf den Preisen von ca. Fr. 60.-- / 65.— gewährt der Verein die folgenden Subventionen:
Erwachsene: 20 %
Kinder und Jugendliche: 50%

Möchtest du auch noch eine Jacke bestellen?
Dann melde dich bis am Mittwoch 5.9. bei mir () mit der gewünschten Grösse und ob du die Jacke mit oder ohne Kapuze willst.

Liebe Grüsse aus Norwegen
Julia

02. September
(21:15)

Hier noch der Link zur Bryzos size chart falls jemand unsicher ist welche Grösse bestellt werden soll:
https://docs.wixstatic.com/ugd/c6b803_253647c0262d4d42b0dcdbeca9423a9d.pdf

02. September
(11:08)

Hallo Zusammen
Am Dienstag findet das Training im Sihlwald statt.
Besammlung ist um 18:00!!! bei den Schrebergärten in Langnau. Es ist ein Kompetenztraining und wir werden etwas neues ausprobieren.
Wichtig Mitnehmen:
Roter Stift
Postenbeschreibungsmäppchen
Bis am Dienstag

August 2018

30. August
(18:59)

In der Region Östfold (Norwegen) findet ab Freitag, 31.8. der nächste Weltcup-Block statt. Diese Wettkämpfe sind sowohl für die Athleten, wie auch für die Organisatoren von besonderer Bedeutung, weil sie als Hauptprobe für die WM 2019 gelten.

Julia und Paula sind wie folgt im Einsatz:
Freitag, 31. August, ab 9:30 Uhr: Langdistanz (Julia und Paula)
Samstag, 1. September, ab 09:00 Uhr / 17:00 Uhr: Prolog / Verfolgung (Julia)
Sonntag, 2. September, ab 09:15 Uhr: Staffel (Julia und Paula)

Wir wünschen unseren beiden Spitzenläuferinnen viel Erfolg!

Präsi

30. August
(16:57)

WICHTIG
Kuchenbäcker gesucht
Am 8. Sept. stehen wir wieder am Kuchenstand des Flohmis in Thalwil. Daher bin ich dringend auf eure Backkünste angewiesen. Wer hilft uns mit Torten, Cakes, Muffins etc.? Ich brauche ca. 15 Stück. Bitte meldet euch bei mir, wenn ihr etwas backt. Die Kuchen können am Dienstag (4. Sept.) beim Training an Alain abgegeben werden oder am Samstag ab 7.30 Uhr direkt an unseren Stand auf dem Chilbiplatz gebracht werden. Eine weitere Möglichkeit ist, sie bei mir zuhause, Isengrundstr. 22, 8134 Adliswil, abzugeben
Vielen Dank an alle, die etwas dazu beitragen!

Liebe Grüsse
Daniela Kramer

30. August
(8:11)

Die beiden Startchefinnen Anita Gasser und Kathi Rettich waren an der 5. Etappe der OLZ Trophy nicht zu beneiden. Sie standen zwei Stunden buchstäblich im Regen. Immerhin: Auf der WhatsApp-Mitteilung sieht man zwei lachende Gesichter mit dem Kommentar „Foto zum heutigen Tag: Wetter Sch… - Stimmung gut…“ Exakt als die beiden wetterfesten Zimmerberglerinnen den Start aufräumten, blinzelte die Sonne, fast etwas schadenfroh, wieder hinter den Wolken hervor.

Trotz des Regens beteiligten sich über 120 Läuferinnen und Läufer an der OLZ Trophy Etappe in Horgen, die gleichzeitig auch ein Milchsuppen-Cup-Lauf war. Viel Lob erhielt das junge Bahnlegerteam Anik Bachmann und Annika Attinger für die abwechslungsreichen Parcours, die auch erfahrene OL-Läufer ganz ordentlich forderten. Markus Truttmann (OLG Goldau) verglich das Gelände Waldegg-Im Schnegg-Kalkofen mit der SPM in Winterthur und meinte, hier könnte man durchaus eine Meisterschaft durchführen.

Ein herzliches Dankeschön verdienen alle Helferinnen und Helfer, die unter erschwerten Bedingungen dafür sorgten, dass der Wettkampf wie geplant durchgeführt werden konnte.

Präsi

29. August
(10:04)

Hallo Zusammen
Am nächsten Sonntag ist es so weit und die JOM-Herbstsaison beginnt mit dem Schaffhauser OL im schönen Hohenklingen. Für die gemeinsame Anreise nehmen wir folgende Verbindung:

Mit der S8:
Richterswil ab 07:46
Wädenswil ab 07:52 (Marc Br. Steigt zu)
Au ZH ab 07:54
Horgen ab 07:59
Oberrieden ab 08:01
Thalwil ab 08:05
Rüschlikon ab 08:06
Kilchberg ab 08:09
Zürich Enge ab 08:17
Zürich Wiedikon ab 08:18
Zürich HB ab 08:25
Zürich Oerlikon ab 08:30 (Tiziana steigt zu)
Winterthur an 08:49

Weiter mit der S29:
Winterthur ab 09:12
Stein am Rhein an 09:52

Die Sihltaler nehmen bis Zürich HB die S4:
Langnau-Gattikon ab 07:50
Wildpark-Höfli ab 07:51
Sihlau ab 07:53
Adliswil ab 07:55
Zürich HB SZU an 08:11

In Stein am Rhein sind es etwa 15 Minuten Fussweg bis zum WKZ. Treffpunkt ist wie immer der vorderste 2. Klasswagen oben. Das Büssli fährt auch an den Lauf. Interessierte melden sich bei Roger (). Weitere Infos findet ihr unter http://olgsh.ch/wp-content/uploads/2014/02/Ausschreibung-SH-OL-02.09.2018.pdf

En guete Lauf,
Jonas

28. August
(20:27)

77. Zürcher OL vom Sonntag, 23. September
Das Laufgelände ist diesmal in der Stadt Bülach und im angrenzenden Spitalwald.
Der ganze Anlass findet im Rahmen des Zürcher Sportfestes teil. Ziel dieses Breitensportanlasses ist auch neue OL-Läufer zu gewinnen. Deshalb eine Bitte an alle
Zimmerbergler OL-Freunde: Nehmt auch Eure Freunde, die selten oder nie an einem OL teilnehmen, mit. Alle Details zu diesem Sportfest sind unter www.zuerchersportfest.ch zu finden. Anmeldeschluss ist der 10. September 2018. Ich hoffe, dass dank Eurem Einsatz an diesem Traditionsanlass weiterhin rund 2000 Teilnehmer mitmachen werden.

28. August
(18:10)

Am Mittwochabend findet im Gebiet Waldegg (Horgen) die fünfte und letzte Etappe der OLZ Trophy 2018. Das ist die letzte Gelegenheit, im Duell der Gemeinden wertvolle Punkte für den begehrten Wanderpreis zu sammeln! Zudem gibt es für alle Teilnehmenden, die am Mittwoch den dritten Lauf bestreiten, einen Treuepreis. Vergesst nicht eure Startnummern mitzubringen.

Präsi

27. August
(11:35)

Heidi Gross, Daniel Rohr und Giulia Borner schafften es, an der Schweizer Meisterschaft im Mitteldistanz, die am Sonntag, 26.8. in der Nähe von Unterägeri ausgetragen wurde, in ihren Kategorien einen Podestplatz zu erobern.

Die Veranstalter der letzten Einzelmeisterschaft der Saison 2018 wählten für den wichtigen Wettkampf mit über 1300 Teilnehmenden das Gebiet Brandhöchi oberhalb des Ägerisees. Speziell für diesen Anlass erstellten sie vom ruppigen, voralpinen Gelände eine neue OL-Karte im Massstab 1:10'000 mit dem klingenden Namen Hürital-Cholerhöchi. Im Gegensatz zu einigen anderen Läuferinnen und Läufer fühlten sich Heidi Gross (Richterswil), Daniel Rohr (Gattikon) und Giulia Borner (Adliswil) in den steilen und krautigen Hängen offensichtlich wohl. Ihre guten Leistungen wurden mit einem Pfund «flüssigem Gold», das heisst, mit einem Glas Bienenhonig aus dem Ägerital, belohnt.

Sieg trotz eines Fehlers beim ersten Posten
Die Richterswilerin Heidi Gross startete denkbar schlecht in ihren Wettkampf. Abgelenkt durch eine andere Läuferin verpasste sie ihren ersten Posten und handelte sich mit einer zeitraubenden Zusatzschlaufe bereits einen Rückstand von knapp vier Minuten ein. Die folgenden zwölf Posten ihres recht schwierigen Parcours lief Gross aber sauber an. Schliesslich fiel die Entscheidung in der Kategorie Damen B sehr knapp aus. Nur fünf Sekunden trennten Gross von der fast vierzig Jahre jüngeren Siri Gygax aus Solothurn.
Ebenso eng verlief das Rennen der Kategorie Herren A mittel. Nach elf von siebzehn Posten lag der Gattiker Daniel Rohr noch knapp in Führung. Diese musste er später an seinen härtesten Konkurrenten Dominik Tschamper abgeben. Gegen den Schluss des Wettkampfes kämpfte sich Rohr nochmal fast an die Spitze zurück. Im Ziel fehlten ihm dann lediglich sechs Sekunden zum Sieg in seiner Kategorie.
Deutlichere Abstände gab es in der Kategorie Damen A mittel. Mit einer soliden Leistung übernahm Giulia Borner etwa in der Hälfte des Rennens den dritten Platz und verteidigte diesen bis ins Ziel problemlos.

Qual der Wahl beim Pechvogelpreis
Gäbe es an der Mitteldistanz Meisterschaft einen Pechvogelpreis zu gewinnen, so hätte die OL Zimmerberg gleich mehrere Anwärter dafür. Nominiert wären zum einen die Brüder Manuel und Lukas Gasser aus Horgen. Während Manuel in der Kategorie der Knaben bis 10 Jahre die ersehnte Bronzemedaille um eine einzige Sekunde verpasste, musste sich sein älterer Bruder Lukas zum zweiten Mal innerhalb einer Woche an einer Schweizer Meisterschaft mit dem vierten Rang begnügen. Pech hatte auch die Staffelweltmeisterin Julia Jakob. Wie ihr Klubkollege Lukas Gasser klassierte sie sich sowohl an der Langdistanz, wie auch an der Mitteldistanz SM auf dem vierten Rang. Am vergangenen Sonntag wurde sie zudem kurz nach dem Start von Bienen in beide Fussgelenke gestochen.

Weitere Topresultate von Läuferinnen und Läufern der OL Zimmerberg

Herren Elite (5.2 km / 270 Höhendifferenz / 58 Teilnehmende)
26. Florian Attinger, Adliswil, 41:21
Herren A mittel (3.5 km / 160 m / 29 T)
2. Daniel Rohr, Gattikon, 33:20
6. Jan Hug, Wädenswil, 38:57
Herren über 45 Jahre (3.7 km / 170 m / 38 T)
5. Markus Hotz, Einsiedeln, 38:59
Damen Elite (3.8 km / 180 m / 35 T)
4. Julia Gross, Zürich, 33:29
11. Paula Gross, Richterswil, 36:50
Damen A lang (3.6 km / 120 m / 17 T)
8. Sara Rüegg, Affoltern am Albis, 42:19
Damen A kurz (2 km / 80 m / 26 T)
6. Tiziana Rigamonti, Zürich, 33:50
Damen über 40 Jahre (3.7 km / 125 m / 28 T)
4. Regula Bernhard, Hirzel, 41:49
Damen über 55 Jahre (3.2 km / 110 m / 30 T)
8. Regina Neukom, Küsnacht, 44:12
Damen über 65 Jahre (2.3 km / 105 m / 24 T)
6. Silvia Baumann, Horgen, 45:40

MG

27. August
(9:33)

Es hat noch 5 freie Plätze in der Jugi Montreux.
Siehe Ausschreibung.

Anmelden bei Marlies Laager

27. August
(9:28)

Heja zeme

Wir suchen noch eine Frau für die Sprintstaffel vom 9. September in Stäfa. Interessierte melden sich doch bitte möglichst bald bei mir. Heute ist Anmeldeschluss...
Vielen Dank und noch einen schönen Tag

Anik Bachmann

26. August
(20:54)

Gäbe es in ihren Kategorien Medaillen, so hätten Heidi, Dani und Giulia an der Schweizer Meisterschaft im Mitteldistanz OL einen kompletten Medaillensatz gewonnen. Während Heidi Gross das Rennen der Kategorie Damen B gewann, belegte Daniel Rohr in der Kategorie HAM den zweiten und Giulia Borner in der Kategorie DAM den dritten Rang.

Wir gratulieren unseren drei Mitgliedern zu diesen Erfolgen!

Präsi

23. August
(14:48)

Tipp: 2er Zimmer in Engelberg jetzt selbstständig buchen!

Nach dem OL-Weekend ist vor dem OL-Weekend.
Für nächstes Jahr konnte ich in der Jugi Engelberg 40 Plätze buchen, allerdings fast nur in 10-12 er Mehrbettzimmern. Als ich in der benachbarten Pension St. Jakob noch 2er Zimmer reservieren wollte, da war nichts mehr frei: Am OL-Weekend sei schon alles weg.
-> Wer gerne ein 2er Zimmer in Engelberg möchte, empfehle ich sofort selber etwas zu buchen.

Gruss Marlies

22. August
(9:10)

An der Schweizer Meisterschaft über die Langdistanz, die am Sonntag, 19.8. oberhalb von Ftan (GR) ausgetragen wurde, gewann die Zürcherin Arlette Piguet das Rennen der Frauen über 60 Jahre. Regula Bernhard (Hirzel) klassierte sich in der Kategorie der Frauen über 40 Jahre auf dem zweiten Platz.

Von einem perfekten Lauf wollte Arlette Piguet nach ihrem Wettkampf nicht sprechen. Bei der genauen Laufanalyse stiess sie auf mehrere kleine Fehler, die zu Zeitverlusten führten. Aus diesem Grund war die flinke Zürcherin eher überrascht, als feststand, dass sie den Parcours der Frauen über 60 Jahre schneller als alle Konkurrentinnen bewältigt hatte. Piguet startete fulminant in das Rennen, setzte sich gleich an die Spitze des Feldes und schaffte es in der Folge das Tempo hochzuhalten. Ihre stärkste Konkurrentin, Nationalrätin Ruth Humbel, verlor im ersten Drittel des Wettkampfes viel Zeit. Zwar schaffte es Humbel, mit einer starken Leistung im zweiten Teil des Parcours den Rückstand auf Piguet zu halbieren, doch am Schluss siegte die Zimmerberglerin Piguet mit einem deutlichen Vorsprung von 2:09 Minuten.

Auch Regula Bernhard auf dem Podest
Keiner Läuferin der Kategorie Damen über 40 Jahre gelang es, den anspruchsvollen Parcours im ruppigen Gelände oberhalb von Ftan fehlerfrei zu bewältigen. Schliesslich waren es zwei gut befreundete Zürcherinnen, die den Sieg unter sich ausmachten. Die Hirzlerin Regula Bernhard absolvierte den ersten Teil des Wettkampfes solid. Nach sechs von 18 Posten lag sie sogar ganz knapp vor Susanne Flühmann-Widler in Führung. Bernhard musste dann aber die Führung an ihre Kollegin abgeben, die sie bis zum Schluss verteidigen konnte. Weil Bernhard im mittleren Teil des Laufes zwei zeitraubende Fehler unterliefen, war sogar ihr zweiter Platz in Gefahr. Mit einer überzeugenden Leistung im Schlussteil sicherte sich die Primarlehrerin aus Hirzel dann doch noch den Silberplatz hinter ihrer Kollegin Susanne Flühmann – Widler.

Weitere Resultate von Mitgliedern der OL Zimmerberg

HE (14.0 km, 775 m, 34 Po.) 58 Teilnehmer
17. Florian Attinger 97 Adliswil 1:55:21
HAM ( 8.1 km, 250 m, 22 Po.) 47 Teilnehmer
6. Raphael Neukom 79 Thalwil 1:28:16
H45 ( 7.5 km, 230 m, 19 Po.) 45 Teilnehmer
6. Markus Hotz 72 Einsiedeln 1:08:49
H12 ( 4.2 km, 150 m, 16 Po.) 41 Teilnehmer
4. Lukas Gasser 06 Horgen 35:04

DE ( 9.6 km, 460 m, 21 Po.) 34 Teilnehmer
4. Julia Jakob 91 Zürich 1:24:20
7. Paula Gross 96 Richterswil 1:30:28
DAM ( 4.5 km, 200 m, 15 Po.) 44 Teilnehmer
4. Giulia Borner 95 Adliswil 55:36
D50 ( 4.7 km, 225 m, 15 Po.) 56 Teilnehmer
9. Judith Attinger 67 Samstagern 1:05:05
D55 ( 4.5 km, 205 m, 15 Po.) 39 Teilnehmer
7. Regina Neukom 59 Küsnacht ZH 1:02:47
D65 ( 3.8 km, 150 m, 13 Po.) 30 Teilnehmer
6. Silvia Baumann 50 Horgen 58:28

MG

21. August
(15:35)

Das Selektionsgremium von Swiss Orienteering hat die Nominationen für die kommenden OL-Weltcupläufe in Norwegen (31. August bis 2. September 2018) vorgenommen. Erfreulicherweise werden auch zwei Mitglieder der OL Zimmerberg an den Wettkämpfen, die sozusagen die Hauptprobe für die WM 2019 sind, teilnehmen.
Wir gratulieren Julia und Paula ganz herzlich zur Selektion und wünschen ihnen viel Erfolg bei den Vorbereitungen für die wichtigen Wettkämpfe.

Präsi

20. August
(15:53)

Am Mittwoch, 22.8.2018 hat die OLV Zug zusammen mit der OLG Säuliamt ihr Training im Landforst. Besammlung: 17:45 Uhr Parkplatz in Sihlwald. Trainingszentrum Waldhütte beim Langmoos ab ca. 18:15 Uhr. siehe: https://www.olv-zug.ch/
OL Zimmerberg ist dazu herzlich eingeladen. Wer kommen mag, soll kurz eine SMS an mich schicken (079 458 32 31, Angabe lang/mittel/kurz)), damit ich genug Karten dabei habe.
Markus Küng

19. August
(21:21)

An der heutigen Langdistanzmeisterschaft gewann Arlette Piguet das Rennen der Kategorie Damen über 60 Jahre. Regula Bernhard klassierte sich bei den Damen über 40 Jahre auf dem zweiten Rang.
Wir gratulieren unseren beiden Mitgliedern ganz herzlich zu diesen Erfolgen.

Präsi

17. August
(14:19)

Clean-up-day Samstagvormittag 15. September in Thalwil
Gerne erinnere ich an diesen Anlass, der von 8 bis 11 Uhr dauern wird und für unser Mitmachen durch einen Zustupf in die Vereinskasse belohnt wird. Helfer melden sich bitte bis 8. September bei mir an (am besten per Mail). Weitere Infos folgen. Vielen Dank im Voraus für Eure Mithilfe.

15. August
(12:01)

Samstag 18.30 Uhr Znacht in Tarasp, Ferienheim Rorschacherberg am See
Alle OLZler, die im Unterengadin sind, sind eingeladen! Es hat genug für alle.

Marlies

14. August
(19:36)

Am Samstagabend, 18.8. treffen wir uns ja zum gemeinsamen Nachtessen in unserer Unterkunft am Fusse des Schlosses Tarasp. Wir möchten die Gelegenheit nutzen und zwischen dem Hauptgang und dem Dessert die Erfolge von Arlette, Paula und Julia feiern. Unsere drei erfolgreichen Frauen werden ihre Medaillen und die Karten der verschiedenen Wettkämpfe mitbringen, damit ihr mit ihnen Routen diskutieren könnt.

Schön wäre es, wenn wir zum Kaffee noch ein paar Kuchen hätten. Wer Lust und Zeit hat, für diesen Anlass einen Kuchen zu backen, meldet sich bitte bei mir. ()

Präsi

10. August
(5:40)

Am Tag vor dem WM Staffelrennen besuchte Heidi unsere Website und überflog die Forumeintrräge. Überrascht blieb sie an einem Artikel mit dem Titel „Lettland: Staffelsieg für Julia“ hängen. Was soll das? Hat sich da jemand einen Scherz erlaubt? Die Lösung des Rätsels fand sie dann beim Datum
des Eintrags. Er wurde nämlich am 27.8.2017 nach der Weltcupstaffel verfasst. Vor Jahresfrist gewannen die Schweizerinnen mit Julia auf der zweiten Strecke in einem packenden Finish die Weltcupstaffel und verwiesen die Schwedinnen auf den 2. Platz.
Natürlich erzählten wir Julia die Geschichte und siehe da, einen Tag später durfte sie sich tatsächlich als Siegerin feiern lassen. Diesmal war es allerdings nicht ein Weltcup- sondern ein WM-Lauf! So kam sie trotz suboptimaler Vorbereitung zu ihrer ersten WM-Medaille, was den Erfolg natürlich noch zusätzlich versüsste.
Präsi

09. August
(15:17)

Julia gewinnt zusammen mit Elena Roos & Judith Wyder GOLD an der WM Staffel in Lettland!!!

Was für eine Leitstung, herzliche Gratulation dazu!

08. August
(21:30)

Jedes vierte Mädchen/jede vierte Frau und jeder siebte Knabe/Mann, also 1 Mio Frauen und 570'000 Männer sind in der Schweiz Opfer von sexuellem Missbrauch.

Seit dem April 2017 ist mir bewusst, dass ich selber zu diesen Opfern gehöre (bei mir war es mein eigener Vater, als ich sechs jährig war).

Ich habe den sexuellen Uebergriff 39 Jahre lang verdrängt und er war trotzdem immer wieder im Alltag präsent und unbewusst prägend. Zusätzlich habe ich in der Jugend massive seelische Uebergriffe durch meine eigene Mutter erlitten, was ebenfalls sehr prägend im Leben war. Ich habe dadurch schon in der Jugend schwer gelitten - OL war allerdings auch einer der Rettungsanker in dieser Zeit.

Es gehört zu meinen Lebensaufgaben, dazu zu stehen, auch in der Oeffentlichkeit und das Bewusstsein für die Tragweite und die grosse Opferzahl zu schaffen und vielleicht andere Betroffene - Opfer wie Täter - ermuntern, Hilfe zu suchen und wenn immer möglich auch Heilung oder zumindest Linderung zu erfahren.

Vielleicht versteht Ihr, vor allem die langjährigen Mitglieder unter Euch - ich bin ja seit 1984 Mitglied zuerst der OLG Thalwil und seither der OL Zimmerberg - weshalb ich in meinem Leben kaum je eine Freundin hatte, nie eine Familie gegründet habe und auch beruflich nicht wirklich auf einen grünen Zweig gekommen bin und auch im OL keine grösseren Erfolge bzw. bzw bessere Leistungen erzielen konnte.

Ich habe schlicht den ganz grossen Teil meiner Energie in den letzten 33 Jahren in die Aufarbeitung und Ueberwindung der bereits bekannten seelischen Uebergriffe durch meine Mutter eingesetzt und ohne diese Arbeit wäre ich mit dem Auftauchen des sexuellen Uebergriff und der jetzigen Ueberwindung nicht so vorwärts gekommen.

Ich bin heute stolz und dankbar zugleich.
Die ganze Arbeit hat sich gelohnt und ich freue mich auf eine erfolgreiche zweite Lebenshälfte. Die gemachten schwierigen Erfahrungen werden mir sicher auch helfen, anderen Betroffenen, Männern wie Frauen helfen zu können - gerade weil ich einer der ganz wenigen Männer bin, welche privat und in der Oeffentlichkeit dazustehen.

Falls Ihr Fragen habt, so meldet Euch bitten, am liebsten per Email oder im persönlichen Gespräch.

Ich bin jetzt soweit frei, befreit, dass ich auch ziemlich ruhig dazustehen kann.

Noch etwas: Vielleicht mögen sich die älteren Mitglieder noch an meinen Bruder, Martin Meyer erinnern - mein Bruder lebt - allerdings seit rund 25 Jahren in einem Heim - er wird vermutlich nie mehr herauskommen. Meine Mutter hat ihn damals seelisch dermassen über Jahre hinweg misshandelt, dass er sich freiwillig in die Psychiatrie hat einliefern lassen - er verdient das volle Mitgefühl.

02. August
(21:09)

ANTALYA O FESTIVAL 27.10. - 4.11. / Gran Canaria 26.-31.12.

Hat jemand Interesse die Saison in der Türkei oder Gran Canaria ausklingen zu lassen?

http://www.antalyaofest.com/antalya/program-and-stages/program-details

http://gcom.orientacioncanarias.com/en/

Juli 2018

28. Juli
(11:20)

Lieber Albert

Es gibt Zeitgenossen, die sind laut und dominant, sie lieben es im Mittelpunkt zu stehen, doch oft ist da mehr Schein als Sein. Du, Albert, gehörst definitiv nicht zu dieser Gruppe Menschen. Ich erlebte dich als ruhige, besonnene, vielseitig interessierte und bescheidene Persönlichkeit. Du warst ein stiller Macher, auf den man sich zu hundert Prozent verlassen konnte, zuverlässig, pflichtbewusst, korrekt und hilfsbereit. Jetzt hast du uns, für mich überraschend, nach längerer Krankheit und Leidenszeit, während der sich Hoffnung und Enttäuschung abwechselten, für immer verlassen. Das schmerzt und ist nur schwer zu akzeptieren.
Ohne Zweifel gehörst du zu den grossen Schweizer OL-Pionieren. Nach deiner Karriere als Zehnkämpfer, hast du dich ab Mitte der 60iger Jahre intensiv dem Orientierungslauf gewidmet und dabei die Entwicklung unseres Sportes miterlebt.
Dein sportliches Palmarès ist beeindruckend. Zu deinen grössten Erfolgen gehören unter anderem zehnmal Gold an der Langdistanz-OL-Meisterschaft und zwölfmal an der Nacht-OL-Meisterschaft. 2006 gelang dir auch ein Sieg an der Sprint-OL-Meisterschaft. Natürlich freute es dich, wenn dein Name auf der Rangliste ganz oben stand. Doch wichtiger als die Siege waren für dich technisch saubere Läufe und die Lauferlebnisse in der Natur.

Während vieler Jahre führtest du die ewige SOLV-Punkteliste der Senioren an, und bei den Sportler-Ehrungen der Gemeinde Horgen zähltest du zu den Dauergästen. 2012 wurdest du sogar als Sportpersönlichkeit des Jahres 2011 ausgezeichnet. An den Sportlerehrungen hast du jeweils gerne teilgenommen, unter anderem auch, weil es für dich wichtig war, dass der OL-Sport wahrgenommen wurde. Nur die Tatsache, dass sich die Horgner Sportlerehrung zu einem lauten Event entwickelte, behagte dir wenig. In einem Interview mit dem Tagesanzeiger sagtest du einmal: «Ich brauche an der Sportlerehrung schon fast einen Gehörschutz».

Doch die sportlichen Erfolge sind nur ein Teil deiner Verdienste rund um den OL-Sport. Als Mitbegründer und erster Präsident der OLG Horgen leistetest du im Bezirk Horgen OL-Pionierarbeit. Während vieler Jahre führtest du im Rahmen der Schulsportkurse unzählige Kinder in die Geheimnisse unseres Sportes ein und legtest die Bahnen für den grossen OL-Tag der Oberstufenschule. Damit brachtest du Generationen von Jugendlichen in Kontakt mit unserem Sport. Einige dieser Jugendlichen sind heute als Erwachsene wichtige Stützen des Vereins OL Zimmerberg.

Du hast vor gut zehn Jahren die Fusion der OL Gruppen Horgen und Thalwil unterstützt und mit Freude die Entwicklung der OL Zimmerberg mitverfolgt. Die Erfolge unserer Spitzenathletinnen und Spitzenathleten freuten dich genauso, wie die beachtliche Anzahl Nachwuchsläuferinnen und Nachwuchsläufer, die sich inzwischen aktiv am Vereinsleben beteiligen. Das Fundament dazu hast du gelegt, Albert. Ich verspreche dir, wir werden dein sportliches Erbe nicht einfach nur verwalten, sondern alles daransetzen, dass sich die OL Zimmerberg und der OL-Sport in unserer Region auch in Zukunft weiterentwickeln.

Martin Gross
Präsident OL Zimmerberg

26. Juli
(19:18)

Liebe OLZ Mitglieder

Ich habe die traurige Aufgabe, euch mitzuteilen, dass uns unser Ehrenmitglied Albert Maag am Sonntag, 22.7. für immer verlassen hat. Am Dienstag, 7. August findet um 14.00 Uhr in der reformierten Kirche Horgen ein Abschiedsgottesdienst statt. Im Anschluss an den Gottesdienst trifft sich die Trauergemeinschaft zum Leidmahl im Landgasthof Halbinsel Au.

Ein ausführlicher Nachruf folgt.

Präsi

21. Juli
(20:11)

Wenn alles nach Plan verläuft, wird das Swiss Team am Sonntag, 22.7. um 18.15 Uhr in Kloten landen. Wer hat Zeit und Lust, die Schweizer Delegation im Flughafen zu empfangen? Heidi und ich werden sicher vor Ort sein.

Präsi

21. Juli
(11:32)

Zusammen mit Sina Tommer und Lisa Holer gewann Paula am letzten Tag der Studenten-WM in Finnland Staffel-Bronze.
Wir gratulieren dem Schweizer Team zu diesem weiteren Erfolg!

Präsi

20. Juli
(18:54)

Nachdem sie zusammen mit ihrem Team am Dienstag, 17.7. die Mixed Staffel gewonnen hatte, sicherte sich Paula am Freitag, 20.7. beim Langdistanzrennen die Bronzemedaille.
Weil ihre Kolleginnen im finnischen Gelände ebenfalls starke Leistungen gezeigt haben, gehören die Schweizerinnen am Samstag, 21.7., bei der abschliessenden Staffel, zu den Favoritinnen.

Wir drücken dem Swiss Team alle verfügbaren Daumen. ;-)

Präsi

19. Juli
(13:51)

In der ersten Sommerferienwoche bot die OLZ Kindern, die sich gerne in der Natur bewegen und mit Karte und Kompass auf Postensuche gehen wollen, ein Tageslager an. Dieses Angebot wurde wie jedes Jahr rege genutzt. Rekordverdächtige 52!! Kinder meldeten sich für den dreitägigen Kurs zu Beginn der Woche an.
Unter der Leitung von Giulia Borner kümmerte sich ein zehnköpfiges Team von J+S-Leitenden um die grosse Schar Kinder.

Folgende OLZ-Mitglieder waren am Tageslager beteiligt:
• Giulia Borner (Hauptleitung)
• Jonas Junker
• Lilian Suter
• Michael Felder
• Philipp Tschannen
• Anik Bachmann
• Annika Attinger
• Marlies Laager
• Roger Fluri
• Chris Seitz
• Tiziana Rigamonti

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Beteiligten, denn ohne sie könnte der Kurs gar nicht stattfinden!

Präsi

17. Juli
(17:49)

Bereits am ersten Wettkampftag in Kuortane (Finnland) konnte die Schweizer Delegation eine Goldmedaille feiern. Das Quartett Paula Gross, Jonas Egger, Joey Hadorn und Martina Ruch sicherten sich in einem ultraschnellen Sprintstaffel-Rennen den Sieg. "Für mich isch es gsi wienen 5000er. Nur seckle", schrieb Paula nach dem Rennen.

Wir gratulieren dem Swiss-Team zu diesem Erfolg und drücken die Daumen für die bevorstehenden Wettkämpfe.

Präsi

14. Juli
(5:44)

In Gribskov, dem zweitgrössten Wald von Dänemark im Norden von Seeland, gab es am letzten Wettkampftag der Senioren-WM weitere zwei Medaillen für die Schweiz:
D40A: 1. Simone Niggli
H85A: 3. Martin Hutzli

Bestklassierte von OLZ waren Arlette Piguet als 7. bei D60A und Silvia Baumann als 23. bei D65A.

11. Juli
(18:36)

Im flachen Wald von Tisvilde Hegn entlang der Küste im Norden von Seeland wurden heute die Finals über die Mitteldistanz ausgetragen. 5 Medaillen gingen in die Schweiz:
D40A: 1. Simone Niggli
H45A: 3. Matthias Niggli
H75A: 3. Ernst Odermatt
D85A: 2. Verena Harzenmoser
H85A: 2. Martin Hutzli

Erfreuliche Ergebnisse auch aus Sicht OLZ: Arlette Piguet klassierte sich bei D60A im 18. Rang von 233 ihrer Altersklasse, Regina Neukom bei D55A 25./219 und Silvia Baumann 52./240.

11. Juli
(16:36)

Bei besten Bedingungen fand am Dienstag, 10.7. die vierte Etappe der OLZ Trophy 2018 statt. Für diese vierte Etappe hatte Johannes Graf eine neue OL-Karte vom Dorf Hirzel aufgenommen und gezeichnet. Er sorgte auch gleich noch für die Bahnlegung.
Seine vier abwechslungsreichen und anspruchsvollen Bahnen, die kreuz und quer durch das Dorf Hirzel führten, wurden von vielen Teilnehmenden gelobt. Dank seiner neuen Karte besitzt die OLZ jetzt ein weiteres, echt spannendes Trainingsgelände.
Ein herzliches Dankeschön geht an Johannes Graf und an das ganze Horzel oder Hirgen OK, das für einen reibungslosen Ablauf der vierten OLZ Trophy Etappe sorgte.

Präsi

08. Juli
(21:27)

Arlette Piguet Vizeweltmeistern im Sprint bei D60 in Kopenhagen!
Mit nur zwei Sekunden Rückstand holt sich heute Arlette an der Senioren-WM in Dänemark Silber! Die Titelverteidigerin Silvia Baumann wird bei D65 gute Vierte. Regina Neukom bei D55 46. von 205 angetretenen Läuferinnen in ihrer Alterskategorie. Kaspar Hofmann, Hans Bossert und Otti Bisang wurde je persönliche Sieger.
Folgende weitere Läuferinnen und Läufer aus der Schweiz holten sich Medaillen:
- H85: 1. Martin Hutzli
- H55: 1. Lukas Jenzer, 3. Stefan Bolliger
- D50: 1. Liselotte Freuler
- D40: 1. Simone Niggli
- H40: 3. Matthias Niggli

01. Juli
(21:32)

Wir freuen uns, euch am 10. Juli an der OLZ Trophy im Hirzel zu begrüssen (ab 18 Uhr im Schulhaus Heerenrainli).
Für jedes Niveau gibt es eine Bahn auf der neuen Karte Hirzel Dorf:
Grün: 1.3 km, 50m Steigung, leicht
Blau: 1.9km, 90m Steigung, mittel
Rot: 2.8 km, 130m Steigung, anspruchsvoll
Schwarz: für alle, die noch ein paar Ecken mehr im Hirzel entdecken wollen, gibt es auch auf dem Hirzel eine knifflige Bahn mit 3.8 km und 200m Steigung.

Und falls ihr den WM-Halbfinal gleich im Hirzel mitverfolgen wollt - es gibt ein WM-Zelt mit Public-Viewing im Schulhaus Schützenmatt! - Die Bahnanlage führt euch durch das WM-Zelt ;-)
Warum also nicht den WM-Halbfinal mit einer Wurst und einem Rivella oder einem Bier nach der Trophy mitten im Dorf geniessen?! (Um 22.04 Uhr fährt ein Postauto zurück nach Horgen.)

Juni 2018

26. Juni
(18:38)

Heja Zäme
Nach diesem intensiven Staffelwochenende findet am nächsten Sonntag der nächste JOM- Lauf statt. Für die gemeinsame Anreise schlage ich folgende Verbindung vor:

Mit der S8:
Richterswil ab 09:16
Wädenswil ab 09:22 (Chris steigt zu)
Au ZH ab 09:24
Horgen ab 09:29
Oberrieden ab 09:31
Thalwil ab 09:35
Rüschlikon ab 09:36
Zürich Enge ab 09:47
Zürich Wiedikon ab 09:48
Zürich HB an 09:53

Oder mit der S4:
Langnau-Gattikon ab 09:30
Adliswil ab 09:35
Zürich HB SZU an 09:51

Weiter mit der S9:
Zürich HB ab 10:07
Oerlikon ab 10:15 (Michi Laager steigt zu)
Glattfelden an 10:36

Und mit Bus 540 ans Ziel:
Glattfelden, Bahnhof ab 10:40
Glattfelden, Eichhölzli an 10:45


Treffpunkt ist wie immer der erste 2. Klasswagen oben.
Viel Spass und en guete Lauf,
Jonas

24. Juni
(17:23)

An der Fünferstaffel, die im Gebiet Mörsburg bei Winterthur stattfand, klassierte sich das Spitzenteam der OL Zimmerberg mit Paula Gross, Markus Hotz, Michi Felder, Lukas Gasser und Florian Attinger wie im vergangenen Jahr auf dem fünften Rang. Weil bei der Ausgabe 2018 der Fünferstaffel deutlich mehr Kaderathleten anwesend waren als vor Jahresfrist, ist der diesjährige fünfte Rang sogar noch wertvoller als derjenige im letzten Jahr.
Erstmals in der Geschichte der OL Zimmerberg musste keines der zwölf Teams am Massenstart der nicht abgelösten Läuferinnen und Läufer teilnehmen.
Freude herrscht!!

Präsi

17. Juni
(16:42)

Am Albisstrassenfest, das alle zwei Jahre im Zentrum von Adliswil stattfindet, war die OL Zimmerberg mit einem Kuchen- und Kaffeestand und einem Stempelsprint vertreten. Nach einer anfänglichen Flaute schauten immer mehr Festbesucherinnen und Festbesucher bei uns vorbei, darunter auch manche Familien. Erfreulich viele Kinder berichteten von ihren OL-Erlebnissen anlässlich der sCOOL-Etappe auf dem Schulareal Sonnenberg. Natürlich ermunterten wir diese kleinen OL-Fans auch an der OLZ Trophy Etappe vom Dienstag, 19.6. in Adliswil teilzunehmen.
Ein grosses Dankeschön geht an die Hauptorganisatoren des OLZ Albisstrassenfest-Standes Daniela, René und Alain Kramer und all die Mitglieder der OLZ, die mithalfen, den Stand in Schwung zu halten.

Präsi

06. Juni
(17:08)

SOW Gstaad 2019
Ab sofort könnt ihre euch anmelden für die Unterkünfte in Rougemont (bei Gstaad)
-> Siehe Ausschreibungen auf Website.

Stand der Unterkünfte für die Weekends 2018:
- Scuol/Tarasp 18. / 19. Aug.: noch 8 freie Betten in 10/14 er Zimmer
-> Es kann ab Donnerstag angereist werden. Geniesst kleine Ferien an wunderschönem Ort. (bitte mir melden)

- Montreux 6. / 7. Okt.: noch 9 Betten frei in 6er Zimmer

Anmeldungen an Marlies Laager

05. Juni
(8:12)

WICHTIG
Kuchenbäcker gesucht
Am 16. Juni stehen wir wieder am Kuchenstand des Flohmis in Thalwil. Und am 17. Juni findet in Adliswil das Albisstrassenfest statt. Auch dort haben wir einen Stand wo wir fleissig Werbung machen für unseren Verein. Daher bin ich dringend auf eure Backkünste angewiesen. Wer hilft uns mit Torten, Cakes, Muffins etc.? Ich brauche mind. 30 Stück. Bitte meldet euch bei mir, wenn ihr etwas backt. Die Kuchen können am Dienstag (12. Juni.) beim Training an Alain abgegeben werden oder am Samstag ab 7.30 Uhr direkt an unseren Stand auf dem Chilbiplatz gebracht werden. Eine weitere Möglichkeit ist, sie bei mir zuhause, Isengrundstr. 22, 8134 Adliswil, abzugeben sowie am Sonntag ab 8 Uhr direkt bei unserem Stand am Albisstrassenfest.
Vielen Dank an alle, die etwas dazu beitragen!

Liebe Grüsse
Daniela Kramer

02. Juni
(18:53)

In unserer Genossenschaft in Horgen wird per 1. Juli eine 5.5-Zimmerwohnung frei. Sie kostet 1948 Franken inkl. Nebenkosten. Ein Parkplatz kostet zusätzlich 50 Franken. Das erforderliche Anteilscheinkapital beträgt 25'000 Franken. Das steuerbare EInkommen darf 58'300 Franken nicht übersteigen. Die Wohnung wid nur an Familien vermietet mit mindestens 2 Kinder. Zudem ist es Voraussetzung, dass die Familie bereits 2 Jahre in Horgen gelebt und/oder ein Elternteil gearbeitet hat. Wir sind selbstverwaltet. Engagement in der Siedlung wird erwartet. Bei Interesse bei Anita Gasser melden. ()

Mai 2018

31. Mai
(18:44)

Herzliche Gratulation an Anna Rettich, Lena Gasser, Silvan Ghirlanda (und Laurin Maurer) zur Silbermedaille in der Staffel am Schweizerischen Schulsporttag!
s Attingers Samschtagere

28. Mai
(12:48)

Nach erfolgreicher Pfingststaffel in Trin und Sprintstaffel in Wädi findet am Wochenende vom 23. und 24. Juni zwei weitere Staffelleckerbissen auf uns.

Als Prolog am Samstagnachmittag, 23. Juni findet in Schaffhausen eine Sprintstaffel statt. Infos unter http://olgsh.ch/wp-content/uploads/2018/05/ausschreibung_sprintstaffel_schaffhausen_v2.pdf

Die legendäre 5er-Staffel findet am Sonntag, 24. Juni in Seuzach (Karte Mörsburg) statt.
Infos mit Streckendaten etc. unter http://www.olg-welsikon.ch/

Die 5er-Staffel ist für jedes OL Zimmerberg Mitglied der perfekte Anlass! Egal wie fit Ihr seid, wie lange ihr braucht, wie lange ihr schon Mitglied seid, ob EM-Teilnehmerin oder eingeheiratete, es sind alle herzlich willkommen und je mehr wir sind, desto besser die Stimmung beim Über- und Zieleinlauf

Und als besondere Motivation zum sich baldmöglichst für die 5er-Staffel anzumelden, hier ein Link zu unseren Erzfreunden:
https://kapreolo.ch/de/news-single/mit-50-laufern-an-die-5er-staffel.html

Ich freue mich über diverse Anmeldungen von Euch bis zum 10. Juni mit Name, Jahrgang, SI-Card/Badge-Nr. und Streckenwunsch für den jeweiligen Anlass an

28. Mai
(9:41)

Wunderbares Wetter, über 800 Läuferinnen, spannende Bahnen, super Stimmung im WKZ, tolle Beiz drinnen und draussen, cooles OL-Labyrinth auf der Wiese, das 120x abgelaufen wurde! und am Nachmittag der anspruchsvolle Staffelsprint mit LäuferInnen jeglichen Alters von Elite bis 12 Jährige, die lautstark angefeuert wurden. Und das alles in einer lockeren fröhlichen Atmosphäre.

Ich danke euch allen, die mitgeholfen haben diesen sehr schönen Anlass zu ermöglichen.
Marlies Laager
Laufleiterin

27. Mai
(21:40)

Seit heute dürfen wir 3 neue J+S-Leiter in unserem Leiterteam begrüssen! Es sind dies Chris Seitz, Lilian Suter und Marc Breitenmoser. Viel Freude am Leiten, Trainings aushecken usw.!
Priska, J+S Coach

24. Mai
(21:13)

Das Selektionsgremium des Swiss Orienteering Elitekaders hat Paula für die Studenten-WM (FISU), die in Kuortane stattfinden wird, selektioniert.

Paula wird wie folgt eingesetzt:
Dienstag, 17.7. / Sprintstaffel
Donnerstag, 19.7. / Sprint
Freitag, 20.7. / Langdistanz
Samstag, 21.7. / Staffel

Wir gratulieren Paula zur Selektion und wünschen ihr schon jetzt alles Gute für die
FISU 2018!

Präsi

24. Mai
(20:09)

Ein Postenbeschreibungsmäppli (mit gelbem Tape dran) ist liegen geblieben in der Au. Ich werde es am Sonntag an den Zimmerberg OL mitnehmen.

20. Mai
(21:01)

Liebe Mitglieder der OL Zimmerberg

Am 8. Mai ist unser Ehrenmitglied Hansruedi Strebel in seinem 87igsten Altersjahr verstorben. Am vergangenen Freitag hat auf dem Friedhof Richterswil die Urnenbeisetzung und anschliessend in der reformierten Kirche Richterswil die Trauerfeier stattgefunden, an der auch einige Mitglieder der OL Zimmerberg anwesend waren. Wir werden Hansruedi in guter Erinnerung behalten und sprechen der Trauerfamilie unser herzliches Beileid aus.

Präsi

18. Mai
(14:30)

Hoi Zäme

Auch dieses Jahr gibt es wieder das traditionelle Pfista-Tippspiel, und jetzt zum ersten Mal als praktisches Online Formular.

https://goo.gl/forms/pU8VAtaoxZ5KygWX2

Jeder OLZ-Teilnehmer der Pfingststaffel kann einmal mit einem Einsatz von 5.- teilnehmen. Format wie immer:

Tippe auf das 3.beste OLZ Team und auf den 3.schnellsten läufer/Läuferin jeder Strecke. Wer die meisten richtigen Tipps abgiebt gewinnt den ganzen Pot.

Bezahlen in Bar bei mir vor Ort.
(Es werden nur Einsendungen vor dem Massenstart am Samstag berücksichtigt!)

Lg und viel Glück, Marc

18. Mai
(11:23)

Im Facebookaccount der OL Zimmerberg habe ich gestern einen Beitrag über die OL-EM 1964 in Le Brassus mit Margrit Oetiker-Thommen geteilt - Margrit Oetiker-Thommen hat keinen Facebook-Account und will auch keinen - hat jemand eine Idee, wie sie diesen Fernsehbeitrag von damals, wo sie vorkommt und auch namentlich erwähnt wird, sehen könnte? Zum Beispiel bei jemandem in Thalwil?

14. Mai
(21:08)

Liebe Fans für Gross

Was ihr während der EM-Staffel im Tessin gezeigt habt, war schlicht erste Sahne!! Unser Fan-Club sorgte ganz klar für die super Stimmung in der Zielarena. Immer wenn eine Zimmerberglerin auf dem Screen oder live zu sehen war, schwoll der Lärmpegel deutlich an. Paula, die sich die TV-Übertragung am Abend nochmals angeschaut hat, bestätigte dies. Selbst ein eingefleischter Hubmann-Fan gab zu, dass an diesem Samstagnachmittag die Fans für Gross am meisten Stimmung machten.
Für diese grossartige Unterstützung möchte ich mich an dieser Stelle bei euch ganz herzlich bedanken.

Präsi

14. Mai
(18:57)

Gesucht Hinweistafeln für Ressort Parkplätze Zimmerberg OL vom 27. Mai

14. Mai
(16:00)

Für unseren Zimmerberg OL fehlen noch 2 Helferinnen für die Sicherung der Strassenübergänge und 1 Person für die Einweisung der Autos.
Idealer Job auch für Eltern von OL-Kindern :-)

Bitte meldet euch bei Marlies Laager
(marlies.laager*olzimmerberg.ch)

14. Mai
(15:47)

Am nächsten Samstagmorgen werben wir am Wädenswiler Markt für unseren OL vom Sonntag, 27.5.18. Bisher dabei sind Rita Hug und Marlies Laager. Gesucht sind noch 1-2 junge OL-Läuferinnen, die helfen würden. Dann könnten wir ein Badge-Fischen einrichten.
Bitte meldet euch bei Marlies Laager
(marlies.laager*olzimmerberg.ch)

08. Mai
(21:28)

Mit Hilfe von Regina vor Ort ist es uns gelungen, für den Samstag für 50 Personen im Bahnhofbuffet in Lugano um 19.00 Uhr zu reservieren. Es gibt Pasta mit zwei verschiedenen Saucen und 4 verschiedene Pizzas zur Auswahl. Salat gibt es in Schüsseln auf allen Tischen. Vom Budget her sollte es auch noch für einen Dessert reichen.

Vor dem Essen gibt es in Tesserete/Vaglio noch ein "Fanclub- Gross -Foto" und kurz nach 18.30 Uhr nach der Stafette der Männer fährt der Bus uns ÖV- Benutzer nach Lugano. Wir freuen uns, wenn möglichst alle vom Club beim Essen dabeisein können. Bis bald!

08. Mai
(16:32)

Der Qualifikationslauf über die Mitteldistanz endete für die Fans für Gross mit einem Wechselbad der Gefühle. Während Julia ihren Heat mit über einer Minute Vorsprung gewann, verpasste Paula den Einzug in den Final nur um wenige Sekunden.

Wir drücken Julia alle verfügbaren Daumen für den morgigen Wettkampf!

Präsi

08. Mai
(9:07)

Kuchen-BäckerInnen gesucht für ZimmerbergOL
Am Sonntag 27.5. geht in Wädenswil der ZimmerbergOL über die Bühne, da wird das OL-Volk wieder viele, feine, saftige, schoggige, fruchtige Kuchen kaufen wollen!! Dazu braucht es viele Kuchenspenden, mind. 40 Stück würde ich gerne anbieten.
Meldet eure(n) Kuchen bitte auf mein mail oder auf Tel 076 453 17 82 via WhatsApp an, wer gerne in der Woche vorher eine Nicht-Vergessens-whatsApp-Nachricht erhalten möchte, schreibt seine Natel-Nr dazu. Ganz herzlichen Dank und bis bald.
Regina

06. Mai
(21:15)

Die OL Zimmerberg gratuliert Julia (9.) und Paula (17.) sowie dem ganzen Swiss-Team zu den ausgezeichnenten Leistungen am EM-Sprint-Final in Mendrisio!

Wir freuen uns auf die Fortsetzung der Geschichte in den kommenden Tagen.

Präsi

03. Mai
(22:44)

Der 5000er Festlauf hat heute bei idealen Bedingungen stattgefunden. Fast alle Teilnehmer haben einen neuen persönlichen Rekord aufgestellt, bravo!
Die vollständige Liste mit allen bisherigen Resultaten gibt es hier:
https://drive.google.com/file/d/0B4K31i5Yty41d2c2TmM5bEIwTUU/view

Etwas zu wünschen übrig liess das Teilnehmerfeld beim anschliessenden Pizzaessen... ;-)

Vielen Dank an Martin Rohr für die Zeitmessung!

03. Mai
(12:59)

Dieses Jahr können OLZ Mitglieder an den Staffeln gratis in OL Zimmerberg Teams starten und wir organisieren gleich eine Sprint Staffel selber!

Meldet euch bis zum 18. Mai 2018 bei mir mit eurem Namen, Angabe der Badge-Nr. sowie eurer Wunschkategorie.

Der Start an der Sprint Staffel lässt sich übrigens mit dem Helfereinsatz am Zimmerberg OL kombinieren. :-)

Liebe Grüsse
Tiziana

p.s. gerne dürft ihr euren Kollegen in anderen Vereinen von unserer super Sprintstaffel erzählen ;-)

01. Mai
(20:53)

Die Eliteläufer mussten ja für die EM einen 5000-Meter-Testlauf absolvieren.

Wir testen nicht nur wir festen auch ein bisschen, deshalb findet am Donnerstag, 3. Mai auf der Sportanlage Brand in Gattikon der nächste OLZ-Festlauf statt. Besammlung um 18:45. Garderoben, Duschen, WC vorhanden, anschliessend wer will kann noch eine Pizza bestellt werden.

Als Motivation / Erinnerung hier der Link zu den bisherigen Resultaten
https://drive.google.com/file/d/0B4K31i5Yty41d2c2TmM5bEIwTUU/view

Wer dabei sein, aber nicht laufen will darf sich gerne bei Raphi oder Dani als Zeitmessung melden. Viele Dank.

01. Mai
(16:50)

http://cityrunning.ch/helfen-beim-gigathlon-2018-in-arosa-oder-davos/

Hallo miteinander: Bernd Schröder sucht noch Helfer für den Gigathlon in Davos vom 30.06.bzw. 1.7.2018 in Arosa.

Lust dabei zu sein - dann melde Dich bitte direkt bei Bernd (siehe Link) oder via meiner Wenigkeit

01. Mai
(11:33)

Am Mittwochnachmittag, 23.5. führen wir bekanntlich auf der Halbinsel Au den kantonalen Schulsport OL durch. Insbesondere am Start benötigen wir noch einige Helferinnen und Helfer. Wer am 23.5. von 12.30 - 15.00 Uhr verfügbar ist, meldet sich bitte bei Martin Gross.
()

April 2018

30. April
(20:02)

Heja Zäme
Für alle die, welche am nächsten Sonntag nicht ins Tessin reisen bietet sich auch in der Region eine Möglichkeit, das Erlernte aus dem OL Lager unter Beweis zu stellen: Der Glattal OL in Opfikon. Für die Anreise nehmen wir folgende Verbindung:
Mit der S8:
Richterswil 08:46
Wädenswil 08:52 (Flip und Roger steigen zu)
Au ZH 08:54 (Miriam steigt zu)
Horgen 08:59
Oberrieden 09:01
Thalwil 09:05 (Jonas steigt zu)
Rüschlikon 09:06
Zürich HB 09:25
Zürich Oerlikon 09:29
Weiter mit Tram 10:
Zürich Oerlikon, Bahnhof Ost 09:36
Glattbrugg, Lindberghplatz 09:41

Die Sihltaler nehmen die S4 bis Zürich HB:
Langnau-Gattikon 08:50
Wildpark-Höfli 08:51
Adliswil 08:55
Zürich HB SZU 09:11

Alle weiteren Infos zum Lauf findet ihr hier: https://kapreolo.ch/files/Dokumente/2018-03/AusschreibungStadtOLOpfikon2018.pdf .

En guete Lauf,
Jonas

29. April
(20:51)

Frauenstaffel 328 Fünfer-Teams (Samstag, 28.4.)
8. Rang Stora Tuna mit Julia Gross
23. IFK Mora OK mit Paula Gross

Männerstaffel 330 Zehner-Teams (Samstag 28.4. / Sonntag 29.4.)
8. Rang IFK Mora OK mit Florian Attinger

Wir gratulieren Julia, Paula und Florian zu ihren Toppleistungen!

Präsi

23. April
(10:18)

Auf der Homepage der OLG Galgenen unter Galgener OL sind sehr viele Fotos von Reto Müller von gestern hinterlegt. Es wimmelt nur so von OLZlerinnen und OLZlern. Viel Spass beim Anschauen.

http://www.olg-galgenen.ch/index.php/ausschreibung

21. April
(12:33)

Die diesjährige Pfingststaffel findet erstmals im Kanton Graubünden und erstmals auf einem offiziellen Campingplatz statt.

Vom 19.-21. Mai wird der Campingplatz Trin von ganz vielen OLZlern in Beschlag genommen - es hat aber noch Platz für ganz viele neue und altbekannte OLZ-Pfingststaffelläuferinnen und -läufer!

Alle Infos findest Du unter https://www.olnorska.ch/wp-content/uploads/2018/03/AusschreibungPfista2018.pdf

Es wird wiederum für alle das essen eingekauft und gemeinsam gekocht, gegessen und bis in alle Nacht über Gott, die Schule und die Welt diskutiert. Und der OL-Wald ist ein wahrer Leckerbissen (WM-Mitteldistanzgelände 2003).

Auch für einen Tagesausflug am Pfingstsonntag gut erreichbar.

Wenn auch Du dabei sein willst, melde Dich bis zum 6. Mai bei Dani () mit Badge-Nr, Jahrgang und Streckenwunsch.

Falls Du nicht dabei sein kannst, jedoch eine funktionierende Nacht-OL-Lampe hast, wären wir froh, diese ausleihen zu dürfen. Melde Dich doch auch bei Dani.

20. April
(12:59)

Gefunden: Startnummer 7 (Gerüchterweise: Aurelius), sowie ein Kompass.
Foto: https://drive.switch.ch/index.php/s/AlqQl7iSL805gV1
Melde dich bei

18. April
(14:12)

Salut

Wir brauchen noch kleine Kassen für die Anmeldung / Festbeiz am Zimmerberg OL in Wädenswil am Sonntag 27. Mai. Falls jemand noch eine Kasse ausleihen könnte, bitte bei mir melden.

Vielen Dank!

Grüssli Michi

18. April
(9:28)

Bei idealen Verhältnissen nahmen über 100 Läuferinnen und Läufer an der ersten Etappe der OL Zimmerberg Trophy 2018 in Oberrieden teil. Mit diesem Anlass haben wir die neue OL-Karte Oberrieden gebührend eingeweiht.
Ein grosses Dankeschön geht an Laufleiter Raphi Neukom und seinen Helferinnen und Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf des Wettkampfes gesorgt haben!

Präsi

16. April
(20:34)

Liebe ZimmerberglerInnen

Am Sonntag findet der nächste Galgener OL statt. Eine gute Gelegenheit, JOM Punkte zu sammeln und eine ideale Vorbereitung fürs OL Lager. Für die gemeinsame Anreise schlage ich folgende Verbindung vor:

Mit der S8:
Zürich HB 09:07 (Tiziana und Michael L. steigen zu)
Rüschlikon 09:20
Thalwil 09:24
Oberrieden 09:26
Horgen 09:29
Au ZH 09:32
Wädenswil 09:37
Richterswil 09:40 (Marc steigt zu)
Pfäffikon SZ 09:48

Weiter mit Bus 188:

Pfäffikon SZ, Bahnhof 10:15
Pfäffikon SZ, Zeughaus 10:18

Alternativ könnt ihr auch vom Bahnhof Pfäffikon SZ her laufen (Weg: https://map.search.ch/Pf%C3%A4ffikon-SZ,Bahnhof-Haltestelle..Pf%C3%A4ffikon-SZ-,Weidstr.18@701025,228125?mode=pedestrian&pos=701326,228327&z=512).
Die Sihltaler nehmen bis Thalwil die S4 und den Bus 140:
Adliswil 08:54
Langnau-Gattikon 09:00
Langnau-Gattikon, Bahnhof 09:05
Thalwil, Zentrum 09:16

Treffpunkt ist wie immer der erste Zweitklasswagen oben. Das Büssli fährt dieses Mal nicht.

En guete Lauf,
Jonas

16. April
(18:23)

Wir haben an die SOM zur Unterstützung der OLZ Mitglieder zwei Glöcklein mitgenommen. Jetzt fehlt uns eines. Weiss jemand wo das zweite Glöcklein ist?

Heidi und Martin Gross

16. April
(13:47)

Hallo zäma, wer im Sommer neben dem Aargauer 3 Tage OL (:-) ein vielversprechend schwieriges O-technisches Abenteuer ca. 30 min. von Genf erleben will, melde sich für den 5 Tage OL an: 25. - 29.7.2018 in Hauteville-Lompnes. Neben den normalen Kategorien gibt's eine Ultimate-Kategorie (Karten ohne Wege...). Diverse Unterkünfte - wir sind auf dem Campingplatz. OO-Cup 2018.
Liebe Grüsse
Pamela

15. April
(22:30)

An der Staffel OL Meisterschaft belegten Jullia, Lilly und Paula Gross hinter Valerie Aebsicher, Simone Niggli und Sarina Jenzer den zweiten Platz.
Ebenfalls einen zweiten Platz erkämpften sich die drei Seniorinnen Silvia Baumann, Regina Neukom und Arlette Piguet. Schliesslich durfte sich auch Andrina Hotz eine Silbermedaille umhängen lassen. Sie lief mit Verena Köhle und Emma Wälti auf den zweiten Platz in der Kategorie D 12.

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Frauen ganz herzlich zu ihren Leistungen!

Präsi

12. April
(22:01)

Keinesfalls verpassen: Dorf OL Genuss auf der nigelnagelneuen Karte Oberrieden!
Für jedes Niveau gibt es eine Bahn:
Grün: 1.4 Lkm, leicht
Blau: 2.1 Lkm, mittel
Rot: 2.5 Lkm, anspruchsvoll
Und noch besser das nonplusultra Oberrieden full-on all inclusive discovery package (speziell geeignet für (a) EM Teilnehmerinnen, (b) jene die das noch werden wollen und (c) alle die so richtig etwas haben möchten für das (gratis) Startgeld):
Schwarz: 5.9 Lkm, go for it!

Ich freue mich auf euch ALLE (ab 18 Uhr, Sporthalle Langweg)!

12. April
(17:09)

Die Eliteläufer mussten ja für die EM einen 5000-Meter-Testlauf absolvieren.

Wir testen nicht nur wir festen auch ein bisschen, deshalb findet am Donnerstag, 3. Mai auf der Sportanlage Brand in Gattikon der nächste OLZ-Festlauf statt. Besammlung um 18:45. Garderoben, Duschen, WC vorhanden, anschliessend wer will kann noch eine Pizza bestellt werden.

Als Motivation / Erinnerung hier der Link zu den bisherigen Resultaten
https://drive.google.com/file/d/0B4K31i5Yty41d2c2TmM5bEIwTUU/view

Als Vorbereitung empfehlen wir am Dienstag, 1. Mai am Sihltaler Frühlingslauf über 10 Kilometer durch den Landforst teilzunehmen. Alle Infos dazu findet Ihr unter http://www.sihltalerlauf.ch/

10. April
(15:18)

Julia und Paula konnten sich mit guten Leistungen an den Testläufen für die Europameisterschaften anfangs Mai im Tessin empfehlen und stehen an folgenden Tagen im Einsatz:
Sonntag, 6. Mai, Sprint; Julia (Paula Ersatz)
Dienstag/Mittwoch, 8. und 9. Mai, Mitteldistanz; Paula und Julia
Samstag, 12.Mai, Staffel; Paula und Julia
Sonntag, 13. Mai, Langdistanz; Julia
Sie freuen sich auf spannende Wettkämpfe und zählen auf euer Anfeuern im Zieleinlauf!

Präsi

09. April
(16:23)

Für alle, die es noch nicht gesehen haben:
Die Gross-Schwestern sind in der heutigen Ausgabe des Migros-Magazin portraitiert.

Bravo!

08. April
(21:22)

Während Julia die anforderungsreiche Testlaufserie im Tessin mit einem Sieg über die Langdistanz beendete, klassierte sich Paula im finalen Lauf auf dem sechsten Platz und darf sich nun berechtigte Hoffnungen auf eine Selektion für die Heim-EM machen.
Florian belegte im Feld der 36 Herren den 24. Rang.

Wir gratulieren unseren Cracks zu den starken Leistungen.

Präsi

04. April
(10:08)

Hallo Zusammen

Während den Ostern zu viel Schoggihasen und Zucker- Eili gegessen? Der 3. Nationale am nächsten Sonntag bietet eine gute Gelegenheit, den Oster-Speck wieder los zu werden. Für die gemeinsame Anreise schlage ich folgende Verbindung vor:

Mit der S8

Richterswil ab 07:46
Wädenswil ab 07:52 (Chris und Marc Breitenmoser steigen zu)
Au ZH ab 07:54
Horgen ab 07:59
Oberrieden ab 08:01
Thalwil ab 08:05 (Jonas steigt zu)
Rüschlikon ab 08:06
Zürich Wiedikon ab 08:18
Zürich HB ab 08:25
Zürich Oerlikon ab 08:30
Winterthur an 08:49

Weiter mit der S29

Winterthur ab 09:12
Stammheim an 09:43

Die Sihltaler nehmen bis Zürich HB die S4:
Langnau-Gattikon ab 07:50
Adliswil ab 07:55
Zürich HB SZU an 08:11

Treffpunkt ist wie immer der erste Zweitklasswagen oben.

Das Büssli fährt auch. Interessenten melden sich bei Jan ().

Ich wünsche allen einen guten Lauf
Jonas

02. April
(20:38)

Florian Attinger lief die 5000 Meter auf der Bahn in 15:59,9 Minuten, was einen Kilometerschnitt von 3:11,9 Minuten ergibt. Mit dieser Laufzeit klassierte er sich im grossen Männerfeld auf dem 22. Rang.

Wir gratulieren Florian zu dieser starken Leistung!

Präsi

02. April
(18:06)

In dieser Woche kämpfen die besten OL-Läuferinnen und OL-Läufer der Schweiz um die begehrten Startplätze an der Heim-EM im Tessin. Die Testlaufserie wurde mit einem 5000m-Lauf auf einer Leichtathletikbahn in Aarau eröffnet. Während Julia das Rennen klar vor Elena Roos und Judith Wyder gewann, erkämpfte sich Paula mit einem beherzten Schlussspurt den vierten Rang.

Wir gratulieren unseren beiden Spitzenläuferinnen zu diesen ausgezeichneten Leistungen und drücken ihnen die Daumen für die folgenden Testläufe.

6. April: Sprint + „Re-Run" Novaggio Paese
7. April: Mitteldistanz Sonvico
8. April: Langdistanz Cima di Medeglia

Präsi

März 2018

28. März
(21:55)

Am Samstag 5. Mai ist wieder Papiersammlung in Thalwil.

Es braucht noch ganz viele Helfer, also meldet euch bitte bei mir an (079 676 92 72, ).
Es sind auch Halbtages-Einsätze möglich (wobei wir in den letzten Jahren meistens zwischen 14 und 15 Uhr fertig waren) und ein feines Zmittag ist inklusive.

Merci!
Raphi

21. März
(13:27)

Am 27. Mai findet in Wädenswil, Schulhaus Eidmatt, unser OL mit anschliessender Sprintstaffel statt. Dazu braucht es wie immer viele fleissige HelferInnen!
Die jungen Clubmitgliedern werden wieder in der Beiz gebraucht.
Zusätzlich 2-3 Erwachsene wären dort auch noch gut.
Erwachsene brauchen wir zudem noch für die Anmeldung (3), Ziel (1), WKZ (1), Parkplatz-Einweisung (2-3), Sicherung an Strassenübergängen (5).
Je mehr Leute zur Verfügung stehen, desto mehr können auch selber an den Läufen teilnehmen.
-> Meldet euch an mit Name, Alter, Lieblingsarbeit und ob ihr gerne laufen möchtet.

Ich freue mich auf ein tolles Team.
Marlies

21. März
(8:18)

Hoi zäma
Suche noch OLZ Gspändli für SOM für DAK oder Seniorinnen Kategorie. Wer hat Lust?

Gruss Pamela

19. März
(11:53)

Letzte Infos zum Training von morgen:

Die Stirnlampe und warme Wechselkleidung nicht vergessen - der Winter ist noch nicht vorbei! Zudem ist es ein Wettkampftraining. Das heisst Badge und Postenbeschreibungsmäppli mitnehmen.

Es wird ausnahmsweise 4 Bahnen geben: Grün (2km), Blau (2.7km), Rot (3.6km) und Schwarz (ü20 Läufer/ 3.7km).

Bis morgen

18. März
(18:01)

Ein paar OL-Compifreaks haben ein OL-Managerspiel programmiert

Unter folgendem Link könnt Ihr Euer eigenes OL-Team zusammenstellen (OLZler können auch ausgewählt werden!) und das Jahr über mit Eurem Team mitfiebern:

https://www.fantasyorienteering.com/

Anmeldeschluss ist kommenden Freitag, 23. März um 23:59 Uhr

Viel Spass

17. März
(8:55)

An den Swiss-O-Weeks in den Jahren 2011, 2014 und 2016 übernahm jeweils die OL Zimmerberg die Verantwortung für die Zielorganisation. Obschon wir bereit gewesen wären, die Aufgabe nochmals zu übernehmen, hat das OK der Swiss-O-Week 2019 in der Region Gstaad beschlossen, lokale OL-Vereine für dieses Ressort einzusetzen.
Marlies Laager hat als Unterkunft für die Mitglieder der OL Zimmerberg bereits die ganze Reka-Siedlung in Rougemont reserviert. Im Sommer 2018 wird sie eine Ausschreibung aufschalten und Buchungen für die Unterkunft entgegennehmen.
Vorstand

15. März
(14:23)

Weekend Do-­So 10.-­13.5.2018 -­ Tessin SPM / 5. Nat. / 6. Nat. OL

Bis Dienstag, 20. März, 24:00 Uhr letzte Chance sich für Bellinzona anzumelden!
Die Jugi ist voll ausgebucht und wir müssen bis dann entscheiden, ob wir ein Zimmer freigeben oder nicht.

Siehe aktualisierte Ausschreibung oben.

Es lohnt sich!
Marlies

14. März
(9:54)

Hoi Zäme,

wir wollen uns mit euch auf dieser Weise verabschieden. Vor Ostern verlassen wir definitiv die Schweiz, aber kommen gerne wieder zurück. Es war eine Tolle Zeit mit euch, wir haben uns wohl gefüllt. Wir melden uns aus Tschechien und vielleicht kann OL Zimmerberg wieder mal nach Tschechien kommen :-).

Wir wünschen euch viel Erfolg beim Postensuchen,
Ondrej, Lucie und Filip

14. März
(9:22)

Heja zeme
Bald bald isch scho wieder Ziit vo de grosse Staffelläuf!! Für Pfingst- und 5er Staffle wie immer bim Dani melde, SOM Teams duen ich das Jahr zemestelle.

Also: Alles was Laufe chan und Grüen, Gääl Schwarz treit söll sich doch bi mir für es HAK, DAK, HE oder DE Team melde!!

I dem Jahr übernimmt de Verein dank de bildete Rückstellige d Staffelstartgelder für sämtlichi Vereinsmitglieder. Au Senioreteams chönd ihres Startgeld vo de Bernadette zrugfordere!!

Datum Anlass: 15.04.18
Mail an:

13. März
(23:15)

Hallo zeme

Am Sonntag fährt das Büssli ein erstes Mal an den 1. Nationalen OL - frisch geputzt aus dem Winterschlaf :)

Wer ist dabei? Bis jetzt sind wir 3 und es hat noch einigen Platz.

Gruss Jan

11. März
(15:20)

Bei optimalen äusseren Bedingungen fand zum Abschluss der Winterlongjoggsaison der traditionelle Bezirkslongjogg statt.

Es wurde fleissig und (zu) früh gespurtet, sodass folgende Schlussrangliste zustande kam:

1. Marc Breitenmoser 34 Punkte
2. Michi Felder 33 Punkte
3. Johannes Graf 26 Punkte
4. Sandro auf der Mauer 14 Punkte
5. Sergio Zanelli 14 Punkte
6. Mario Hiestand 11 Punkte
7. Daniel Rohr 10 Punkte
8. Marco Breitenmoser 9 Punkte
9. Simon Hatt 7 Punkte
10. Liliane Suter 5 Punkte
11. Jan Hug 3 Punkte
12. Sophie Attinger 1 Punkt

Vielen Dank an Flip, welcher schweren Herzens auf die Teilnahme verzichtete und uns dafür feine Bananen und knackige Volg-Schoggi servierte.

Vielen Dank auch allen Longjogg-Organisatoren, -Teilnehmerinnen, -Teilnehmer und -Köchen

Ach ja, es ist nicht verboten Longjoggs auch im Sommer zu organisieren...

06. März
(18:16)

Zum krönenden Abschluss der Winterlongjoggsaison folgt am Sonntag der traditionelle Bezirkslongjogg durch sämtliche elf Bezirksgemeinden.

Hier die wichtigsten Infos:

Start: 10:20 Bahnhof Samstagern

Anreise: S8 ab Zürich HB; SOB ab Wädenswil 10:07

danach:
https://map.wanderland.ch/?lang=de&bgLayer=pk&season=summer&resolution=20&E=2688744&N=1233630&trackId=1238810

Zwischensprints:
nach 2.7 km in Oberlaubegg (Gemeinde Hütten)
nach 5.7 km in Stollen (Gemeinde Schönenberg)
nach 7.8 km in der Schlieregg (Gemeinden Horgen/Wädenswil)
nach 12.6 km beim Bergweiher (Gemeinde Horgen)
nach 17.7 km beim Waldweiherbrunnen (Gemeinde Thalwil)
nach 22.1 km bei den Tennisplätzen Rüschlikon (Gemeinde Rüschlikon)

Ende/Schlussspurt: nach 25 km, 270 Höhenmeter am Bahnhof Rüschlikon (Gemeinde Rüschlikon)

05. März
(18:46)

Nach dem gestrigen Auftakt zur JOM Saison 2018 geht es schon am nächsten Samstag mit dem Säuliämtler OL weiter.
Für die Anreise nehmen wir folgende Verbindung:

Mit der S8:

Richterswil ab 11:16
Wädenswil ab 11:22 Roger und Philipp steigen zu
Au ZH ab 11:24
Horgen ab 11:29 Marlies steigt zu
Oberrieden ab 11:31
Thalwil ab 11:35 Jonas steigt zu
Rüschlikon ab 11:36
Kilchberg ab 11:39
Zürich Wollishofen ab 11:42
Zürich Enge ab 11:47
Zürich Wiedikon ab 11:48
Zürich HB an 11:53

Weiter mit der S5:

Zürich HB ab 12:09
Affoltern am Albis an 12:37

Weiter mit dem Bus 217

Affoltern a. A., Bahnhof ab 12:40
Obfelden, Bachstrasse an 12:44

Das Büssli ist aus dem Winterschlaf erwacht und fährt auch an den OL. InteressentInnen melden sich bei Jan Hug (). LäuferInnen aus dem Sihltal melden sich bei Priska Badertscher (), sie hat noch zwei Plätze in Ihrem Auto zu vergeben.

Alle weiteren Infos zum Lauf findet ihr hier: https://www.olg-saeuliamt.ch/ausschreibungen/saeuliaemtler-ol-2018/

En guete Lauf,
Jonas

Februar 2018

26. Februar
(20:36)

Heja Zusammen
Am nächsten Sonntag ist es so weit und die OL Saison geht richtig los. Für die gemeinsame Anreise nehmen wir folgende Verbindung:

S 8 nach Winterthur:

Richterswil ab 09:16
Wädenswil ab 09:22
Au ZH ab 09:24
Horgen ab 09:29
Oberrieden ab 09:31
Thalwil ab 09:35
Rüschlikon ab 09:36
Zürich Enge ab 09:47
Zürich Wiedikon ab 09:48
Zürich HB ab 09:55
Zürich Oerlikon ab 10:00
Winterthur an 10:19

Weiter mit Bus 1 Richtung Oberwinterthur:

Hauptbahnhof ab 10:27
Zinzikon an 10:39

Das Büssli bleibt noch im Winterschlaf. Alles wichtige zum Lauf findet ihr hier: https://www.olcw.ch/winterthurer-ol.html

En guete Lauf und vill Spass
Jonas

20. Februar
(19:04)

Der letzte Longjogg vor dem abschliessenden Bezirkslongjogg am 11. März führt uns am kommenden Sonntag, 25. Februar von Hütten 23 wunderschöne Kilometer, 160 atemberaubende Höhenmeter hinauf und 400 motivierende Höhenmeter runter, alles der Sihl entlang bis nach Gattikon.

Treffpunkt 10:33 Uhr in Hütten, Schöntal (PostAuto 10:15 ab Wädenswil Bahnhof)
Ende: Gattikon, Gattikerhof (Zeit noch offen)

Anmeldung nicht nötig, wird aber trotzdem gerne entgegen genommen ()

10. Februar
(13:37)

Am 18. Februar findet kein Longjogg statt, dafür empfehle ich allen wärmstens die Teilnahme am Regiomila-OL in Busswil. Es ist ein einfach organisierter Langstrecken-OL mit 4 Bahnen von 6 bis 20 Lkm.
Anmeldungen bis Dienstag 13. Februar über http://entry.picoevents.ch.
Ausschreibung: http://www.picoevents.ch/entry/events.php?recordID=155

07. Februar
(14:26)

Der nächste Longjogg führt von Thalwil über Langnau, Adliswil nach Zürich und zurück.
Distanz: 21 km, beliebige Abkürzung möglich
Steigung: 220 m (auch für kürzere Strecken)
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Gotthardstr. 28, Thalwil
Wichtig: für das Mittagessen bitte bis Freitagabend anmelden
Route zum herunterladen: http://olzimmerberg.ch/pdf/longjogg_180211.pdf

Januar 2018

31. Januar
(14:14)

Am Sonntag findet der Longjogg rund um Wädenswil statt.

Strecke: 18km, 350 hm,
Weinrebe-Stoffel-Langacher-Aabachtobel-Aamüli-Stocken-Langrüti-Geerenholz-Burgruine-Reidholz-Weinrebe
Abkürzungen auf 10 km und 15 km möglich

Besammlung: Seestrasse 133, 10:15

Anmeldungen fürs Essen wie immer an mich

Gruss Jan

24. Januar
(22:08)

Das Skiweekend 2019 war ein voller Erfolg! Desswegen habe ich gleich nochmals reserviert für das 2019.

Reserviert euch doch den 18-20 Januar für das zweite Skiweekend der Neuzeit!

22. Januar
(21:14)

Nach Effretiker-OL und Schneeweekend gibt es am nächsten Sonntag wieder einen Longjogg

Besammlung; 10:00 Uhr Sihlhaldenstrasse 36, Gattikon
Strecke lang: 18.7 km und 570 Hm
Strecke kurz: 11.3 km und 420 Hm
weitere Verlängerungen oder Verkürzungen auf Wunsch möglich

anschliessend wer will duschen und Omelettenessen

Anmeldungen bis Freitagabend werden berücksichtigt =)

Wir freuen uns auf euch
Dani und Giuli

21. Januar
(16:57)

Anfangs Juni ist im OL-Programm erfahrungsgemäss ein White Spot. Da bietet die erst 2. Austragung des Halbmarathons im Films, rund um den schönen Caumasee, eine willkommene Abhilfe. Weitere Details auf www.coursdaflem.ch. Wer interessiert ist, bitte bis 15. April bei mir melden, werde dann den Transport organisieren, je nach Anzahl Teilnehmer mit PW oder OLZ Bus (Marco)

18. Januar
(9:34)

...wegen Skiweekend. Nächstes Training am 26.1.

11. Januar
(11:42)

Das Spielspasstraining am Freitagabend findet ab 12.1. bis zu den Sportferien wie gewohnt wöchentlich statt um 20:15.
Neue und bekannte Gesichter sind weiterhin herzlich willkommen

08. Januar
(19:52)

Hallo Zusammen
Am nächsten Sonntag steht schon der erste OL in der Region im 2018 an. Ich empfehle folgende Verbindungen für die Anreise nach Pfäffikon ZH:

Mit der S8:
Rüschlikon ab 08:50
Thalwil ab 08:54
Oberrieden ab 08:56
Horgen ab 08:59
Au ZH ab 09:02
Wädenswil ab 09:07 (Jan Hug steigt zu)
Richterswil ab 09:10
Pfäffikon SZ an 09:18

Weiter mit der S5 :
Pfäffikon SZ ab 09:22
Wetzikon an 09:44


Weiter mit der S3:
Wetzikon ab 09:49
Pfäffikon ZH an 09:56

Interessenten aus dem Sihlthal nehmen bitte mit Priska Badertscher () Kontakt auf. Das Büssli befindet sich noch in seinem wohlverdienten Winterschlaf.

Ich wünsche allen Teilnehmenden einen guten Lauf und einen guten Saisonstart.
Jonas

06. Januar
(15:14)

Wieso nicht zwei Teams an der Sola-Staffette oder sechs an der Pfingststaffel oder eine ähnliche Anzahl Teams wie in Regensburg in der Sprintstaffel oder 15 Teams an der 5er-Staffel!?

Falls Du noch eine (oder mehrere) Motivation brauchst um bei diesem Wetter regelmässig zu trainieren, hier ein paar Leckerbissen für welche Du dich ab sofort bei Dani () anmelden kannst:

- Samstag, 5. Mai 2018, SOLA-Staffette rund um Zürich, Infos unter www.asvz.ch/sola
- Samstag-Montag, 19.-21. Mai 2018, Pfingststaffel im Bot Tschavir bei Bonaduz GR
- Sonntag, 3. Juni 2018, UBOL 3er-Staffel in Plan du Bois NE
- Samstag, 23. Juni 2018, Sprint-Staffel in Schaffhausen
- Sonntag, 24. Juni 2018, 5er- und Kinderstaffel im Morsburg bei Winterthur

Beim anmelden bitte Badgenummer und Streckenwunsch angeben.

Freue mich über jede Anmeldung!

01. Januar
(19:45)

Hoi Zäme

Der nöchste Longjogg findet am 7.1. in Richterswil statt.
Besammlung 10:00 bei mir zu Hause (Chrummbächliweg 35, 8805 Richterswil) (z.B. Bus ab Richti Bhf bis "Im Leeman", Ankunft 9:56)

Route: Chrummbächliweg - Itlimoosweiher - Rossberg - Mistlibüehl - Hütten - Samstagern - Chrummbächliweg (wie letztes Jahr) (ca. 17km + 550Hm)
Diverse Abkürzungsmöglichkeiten vorhanden (alles von 10 bis 23 Lkm möglich)

Anmeldung fürs Essen bitte bis am Freitagabend an mich (wer sich später anmeldet bekommt dann vieleicht einfach nur noch Brot ;D )

Kleiderdepot und anschliessendes Duschen ist alles möglich.

Freue mich, Marc

Dezember 2017

27. Dezember
(13:50)

Longjogg am Bächtelistag, 2.1.2018

Treffpunkt: 10:15 Uhr bei Fam. Hatt-Fuchs, Adolf-Lüchinger-Strasse 141, 8045 Zürich

ÖV: Ankunft in "Zürich, Strassenverkehrsamt" um 10:03 (S8, Tram 13)
Auto: selber schauen. Blaue Zone ist Sonntags glaubs unbeschränkt.

Taschen und Kleider können am Besammlungsort deponiert werden.

Strecke: Start - Albisgüetli - Höckler - Gratweg - Uto Kulm - Hohenstein - Station Uitikon-Waldegg - Mischthuufe - Ziel (14 km, 400m)

Diverse Abkürzungen/Verlängerungen möglich. Um 7.5km und die 400 Höhenmeter kommt aber wohl nieman herum.

Anschliessend Duschgelegenheit und Pastaessen.
Fürs Pastaessen bitte anmelden; Platzanzahl ist beschränkt.

Guets neus und liebe Gruess
Simon Hatt

25. Dezember
(21:32)

Swiss Orienteering Magazine Jahrgänge 2012 bis 2017
Gratisabgabe Tel. 044 720 74 97

18. Dezember
(13:13)

Am kommenden Sonntag, 24. Dezember 2017 findet ebenfalls ein Longjogg statt.

Treffpunkt: 10:00 Uhr Bahnhof Thalwil beim OLZ-Schaufenster
Ende: Bahnhof Thalwil (kein Mittagessen --> wird wohl noch genug gegessen in den kommenden Tagen).

Wechselkleider können deponiert werden.

Route: Thalwil - Landforst - Sihlbrugg - Sihlwald - Thalwil (ca. 18km). Abkürzungsmöglichkeiten zu hauf vorhanden.

Anmeldung bitte bis Freitagabend an Daniel Rohr ()

18. Dezember
(11:49)

Longjogg am Stefanstag, 26.12.17

Treffpunkt: 10:15 Uhr Fährenanlegestelle Horgen

ÖV: S2 und S8 kommen in Horgen von beiden Seiten immer etwa zur vollen Stunde an - 500m dem See entlang Richtung Wädenswil laufen.
Auto: Parkplätze beim VOI-Migros benützen (Seestrasse - bei der Fährenkreuzung 200m Richtung Wädenswil - anschliessend Fussweg zur Fähre ca. 400m)

Kleidertransport zum Ziel ist organisiert.

Streckendaten: Horgen - Au - Hanegg - Vordere Höchi - ZIMMERBERG - Wüeribach - Waldegg - Käpfnach. (Distanz ca. 20 Lkm)

Diverse Abkürzungen möglich: kurze Runde durchs Aabachtobel - mittlere Runde über Arn - grössere Runde via Bergweiher.

Anschliessend Duschgelegenheit und Mittagessen (falls jemand nach den Festtagen überhaupt noch Hunger hat …)

Bitte um Anmeldung bis am Samstagmittag, 23. Dezember 2017.

Frohe Weihnachtstage und lieber Gruss
Michi Gasser

12. Dezember
(16:40)

Heja zeme

Am nächsten Dienstag treffen wir uns zum 10! Hallen OL. Für den Jubiläumsanlass zum Jahresende habe ich mir einige neue Features einfallen lassen, welche den Wettkampf hoffentlich noch spannender machen. Wer kann Anik nach zwei Siegen in Folge besiegen?

Wir treffen uns ALLE um 18:45 in der Trunhalle Steinacher. Der Anlass dauert bis ca. 20:30. Die beiden Hallentrainings um 18:00 und 19:15 entfallen.

Bis dann

Jan

12. Dezember
(8:43)

Hoi Zäme

Und ich han usversehe en falsche Trainer heigno vu de Grössi S. Isch gwäsche bi eus dehei, melded euch doch wenn euch eine fählt (oder ihr die falsch Grössi hend)!
Lg Marc

10. Dezember
(19:34)

Hoii zäme
Ich habe nach dem heutigen Silvesterlauf mein OLZ-Trainerjäggli nicht mehr gefunden.
Es ist in der Grösse M und hat am Etikett eine rote Markierung.
Hat das evt. jemand von euch eingepackt?

10. Dezember
(19:28)

Treffpunkt Sonntag 17.12.2017 09.45 Bahnhof Schindellegi-Feusisberg (S13 von Wädi, Abfahrt 09.34)
Kleidertransport zurück nach Richti organisiert, Duschen vorhanden
Lang Lkm 23km, Kurz gut die Hälfte (wir kehren bei St. Meinrad zurück)
Gute Winterlaufschuhe mitnehmen!
Anmeldung für Pasta bitte bis Freitagabend an

07. Dezember
(21:06)

Es haben sich erfreulich viele OLZler angemeldet, insbesondere für die Kategorie Sie&Er mit Start um 13:55 Uhr.

Wir würden uns dafür um 13:20 am gewohnten Ort bei der Ecke Bahnhofstrasse / Bürkliplatz (Schweizer Heimatwerke) treffen, da bleibt genügend Zeit um noch letzte Taktiken zu besprechen und sich gemeinsam aufzuwärmen. Dabei kann auch Julia bei der Elite noch angefeuert werden, welche um 13:40 bei der Elite startet.

Schaut doch, dass ihr bis dann Eure Startnummern im Migros City bereits abgeholt habt.

Für die diversen Läufer, welche um 16:35 Uhr für die 9.7km Strecke starten, würden wir uns um 16:10 am obgennanten Treffpunkt treffen.

Es wäre toll, wenn möglichst alle im OLZ-Dress starten würden und von möglichst vielen OLZlern entlang der Strecke angefeuert würden.

02. Dezember
(19:39)

Edi Bühler hat am vergangenen Freitag im Uni Spital einen Hirntumor entfernen lassen müssen. Gemäss Sandro ist die Operation nach Plan geglückt. Seinem Vater geht es den Umständen entsprechend gut.
Wir freuen uns über diese gute Nachricht und wünschen Edi von Herzen alles Gute und viel Geduld.

Präsi

November 2017

26. November
(16:12)

Fundgegenstände vom Chlaus OL:
1 Regenschirm silber (stand beim Mikro OL)
1 Paar Socken grau, hellblau ca. Grösse 33
1 Tortenschaufel mit Zacken auf einer Seite
1 Taschenlampe Varta
1 Streudose Puderzucker
diverse Kugelschreiber und Bleistifte
1 grosser Löffel mit Antirutschhaken
bitte bei Priska melden

26. November
(8:55)

Ich möchte der Familie Badertscher und allen ihren Helferinnen und Helfern auf diesem Weg nochmals ganz herzlich für die ausgezeichnete Organisation des Chlaus-OL 2017 danken. Wir haben in Langnau einen abwechslungsreichen, kreativen und am Schluss sehr gemütlichen Anlass erlebt.

Präsi

13. November
(10:21)

De Samichlaus nimmt bis morn no Amäldige entgäge für de Chlaus OL am 25.11.17.
Starte cha mer vo 13.47-15.13 Uhr i de Schwerzi Langnau, mitbringe mues mer en Schriibstift und e Taschelampe und wenns gaht, en Bitrag zum Desserbüffet. Dä denn no as OK mälde, danke.
Es freued sich de Samichlaus und sini viele Hälferli

12. November
(21:48)

Am kommenden Freitag sind hoffentlich ganz viele Junge beim Abschlussabend - die fehlen dann allerdings in der Turnhalle Platte in Thalwil ... und das bedeutet, dass diejenigen 'Senioren', welche am gleichen Abend gerne Ballspiele machen möchten, weitere 'Senioren' suchen, die auch gerne spielen.
Wir starten um 20:15 Uhr und spielen jeweils bis um 22 Uhr. Wäre toll, wenn wir am Freitag genug Leute sind!
Meldet euch doch bei Raphi Neukom () oder bei mir, wenn ihr dabei seid.
Mit sportlichen Grüssen
Michi

12. November
(13:32)

Am Samstag, 11.11. fand die OL Saison 2017 im Rahmen des traditionellen O-Festes einen würdigen Abschluss. Bevor am Abend die Punktelistenleader/innen aller Kategorien geehrt wurden, kämpften die stärksten Elite-Läufer/innen mit den besten Juniorinnen und Junioren um den OL Grand Slam. Julia klassierte sich in diesem finalen Rennen knapp hinter Simone Niggli und Sabine Hauswirt auf dem dritten Rang.

Folgende Mitglieder der OL Zimmerberg beendeten die Saison auf einem Punkteliste-Podestplatz:
DAK / 1. Tiziana Rigamonti, 154 Punkte
DB / 1. Heidi Gross, 202
D 60 / 1. Arlette Piguet, 213
HAM / 2. Daniel Rohr, 187
H 45 / 2. Markus Hotz, 196

Herzliche Gratulation!!!

Präsi

11. November
(14:05)

Hallo Zusammen

Am Montag ist Anmeldeschluss für den tollen OLZ Abschulssabend am nächsten Freitag. Es wird feines Raclette und feine Sachen vom Grill geben. Zudem möchten wir eure vielen Teilnahmen an JOM Läufen nochmals speziell feiern und machen noch eine kleine Preisverleihung.

Anmelden könnt ihr euch bei Jonas ( oder 077 496 48 34)

Wir freuen uns auf einen tollen Abend mit vielen TeilnehmerInnen
Jonas und Leiterteam

05. November
(14:09)

Folgende Mitglieder der OL Zimmerberg gewannen an der Team OL Meisterschaft eine Medaille:

DE / 3. Julia Gross / Lilly Gross / Paula Gross
DAK / 3. Chiara Borner / Laura Dütschler / Giulia Borner
D 180 / 1. Regina Neukom / Arlette Piguet / Silvia Baumann

H 120 / 2. Markus Hotz (mit Daniel Hotz und Koni Wildi)
H 12 / 2. Lukas Gasser (mit Jann Talbot und Stefan Zoelly)
H 10 / 3. Manuel Gasser (mit Lavio Müller / Jonas Ludwig)

Wir sind stolz auf euch!!

Präsi

Oktober 2017

31. Oktober
(22:11)

Weil unsere Kinder vom ORINGEN (5-Tage-OL in Schweden) so begeistert waren dieses Jahr haben wir uns auch für das nächste Jahr wieder angemeldet. (Höga Kusten - Örnsköldsvik)
Zusammen mit Familie Rettich und der Familie meiner Cousine (OLG Stäfa) werden wir in der Nähe des Wettkampfzentrums am Meer in Häuschen untergebracht sein. Wir freuen uns sehr und fänden es natürlich toll, wenn auch dieses Jahr der OL Zimmerberg gut vertreten ist und vergnügte Treffen an den Wettkämpfen stattfinden.
Familie Gasser

28. Oktober
(12:25)

Silvesterlauf 2017
Ich habe zwei Tickets für den Preis von je 23 Franken für den Silvesterlauf zu vergeben. Der Gutschein gilt nur für die Kategorien 7-16 und 23-32 (Sie und Er ist leider nicht enthalten). Bis spätestens am 9. November 2017 muss per Post die Kategorie gemeldet werden. Wer Interesse hat, soll sich doch bei mir melden.

26. Oktober
(23:56)

In zwei Tagen ist schon das Schlusslaufweekend in Bülach!
Treffpunkt ist 10:50 Zürich HB beim Gruppentreffpunkt.
Ich empfehle folgende Zugverbindungen zur Anreise. Jeweils vordester 2.Klasse-Wagen oben. Es Wird jeweils ein Leiter im Zug sein.

S8 Von Richterswil nach Zürich HB
10:16 Richterswil
10:22 Wädenswil
10:24 Au ZH
10:29 Horgen
10:31 Oberrieden
10:35 Thalwil
10:36 Rüeschlikon
10:39 Kilchberg
10:42 Wolishofen
10:53 Zürich HB an

S4 Von Langnau nach Zürich HB
10:30 Langnau-Gattikon
10:35 Adliswil
10:51 Zürich HB an

Nicht vergessen:
Ticket nach Zürich (das Grupenticket gilt erst ab Zürich HB)
Schlafsack, Picknick für am ersten Tag

Nun freue ich mich auf ein tolles Weekend
Roger

26. Oktober
(21:01)

Am 10. Dezember findet wieder der Silvesterlauf in der Zürcher Innenstadt statt.

Es ist schon zur schönen Tradition geworden, das ganz viele OLZler in grün-gelb-schwarz bei Sie & Er über 30 Minute (Startzeit 13:55) und / oder 9.8 km Medium (Startzeit 16:35) mitlaufen.

Also suche Dir ein Gspänli und melde Dich/Euch an, je mehr dabei sind umso spannender wird es =)

Bis am 9. November ist das Startgeld noch billiger (vor allem mit der CarteBlanche)

alle weiteren Infos gibts unter www.silvesterlauf.ch

26. Oktober
(20:54)

Es ist schon wieder kalt, in den Hallen- und Lauftrainings wird schon schön geschwitzt. Somit ist es höchste Zeit die Winterlongjoggs zu planen.

Wer sich Lust, Zeit und Motivation hat einen Longjogg zu organisieren, soll sich bitte bis Ende November in den folgenden Doodle eintragen:
https://doodle.com/poll/48ynwspvrbksqt7h

Longjogg organisieren heisst: in der Woche vor dem Longjogg einen Forumseintrag mit allen wichtigen Infos veröffentlichen, zwei tolle Strecken austüfteln (eine ca. 12-15 Lkm und eine ca. 20-24 Lkm) und, absolut freiwillig, anschliessend ein Mittagessen anbieten.

Der Abschluss bildet der traditionelle Bezirkslauf am Sonntag, 11. März durch alle dann noch existierenden und die dann nicht mehr existierenden Bezirksgemeinden.

24. Oktober
(19:49)

Hallo zusammen
Nun ist es schon wieder so weit und der letzte JOM Lauf der Saison steht an. Für diejenigen, welche nicht ins Schlusslaufweekend kommen, schlage ich folgende Verbindung vor:
Mit der S8
Richterswil ab 08:16 (Marc Bitterli und Martin Gross steigen zu)
Wädenswil ab 08:22
Au ZH ab 08:24
Horgen ab 08:29
Oberrieden ab 08:31
Thalwil ab 08:35
Rüschlikon ab 08:36
Zürich HB an 08:53

Die Sihltaler benutzen die S4:
Langnau ab 08:30 (Priska steigt zu)
Adliswil ab 08:35
Zürich HB an 08:51

Weiter mit EC ab Gleis 10
Zürich HB ab 09:09
Flughafen an 09:19
Weiter mit Bus 530
Flughafen ab 09:26
Bachenbülach, Schmiede an 09:44

Alle JOM Läufer, welche keine Startzeit haben, müssen vor 11 Uhr starten. Vergesst nicht, im WKZ eine Startzeit zu holen.

Weitere Infos zum Lauf: https://www.olkrafzerfeld.ch/helper/fileloader.php?id=18104&d=true

Einen schönen und erfolgreichen Saisonabschluss
Jonas

24. Oktober
(9:19)

Skiweekend auf dem Stoos!

Sehr aufmerksame Homepageleser haben sicher schon die Ausschreibung zum nächstjährigen OLZ Skiweekend auf dem Stoos gesehen. Nach mehrjähriger Pause kommen wir mit neuem Konzept und neuem Ort zurück und ich freue mich schon jetzt über viele Anmeldungen!!!

Der Stoos ist gut geeignet für Wintersportler sämtlicher Art. Melde dich also sofort an!!

Gruss Jan

21. Oktober
(21:07)

Das Spiel-Training in der Turnhalle Platte in Thalwil findet zwischen 27.10. und 15.12. jeden Freitag statt (genügend Teilnehmer vorbehalten). Dauer jeweils 20:15-22:00.
Auf vielseitigen Wunsch werden wir neu abwechslungsreicher spielen, d.h. nicht mehr nur Fussball und Hockey sondern auch viele andere Ballspiele. Vorschläge jederzeit willkommen, wir entscheiden jeweils spontan.
Alle sind herzlich willkommen, Fairness und Spass stehen im Vordergrund, wir haben im Normalfall Teilnehmer aus mindestens drei Generationen!

Achtung: Anmeldung bitte jeweils an Raphi via Whats-App Chat, Telefon (079 676 92 72) oder Email. Das Training findet nur statt wenn bis jeweils Donnerstag Abend vor dem Training mindestens 8 Leute fix zusagen.

Wir freuen uns auf viele alte und neue Gesichter!

19. Oktober
(22:23)

Der 5000er Festlauf hat heute bei idealen Bedingungen stattgefunden. Und es hatten sogar fast alle Interessierten am Schluss eine Pizza! (Sorry Marc. Aber wird werden konstant besser...) Am Besten waren folgende OLZler, welche eine neue persönliche Bestzeit aufstellten:
Dani, Dominik, Jonas, Liliane.
Die vollständige Liste mit allen bisherigen Resultaten gibt es hier:
https://drive.google.com/file/d/0B4K31i5Yty41d2c2TmM5bEIwTUU/view

Vielen Dank an Martin Rohr und Nik für die Zeitmessung!

18. Oktober
(13:04)

Nächste Woche geht es (endlich) wieder los mit den Hallentrainings!

- am Montag, jeweils von 18:10-19:45 in der Turnhalle Schweikrüti im wunderschönen Gattikon
- am Dienstag, jeweils von 18:00-19:15 Training für die "jüngeren" mit Schwerpunkt Bewegung, Spiel und Spass in der Turnhalle Steinacher in der nicht ganz so wunderschönen Au-Wädenswil am Zürichsee.
- am Dienstag, jeweils von 19:15-20:30 Training für die "älteren" mit Schwerpunkt Kraft, Schnelligkeit und allem was sonst noch keinen Spass macht in der Turnhalle Steinacher in der nicht ganz so wunderschönen Au-Wädenswil am Zürichsee.
- am Freitag, jeweils von 20:15-22:00 Spiel und Spass in der Turnhalle Platte im steuergünstigen Thalwil. Dieses findet nicht jede Woche statt. Die Daten werden demnächst hier noch bekanntgegeben.

Falls jemand gerne ein- oder mehrmals ein Hallentraining leiten möchte, darf er/sie sich sehr gerne bei Dani (für Montag und Freitag) oder Jan (für Dienstag) melden.

18. Oktober
(12:57)

Der Herbst hat sich bis jetzt in bestem Trainingswetter gezeigt! Damit Du Dir und den anderen zeigen kannst, wie schnell Du bist, findet morgen Donnerstag, 19. Oktober, 18:45 Uhr auf der Sportanlage Brand in Gattikon der nächste 5000-Meter-Festlauf statt.

Falls jemand nicht mitlaufen kann, jedoch doch gerne dabei sein möchte darf man gerne die Zeit stoppen (bitte bei Raphi oder Dani melden).

Zur Motivation/Zielsetzung findest Du die bisher gelaufenen Zeiten unter
https://drive.google.com/file/d/0B4K31i5Yty41d2c2TmM5bEIwTUU/view?usp=sharing

Wir freuen uns auf unzählig viele OLZ-TeilnehmerInnen.

09. Oktober
(12:17)

Tiziana Rigamonti hat die Ausbildung zur OL-Nachwuchstrainerin erfolgreich abgeschlossen. Wir gratulieren Tizi ganz herzlich zu dieser Leistung!

Präsi

01. Oktober
(21:33)

Parellel zum Weltcup-Final in Grindelwald fand in Fürstenfeld (Österreich) der Junior European Cup 2017 statt. Florian Attinger (H 20) erreichte im Sprint- und im Langdistanzrennen je einen ausgezeichneten vierten Rang. Zum Abschluss der Wettkämpfe klassierte sich sein Team Schweiz 2 in der Staffel auf Rang 6.

Wir gratulieren Florian zu diesen super Leistungen!

Präsi

01. Oktober
(18:55)

Am Dienstag findet das letze Kartentraining in diesm Jahr statt. Bitte pünktlich um 18:00 Uhr beim Chilbiplatz in Thalwil besammeln. Nach dem Training besteht die Möglichkeit gemeinsam zu bräteln. Material bitte selber mitnehmen.

Am Donnerstag, 19. Oktober, 18:45 Uhr findet auf der Sportanlage Brand in Gattikon der nächste 5000-Meter-Festlauf statt. Falls jemand nicht mitlaufen kann, darf man gerne die Zeit stoppen, dann bitte bei Raphi oder Dani melden.

Wir freuen uns auf jeweils unzählig viele OLZ-Teilnehmer Innen.

September 2017

30. September
(0:13)

Herziche Gratulation Julia zum sensationellen 4.Rang und Paula zum sehr guten 20. Rang am WC-Final long. Da kommt Vorfreude für morgen auf.

29. September
(8:20)

Heute Freitagabend hast du die Möglichkeit, zum ersten Mal im Dorf Hirzel einen OL zu machen. Starten kannst du zwischen 17.00 und 19.30 Uhr. Treffpunkt ist beim Schulhaus Heerenrainli.
Ich freue mich auf eine rege Teilnahme bei dieser Première.

Präsi

28. September
(23:29)

Die JOM Saison neigt sich dem Ende zu und als letzter JOM-Lauf steht am Sonntag 29. Oktober der Schlusslauf in Bülach an. Als Saisonabschluss findet wieder das allseits beliebte Schlusslaufweekend am 28./19. Oktober für den OLZ Nachwuchs statt. Es gibt noch ein paar freie Plätze, also melde dich möglichst rasch bei mir an.
Die Ausschreibung findet hier (http://www.olzimmerberg.ch/files/aktuell//504/001.pdf?modified=1505253438) oder oben in der Kopfzeile der OLZ Homepage
Roger

28. September
(22:33)

Mangels Teilnehmenden abgesagt.
Termine bis Ende Jahr werden in Kürze bekanntgegeben.
Stay tuned.

25. September
(17:00)

Mit einem guten Gefühl bin ich am Sonntagabend nach Hause gefahren. Abgesehen vom Bus, der am Start vorbei direkt zum Ziel gefahren ist, sind mir keine nennenswerten Pannen bekannt. Ich möchte an dieser Stelle unserem Laufleiter Martin Attinger, seinem OK und den vielen Helferinnen und Helfern ein Kränzlein winden. Einmal mehr hat die OL Zimmerberg einen grossen Anlass souverän durchgeführt.
Dass am Schluss noch so viele Läuferinnen und Läufer mit grüngelben Dresses auf der Bühne standen, ist sozusagen das Sahnehäubchen obendrauf.

Ein stolzer Präsi ;-)